Hund frisst nicht/sehr schlecht was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dann verehrt sie an deine Kochspezialitäten. Das Trockenfutter, falls du welches fütterst, wird ihr nicht so gut schmecken wie dein gekochtes.

Unser Hund bekommt nur Trockenfutter (2x Täglich). Manche geben einmal in der Woche ihren Hund gar nichts. Früher haben wir auch gekocht für unseren Labrador, aber dies macht ehrlich gesagt zu viel Arbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Supersterz
03.01.2016, 18:36

vielleicht hat sie auch Zahnprobleme und kann Harte Sachen schlecht kauen.

3

Dann hat sie gelernt, daß sie nur 2 Tage hart bleiben muß. ;-)

Nein, aber mal im Ernst... ist es ein Rüde oder eine Hündin? Kastriert oder unkastriert?

Macht sie das öfter oder nur jetzt?

Macht sie das phasenweise oder generell? Wenn phasenweise, in welchen Abständen?

Was für Futter bekommt sie normalerweise?

Frißt sie Knabberzeug (Kauknochen, Rinderohren o. ä.)?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bauamnn01
05.01.2016, 06:57

Ist ein Weibchen 

Seit ca einem halben Jahr 

Generell

Trockenfutter steht immer da und am Wochenende nassfutter

Ja sie frisst Knochen 

0
Kommentar von Berni74
05.01.2016, 08:33

Dann würde ich erstmal das Trockenfutter nicht mehr den ganzen Tag rumstehen lassen.

Futter gibt es nur zu festen Zeiten. Also früh und abends die halbe Tagesration für 10 Minuten hinstellen und anschließend wegräumen. Dann gibt es bis zur nächsten planmäßige Mahlzeit nix mehr.

Wieso bekommt sie am Wochenende Naßfutter? Nimmt sie das, oder lässt sie das auch stehen?

Was ist mit Leckerlis und Knabberzeug? Bekommt sie das über den Tag? Wenn ja, was und wieviel genau?

0

Was möchtest Du wissen?