Hund frisst seit 3 Tagen nichts?

6 Antworten

 da  du bereits  beim tierarzt  warst,  gehe ich davon aus,  dass  dein tier  gesund  ist,  keine schlechten zähne hat  auch sonst keine  schmerzen  ertragen muß .sollte  das aber nicht  de rfall sein , dann laß es bitte  untersuchen,b seine zähne okay  sind .

für einen hund sind drei tage  keine lange zeit-- hunde können ohne schaden zu nehmen noch  viel länger hungern ,sie müssen aber TRINKEN ,ganz  wichtig.

  bitte   stell ihm weiterhin  sein fressen hin   das  fressen  solltest du aber mal überdenken --ist es nassfutter ?  das  VIEL  fleisch enthält   dafür  aber KEIN getreide  und keinen  zucker ?   oder fütterst du Trockenfutter , was  nach genau den gleichen kriterien ausgesucht werden  muß ,alo kein getreide   aber VIEL  fleisch .

ist  vom  futterangebt  alles okay  er  frißt aber  torzdem nicht wirklich gut  der sogar  garnichts,  dann stimmt was nicht mit euere beziehugn.

 kanner UNBEOBACHTET  fressen  ohen dlaso  dass du  bobachtend  daneben stehst   und jeden  brocken in ihn hineinguckst.   fressen ist was  slebstverständliches   darum macht  man davon auch  eien aufhebens  auch wenns  schwer  fällt-  stell das futter hin  und verlass den raum .kmmerst  nach längerer  zeit  zu ihm zurück   oder  erkommt zu dir- ist  die schale unaangerührt  nimmsie und stell sie  in den kühlschrank -abgedeckt. anch 2  stunden bietest du ihm diese schüssel  wieder an --kannst sie auch  draussen stehen lassen,dann wird sie nicht so kalt.

in der zwischenzeit   gehst du ne riesenrunde mit ihm  -tobst mit ihm -  gehst mit ihm schwimmen - spielst ball mit ihm , triffst hunde mit ihm  --also so richtig   was los machen  belohnungen  draussen nur noch mit  lieben worten .

wenn du das mehrere  tage s  durchhälst   festigt sich  eure beziehung und  der hund  ist nicht mehr auf  fressen müssen reduziert   ,dann wirds ihm auch wieder  shcmecken   . gib ihm  zunächst  nur  wenig  in seinen napf  damit  du sicher sein kannst, dass er  es auffrißt  und somit erfolg hatte. aber dafür KEINE  beöhnung, keine aufmerksamkeit , kein  "fein "



Der Hund leidet an Sodbrennen/Reflux. D.h. er hat Schmerzen. Und Infos sind vom FS nur schwer zu bekommen.

0
@Bitterkraut

bitterkraut  - wenn der sonst alles  frißt,  nur  nicht sein  angestammtes  futter , dann  hat  er auch keine schmerzen  ,davon gehe ich aus -- ich denke , der wurde in den letzen  2 jahren  viel mit  hausgemachten resten gefüttert  evtl davon der  reflux  (  gewürze ) und  mag jetzt kein  ordentlches   hundefutter-wobei  wir  nicht wissen was   die wirklich füttern  ,leider sagt sie  ja ncihts dazu   wohlweißlich   ,denke ich !

0

Vielleicht mag er das Futter nicht...denke mir wenn der Hund leckerlis, käse und wurst frist und es auch verträgt dann kann es nicht an seinen Magen liegen sondern eher aufs Futter...

Wieso gab der TA dir das Diätfutter nicht? Die müssen doch sowas haben für solche fälle....ich weiss nur das ich das Problem mit meinen Hund hatte (ich kaufte das royal canin) sollte angeblich das beste für den Hund sein...denkst eh, nicht mal angerührt aber andere sachen bzw. leckerlies hat sie schon gerne gefressen...

Wünsche dir und deinen Wauzi nur das beste

lg

Anna

0
@Anna1972

Er bekommt kein Menschenfutter. Also royal canin, hills, proPlan, brite haben wir alles schon durch. Auch Nassfutter frisst er nicht immer.

An unserer Beziehung kann es nicht liegen. Wir sind ein tolles Team 

0
@Base2

ihr habt  schon alles  durch ?? wie lange  seid ihr  denn am rumprobieren  ??   das warena lles gute  futtersorten   ihr hättet beim ersten bleiben müssen  ,konsequent -- das ist euer problem   der hudn bestimmt, was gefressen werden  soll  und nicht ihr . wie ien kind , das  immer  nutella  aufs brot haben will  und auch bekommt ,nur damit es  wenigstens etwas  isst .

 ihr  seid ein tolles team  -- wie sieht  das denn a us -- was machst du denn mit  deinem hund so täglich ?  ich hsbe dir ja  geschrieben  was  du so machen könntest .

