Hund gestorben durch Kieferlähmung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo WerderBremen2,

das tut mir so leid für Dich ;-( Du hast wirklich alles getan, aber es gibt echt keinen Grund, Dir Vorwürfe zu machen, denn Dein Hund wird es genau so gewollt haben. Glaube mir, ich hatte so viele Tiere.

Nun mußt Du das alles erstmal 'verdauen'. Diese Links können dabei sehr hilfreich sein, schau mal:

http://www.hunde-poesie.de/trauriges/regenbogenbruecke/die-regenbogenbruecke.html

http://www.vetvita.de/specials/allgemein/hilfe_bei_trauer.shtml

Und für bessere Zeiten:

https://www.google.de/?client=firefox-b#q=lustige+hunde+videos&gfe_rd=cr

Wenn ich Dir sonst noch irgendwie helfen kann, lasse es mich bitte wissen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir leid :( Ist immer schlimm ein geliebtes Tier zu verlieren.

Vielleicht wurde er auch eingeschläfert weil dieser Zustand für ein Tier einfach nur eine Qual ist, er konnte nicht mehr fressen und nicht mehr trinken...

Er wäre früher oder später verhungert oder verdurstet und um ihm das zu ersparen haben deine Eltern ihn vermutlich Einschläfern lassen.

Denk einfach daran dass es ihm jetzt gut geht da wo er ist. Im Tierhimmel :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?