Hund geht nicht ans BARRF?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leicht ankochen bzw. anbraten und über die nächsten Tage immer roher werden lassen.

Viele Hunde die mit Industriefutter gefüttert waren, brauchen erst mal eine gewisse Zeit um sich an das relativ geruchlose und geschmackarme Futter zu gewöhnen.

Was auch hilft: Das Futter mal 2 Tage rum stehen lassen und dann verfüttern, dan müffelt es schon bischen mehr, oder gleich Pansen mit einmischen.

Den Reis würde ich aber so oder so raus lassen, ich dachte die soll abnehmen?

Viel Dank für die Antwort, da sie nur Hühnchen bekommt muss sie ein bisschen Reis zu haben wegen dem Phosphor Gehalt .

1
@Lysoki

Du kannst doch nicht nur Huhn verfüttern.

Das das ein Hund Reis haben muß ist Quatsch, fütter einfach alles vom Huhn, Fleisch, Innereien und Knochen, dann gibt es auch kein missverhältnis im Phosphor Calziumverhältnis.

Um einen Hund ordentlich zu ernähren muß da immer das ganze Beutetier verfüttert werden (ob in Einzelteilen oder als ganzes Huhn ist da egal).

0

Sie bekommt auch alles vom Huhn. Und sie bekommt nur Huhn, da sie abnehmen muss.
Sie bekommt das komplette Huhn aber gewolft und nun geht sie da auch bei

0

Geflügel frisst unser Hund auch nicht im rohem Zustand. Da nehm ich gefr. Hähnchenleber,Herzen oder Mägen, und die werden dann mit etwas Gemüse (z.B. Fenchel) gekocht.

Nicht jeder Hund frisst alles roh, manche sind da richtige Feinschmecker. Du mußt halt ausprobieren was geht. Manchmal reicht es schon, einfach etwas kochendes Wasser darüber zu geben oder auch ein Eigelb mit nem Schuß Leinöl unterrühren. 

Friesches rohes Hühnerfleisch richt nach gar nichts, kein Wunder wenn ein Hund das nicht annehmen will.

1

Habe das Problem schon gelöst, habe jetzt gewolftes gekauft und das nimmt sie Problem los an, jetzt hat sie sich dran gewöhnt und isst auch Stückchen.

0

Vielen Dank für alle antworten, habe das Problem jetzt gefunden- war ganz simpel, für alle die es interessiert, habe gewolftes Huhn gekauft und das hat sie Problem los gegessen und nach und nach isst sie auch Stückchen. :)

0
@Lysoki

Freut mich, das Du eine simple Lösung gefunden hast. Das Gewolfte hatte ich bei unserem Hund auch probiert.

Keine Chance !!! Die Zähne wurden immer länger """

0

Jetzt interessiert mich das aber doch auch: Rohes Hühnerfleisch? Das hab ich beim Barfen noch nie gehört. Was ist mit Salmonellen?

Nix ist mit Salmonellen.

Der Hund der sowieso auf Rohfleisch gefüttert ist hat eine so starke Magensäure, das evtl. Salmonellen gar keine Chance haben.

Mein Hund bekommt Rind, Lamm, Truthahn, Huhn - u.a. alles roh und das schon seit Jahren.

Zur Rohfleischfütterung gehört Huhn genauso mit dazu wie alle anderen Fleischsorten. Wenn man Huhn aus dem Lebensmittelhandel bezieht, ist es i.d.R. eh vollkommen in Ordnung. Die Hunde bekommen ja auch rohe Eier.

0

Genau, meine Bulldogge bekommt alles an Fleisch ( Rind, Pferd etc. aber natürlich kein Schwein.) und meine beiden Sheppis nur Huhn da beide etwas von den Kilos runter müssen.  Bestelle das alles bei " das Tierhotel" das ist ja extra für Hunde.

0

Versuche es erstmal mit ankochen,Dann immer weniger durch,später wird sie es vielleicht essen.Meine mag es ganz gerne,wenn ich Knoblauchgranulat drüberstreue.

Was möchtest Du wissen?