0
@eggenberg1

Ja vielleicht hätten wit tatsächlich bei einem Futter bleiben sollen, auch acana und orjin haben wir schon durch

Wir sind täglich mind. 3 Stunden draussen. Hier gibt es leider keine Hundeschulen oder Agility oder ähnliches. Es wird viel mit anderen Hunden gespielt. Mit mir wird Ball oder Kunststücke geübt, auch Suchspiele zu Hause oder draussen werden gemacht

0
@Base2

okay , dass hört sich   gut an    ,wenn er  dann auch noch gut  gehorcht ,  ist  da  alles im grünen bereich-- versteh mich bitte richtig , man muß  bei so einem thema sich von allen seiten herantasten  :-)

1
@Base2

Ach noch was. Wir wohnen am Meer aber er mag Wasser generell nicht, daher geht er auch nicht in Wasser. Er hat ganz viele Hundefreunde mit Halter oder Straßenhunde. Mit denen wird täglich lange getobt. Habe bereits oben geschrieben, draussen frisst er ab und zu zusammen mit den Strassenhunden Trockenfutter (billiges) was für Straßenhunde hier bereitgestellt wird. Sogar das Wasser aus Eimern trinkt er mit "Freunden" lieber

1
@eggenberg1

Nein nein das ist mir schon klar, danke

Gehorchen tut er aufs Wort. Gut beim Spielen draussen wird mal mein Rufen überhört. Spätestens beim zweiten Mal klappt es aber

1
@Base2

okay   das trockenfutter  schmeckt in gesellschaft  scheinbar besser als allein fressen zu müssen .:-) aber  das abgestandenen wasser  ist  grenzwertig ,denn wenn  es bei euch sehr heiß ist,   und das wasser  länger steht , dann  können sich darin a uch bakterien  bilden, die  zwar viel.  die reinen strassenhunde  verarbeiten können ,aber nicht dein hund -viel hat  er davon a uch  seinen reflux . wobei  ich  dneke , dass er  keinen reflux hat   de r hat  bestimmt eine gastrietis  oder eine andere  bakterienelle infektion

0

Hört sich nach einem kleinen Machtkampf an. Habe ich mit meinem auch schon hinter mir. Anfänglich bin ich noch drauf reingefallen und habe ihm immer mal wieder Leckerlies angeboten um zu sehen ob er überhaupt noch was frisst. Natürlich hat er sie gefressen! :-) Stelle ihm genügend Wasser hin und streiche alle Leckerlies. Sehr wahrscheinlich kein guter Rat aber ich habe sein Futter immer stehen lassen so das er jederzeit wieder fressen konnte. Mittlerweile  bekommt er nur noch zwei Kaustangen täglich und seit dem klappt es wunderbar mit seinem Futter.

Der Hund hat Schmerzen, beim oder nach dem Fressen. Das ist kein Machtkampf.

0
@Bitterkraut

Aber alles andere würde er fressen. Also von unserem Essen würde er problemlos fressen, ohne wenn und aber 

1
@Base2

und -- wie oft habt ihr ihn bereitws  vm tisch gefüttert  , wieviel reste hat er  vone uch  schon bekmmen  und sie haben ihm geschmeckt ??

1
@eggenberg1

Er bekam die letzten Tagen nur 2 Käsestücke und 2 Scheiben Salami. Sonst bekommt er nichts vom Tisch außer wirklich nur Ministücke

0

Er tut mir ja so leid aber wie bei dir frisst er alles andere, wenn er was bekommt. Aber Futter, nein! Wasser bekommt er mehrmals frisch aber er trinkt fast nichts da er ja auch nichts frisst. Obwohl wir hier 35 Grad haben

0
@Base2

Musst ihn halt immer wieder zum trinken auffordern. Ich weiß selber wie blöd es ist Reflux zu haben aber wenn er das "Menschenessen" frisst kann ich mir nicht vorstellen das es an Reflux liegt. Zur Not halt doch noch mal zum TA und fragen ob eine Futterumstellung was bringt.

