Wo finde ich einen Hund, für den Hund meiner Großeltern?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Einen Zweithund würde ich ausnahmslos nur zu einem Ersthund holen, der über ein absolut zuverlässiges und solides Grundgehorsam verfügt. Sorry, wenn ich das so direkt sage, aber: wer nicht dazu in der Lage ist, einen Hund zu führen, wird mit zwei Hunden richtig große Probleme bekommen. Hunde lernen voneinander- und zwar nicht im Sinne des Halters. Deine Großeltern werden früher oder später zwei Hunde haben, die an der Leine ziehen, zu Hause über Tische und Bänke gehen und wenn Ihr Pech habt, um Futter und Aufmerksamkeit konkurrieren und sich entsprechende Kämpfe liefern.

Bitte lasst diese unsinnige Idee im Sinne aller Beteiligten sein!

Pferdefreund135 08.11.2015, 19:56

Wir würden eh noch warten bis er er besser an der Leine läuft und Der Hund meiner Oma hat sonst keine anderen Ungehorsamkeiten außer das er manchmal nicht merkt das er zu übermutig beim Spielen wir aber da reicht wenn man etwas Lauter Nein sagt. Und um Aufmerksamkeit geht es ihn nicht... zumindestens würde er sich nicht drum streiten. Er liebt es mit einem anderen Hund zu spielen und am besten wie die bekloppten im Großen Garten rum zu Toben!

0

Hallo Pferdefreund! Ich hoffe Du bist auch Tierfreund. Statt den Züchtungswahn weiter anzustacheln, könntest Du auch einem echten "Nothund " ein Zuhause bieten - dieses Tier hast du damit gerettet! Im Internet findest Du da viele Möglichkeiten. Mein Hund - siehe Bild - stammt aus der Tötung Mallorca - ohne Wasser und Futter in einer engen Box. Vermittelt von podencorosa.de, aber es gibt noch viele andere. Alles Gute, und sehe Dir mal die Tiere auf diesen Seiten an. Natürlich ist das nächste Tierheim auch gut, auch da gibt es welche in jeder Größe..

Ich wünsche Dir alles Gute.

Power - (Hund, klein, brav)

Vielleicht schaust du dich mal im Tierheim um. Nimm den Hund deiner Großeltern mit und geht zusammen mal eine Runde mit dem Tierheimhund, der euch zusagt. Das wiederholt ihr ein paar mal, wenn die Tiere miteinander klar kommen.

Twinkles 08.11.2015, 19:34

Noch vergessen: wenn das gut klappt, nehmt den anderen Hund dann mal für eine Stunde mit heim, dann seht ihr, ob es funktionieren kann

1
Twinkles 08.11.2015, 19:37

Ich hab das damals so gemacht und würde das immer wieder tun. Alles Gute.

1

Ob ein hund an der leine zieht oder nicht das hängt alleine an der Erziehung ab.

gehtsnoch123 08.11.2015, 19:42

damit ist gemeint das der Hund nicht so stark sein soll, wie danach erwähnt 

0

Wie wärs den Hund erziehen? Dann kann man auch gassi gehen ubd der Hund kann sich draußen Vergnügen.

 Ein Hund ist nicht für die Beschäftigung anderer Hunde zuständig.  

Pferdefreund135 08.11.2015, 19:51

Das meinte ich auch garnicht. Wir wollten ihm dann ja einen Spielkameraden kaufen! Weil es in der Nähe nicht so viele Hunde gibt. (Wohnen auf einem Bauernhof) Und wir sind ja dabei ihn zu erziehen aber bei ihm dauert das versuchen das seid 2 Jahren außerdem Schnüffelt er überall rum und ist deswegen abgelenkt er kann auch brav ohne Schnüffeln neben meiner Oma herlaufen aber wennn er überhaupt nicht Schnüffeln darf ist das ja schon fies.

0
MiraAnui 08.11.2015, 20:33
@Pferdefreund135

Und dann soll ein zweiter Hund her? Wenn der erste kein Stück erzogen ist?

Denkste der zweite Hund kommt und der erste ist super erzogen?

Erzieht erstmal den ersten Hund. Schnüffeln geht auch ohne Ziehen 

2

ein  2.hund sollte erst dann geholt werden, wenn der erste hund super erzogen ist -vorher holt man sich bitte keinen 2. hund holen

Labrador

Was möchtest Du wissen?