hund frisst nicht mehr... aus Angst?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

versuch eine kotprobe zu bekommen. wenn ihr reglemaessig alle 3 monate entwurmt, kann sie auf keine fall schweren wurmbefall haben.

die tabletten muss sie bekommen. wenn es mit dem futter nicht klappt, dann lieber so quer durch die zaehen schieben und an der kehle langstreichen, dass sie schluckt.

in kaese gehuellt oder einem winzigen stueckchen leberwurst versteckt, nehmen meine die tabletten schon, falls mal iergendeine einnahme ansteht.

versucht den hund mit frischem huehner oder rinderhack(kaufen-einfrieren-auftauen- fuetter) zum essen anzuregen.

gute besserung

Tabletten schlucken ist eine Sache des Vertrauens, darum sehr vorsichtig. Wir machen es immer so, mit einer Hand wird der Fang offen gehalten und dann mit der Anderen die Tablette tief in den Rachen geschoben und dann sofort den Fang zuhalten, bis sie einmal geschluckt hat. Bei unserem großen Hund nicht immer so einfach, weil er sich wehrt.

Wenn du keine Würmer, besonders morgens im Stuhl siehst, kannst du es fast ausschließen. Dann würde ich mal zur Sicherheit eine Stuhlprobe zum TA bringen und dort die Analdrüse ausdrücken lassen oder es selber machen. Denn auf den Hintern reiten tun Hunde nur, wenn die Analdrüse verstopft ist oder wenn sie stark Würmer haben. So ist meine Beobachtung.

Zum Thema fressen: Unsere früheren Jagdhunde, Leistungshunde, bekamen einen Tag in der Woche nichts zu fressen. Wölfe in der Natur oft 2-3 Tage oder länger auch nichts. Das ist für sie kein Problem. Darum würde ich ihr das Futter hinstellen, wenn sie frisst, ist es gut, wenn nicht, auch gut. Die Natur wird ihr schon Bescheid sagen, wenn sie Futter braucht. So kannst du Psychospiele ausschließen. Dann das Futter stundenweise mal wegstellen und zu ihren gewohnten Fresszeiten wieder hinstellen.

hy, den ta verstehe ich nicht so ganz. erst sagt er, dass euer hund wasser in der lunge hat und herzprobleme, später ist er dann wieder topfit? ich würde an deiner stelle mal woanders hingehen, ich gehe zb in eine tierklinik, die sind sehr bemüht und dazu super ausgerüstet. hat der ta mal die analdrüse angeschaut bzw ausgedrückt? das kann auch ein grund fürs schruppen sein. das mit den würmern müsste ereigentlich auch wissen. ich glaube jedenfalls nicht, dass euer hund schauspielert!! gute besserung für kira! lg, jumboa

danke für eure Hilfe. Sorry, jumboa, das war von mir falsch ausgedrückt....bis auf Herz und Lunge sind alle werte normalo. Unser Tierarzt sitzt in einer Tierklinik. Das sind knapp 200 km, die wir jedesmal fahren aber das ist es uns wert. Er kennt Kira von kleinauf und hat sie nach einem schweren Unfall als Welpe behandelt. Sicher kann sie jeden um den Finger wickeln und trickst auch mal gerne um ihren Willen zu bekommen aber so kenne ich sie nicht. Meine Schwester hilft beim örtlichen Tierschutz und kann wie Portbatus schon beschrieben die Medikamente auch so verabreichen... nur ist die leider nicht immer zur Stelle, grins!!! Und Kira macht dann recht auf beleidigte Leberwurst. Na ja, ich warte mal ab, bis hinten was raus kommt. Aber wo vorne nix reingeht...kennt man ja. Ich bite ihr jetzt zu den festen Zeiten was an und wenn sie nicht will...pech für uns beiden, seuftz!!!

0

Was möchtest Du wissen?