Hund gebissen Rechtliche schritte

7 Antworten

Wenn die anderen Hundebesitzer, sagen, daß sie zahlen wollen, solltest Du nur darauf achten, daß sie es ihrer Hundehaftpflicht unverzüglich melden. Dann wird sich schon (hoffentlich) alles regeln.

Na sie sagen von sich das sie bezahlen... wo ist denn das Problem? geh zur Polizei wenn die ihr Wort nicht halten.

Bekomme ich dann nicht probleme weil ich nicht sofort die polizei gerufen habe

0
@IckeWider

Nein. Wenn es eine Absprache gab nicht. Die Polizei und auch unsere Gerichte sind immer Dankbar wenn die Bürger ihre Probleme zivilisiert selber lösen und es so nciht zu massigem Papierkram kommt.

Lass dir aber ein artest über die Verletzungen geben vom TA. Sollten die Besitzer nciht zahlen hast du damit später mehr in der Hand.

4
@Rottimaus89

ok danke erstmal hat mir schon weitergeholfen. würden sie torzdem sich jetzt irgendwas unterschreiben lassen ? wenn ja was sollte ich da reinschreiben ?

0
@IckeWider

Du könntest ein Schreiben aufsetzen ungefähr so:

  1. Oben drüber: Ort und Datum

  2. Datum undUhrzeit des Vorfalls

  3. Hergang

  4. Schuldeingeständnis der Halter des anderen Hundes

  5. Bereitschaft, daß die Leute die Kosten übernehmen

  6. Unterschrift der Halter des anderen Hundes

Das kopierst Du und läßt Dir auch die Kopie unterschreiben. Original für Dich, Kopie für die andere Partei. Somit hast Du etwas schriftliches in der Hand

3

Im Grunde gibts dafür die Hundehalterhaftpflicht....sollte dann ja kein Problem für die anderen sein. Anzeigen würd ich es dann nicht. Ist eigentlich so üblich, dass derjenige zahlt, der den Schaden verursacht hat.

ok danke dann werde ich jetzt einfach abwarten

0

Stimme disem Kommentar zu

0

Mein Hund wurde gestern Aben von einem anderen Hund gebissen

Hallo

Und zwar wurde mein Hund gestern Abend beim Gassi gehen gebissen.

Bin dann gleich zum Tierarzt gefahren da sein Bein geblutet hat und er humpelt.

So alles gut wurde versorgt etc.

So und nun versucht sich die Halterin des anderen Hundes raus zu reden,das Sie keine Schuld hätte.

Sie hat aber die Leine ihres Hundes locker gelassen und erst reagiert als schon alles zu spät war.

Dazu muss man sagen,das Ihr Hund sehr agressiv ist und schon mehrfach in unserer Nachbarschaft Hunde gebissen hat.

Meine frage ist jetzt.

Wie kann ich weiter vor gehen wenn Sie sich weigert die Tierarzt kosten zu bezahlen?

Denn da es eindeutig ihr verschulden war,bin ich nicht gewillt diese Kosten zu übernehmen.

Zudem gehen wir alle stark davon aus,das Sie nicht mal eine Hunde versicherung hat.

Über zahlreiche Antworten wäre ich euch sehr dankbar.

...zur Frage

Hund hat mich gebissen, ist das gefährlich?

Hey :)
Mein 8 Monate alter Hund hat mich gebissen :(
Er ist noch nicht gegen tollwut geimpft ich hab gehört das man davon sterben kann?! Stimmts?!
Lg

...zur Frage

Mein Hund wurde gebissen. Es blutet aber nicht. Zum Tierarzt?

Hallo, ich war mit meinem Hund Arthus spazieren und auf einmal kam eine französische Bulldogge an und biss ihm in die Wange. Es blutet nicht und Arthus benimmt sich wie immer. Sollte ich zum Tierarzt gehen? Es schein wie ein Kratzer auszusehen. Es ist auf jeden Fall kein Fleisch zusehen. Mache mir nur Sorgen um unserem dicken.

...zur Frage

Ist das ein Hunde biss?

Hallo,

ein Bekannter von meinen Eltern war zu Besuch und er behauptet jetzt auf einmal nach einer Woche mein Hund hätte ihn gebissen.

ich habe dies nicht mitbekommen.

Er sag er wäre danach direkt ins Krankenhaus gefahren (nach dem er dann noch ne Stunde mit meinen Elter gequatscht hat)

und wie gesagt kam er nach einer Woche erst an.

Dazu sag er er hätte vom Arzt Voltaren bekommen. Das ist aber nicht für offene Wunden!

Jetzt zu meiner Frage kann das alles sein? Und was habe ich zu befürchten wenn er uns anzeigt? Muss ich Angst um meinen Hund haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?