Hund frisst Gras und bricht es wieder aus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gras dient auch zur Verdauung und zur Entfernung von Dingen die nicht in den Magen gehören wie z.B. Haare. Manche Hunde scheiden die Haare dann zusammen mit dem Gras nach hinten hin aus, andere wieder wie meine scheiden es oben heraus aus. Gras wird aber oftmals auch dann gefressen wenn der Hund z.B. Magenschmerzen hat oder aber auch Gegenstände im Magen sind die nicht dort hin gehören und auch nicht von alleine raus kommen. 

Somit bei dem noch zusätzlich anderem Verhalten Deines Hundes würde ich zum TA gehen, damit liegst Du immer auf der sicheren Seite. 

geh zum Tierarzt und lass den Hund untersuchen. Es könnte z. B. ein Magenproblem vorliegen, Gras fressen z. b. spricht u. a. auch dafür. 


Dein Hund hat möglicherweise was gefressen das ihm jetzt "im Magen liegt" und den Ausgang nicht findet. Ich an Deiner Stelle würde nicht mehr länger warten sondern zum Tierarzt gehen. U. U. kann ihn ein leichtes Abführmittel von dem lästigen Übel befreien.

Hunde essen graß wenn sie Bauchweh haben oder etwas mit der verdauung nicht stimmt.Wenn er das öfters macht ist es eine gute Idee zum Arzt zu gehen oder vllt mal ein anderes Futter zu probieren

Hier hilft -wie immer wieder bei solchen und ähnlichen Fragen!- am besten der Tierarzt.

Wenn man das Geld dafür nicht hat, kann man auch nach Ratenzahlung fragen.

Für mich hört es sich schon so an, dass der Hund krank ist und ich würde zum Tierarzt gehen.

Hier kann dir niemand eine Diagnose stellen, noch einen Behandlungsplan aufstellen.

Was möchtest Du wissen?