0
@staircasse

Wir haben schon so oft Futter gewchselt. Am ersten Tag frisst er gut dann meckert er wieder

0
@Base2

:-) bist du dir sicher das du nicht über meinen Hund schreibst? Ok, wie gesagt: Machtkampf. Viel Erfolg

0
@staircasse

Es ist echt so schwierig mit ihm und er tut mir so leid wenn er bettelt aber er bekommt nichts vom Tisch, soll er nicht

Wie machst du es denn mit deinem Hund

0

Keine Ahnung sowas ist mir irgend wie völlig fremd, kenn das verhalten aber von bekannten Hunden. Die Hunde die ich hatte fraßen alles innerhalb von 30 Sekunden ( deutscher Schäferhund ) fast egal was und wie viel.

0

Ich finde auch das 3 Tage eine Lange Zeit ist,. indem er nichts gefressen hat. 

Wie alt ist denn dein bester und welche Diagnose wurde gestellt ?

Abgesehen davon würde ich Nussbechers Rat befolgen und nochmals mit dem Tierarzt Sprechen, klar ist es ein Tier und kann länger ohne Futter auskommen aber normal ist das nicht, da muss es ihm schon dreckig gehen.

2 jährigen Rüden habe ich. Er war schon immer ein sehr schlechter Fresser und hat zusätzlich Reflüx

0
@Base2

wie  äußert sich denn  der  reflux  bei ihm ?

0
@Base2

Bin da glaub ich der falsche Ansprechpartner, ich kann das wirklich nur sehr schlecht Nachvollziehen.

Gerade bei einem 2 Jährigen, der müsste eigentlich doch Bock auf so ziemlich alles haben was einen Herzhaften Duft versprüht.

Die frage ist ja jetzt gerade  für mich auch woher kommt der Reflux?

Kenn das eigentlich nur in Zusammenhang mit Deftiger Fettiger Ernährung fortwährend und viel Alkohol, Limo usw.

Oder es gibt schlichtweg zu viel produzierte Magensäure, da währen für mich jetzt viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt für mich eine alternative, da wird er sich bestimmt schnell dran gewöhnen können.

Ist und bleibt aber nur der Rat eines Laien 

Dein Tierarzt kann doch bestimmt so was wie einen Ernährungsplan oder so, für euch zusammenstellen.

Der kennt ja auch die Medikation und vieles mehr.

0
@korbandallas

Sein Magen produziert zu viel Säure daher bekommt er die Magentabletten.

Ohne die Tabletten übergibt er sich morgens (Magensäure)

Wie gesagt, Menschenessen würde er sofort fressen

0
@Base2

Wenn er das Regelmässig jeden Morgen macht, dann wird auch alles andere im  Organismus und im spitzelem die Speiseröhre in Mitleidenschaft gezogen.

Sowas ist aber heutzutage gut von jedem Tierarzt behandelbar.

Vielleicht mal anfangen zu Dokumentieren was er so Frisst und wie er sich so verhält.   

Unabhängig davon Ab zum Tierarzt, ist ja kein Zustand. 

Und mal so ein Rat an alle Tierbesitzer in den meisten Fällen hat der Tierarzt recht, und dann sollte man auch die Maßnahmen Konsequent durchziehen. 

Ansonsten kannst du nämlich wieder da anfangen wo du aufgehört hasst, und dem Tier geht es gegebenenfalls, viel schlechter als Vorher. 

0
@korbandallas

Wie gesagt, wenn er die Tabletten bekommt übergibt er sich zum Glück nicht mehr. Laut unser TA soll ich hart bleiben ja nicht nachgeben. Zum Glück hat er kein Gastritis 

0
@Base2

Tja, dann mach das auch, und zieh es durch, setz es einfach knallhart durch, nehm dir die Zeit  um auch eggenbergs Rat zu beherzigen. 

So würde ich es machen wenn es mein Hund wäre.

Aus der ferne ist das aber leichter gesagt als getan, ist schon klar und keiner von uns kennt den Kerl genau.

Wünsch euch ne Geile Zeit 

LG

1

Hund frisst nicht und macht komische Geräusche im Magen bereich

Also folgendes Problem seit c.a 3 Tagen frisst mein Hund nichtmehr richtig er musste schon erbrechen weil er einen leeren Magen hat ich bin noch nicht zum TA weil er manchmal einfach zu schleckig für sein Futter ist und er macht das hin und wieder mal aber dann ist nach spätestens 3 Tagen wieder gut und er frisst ganz normal weiter ich werd morgen natürlich gleich hin gehen aber nun meine frage er Frisst also schon seit 3 Tagen nichtmehr und wenn er seine schüssel leer hat bekommt er immer ein Pansen, rinderohr ect.. und das schon immer und er macht seit den 3 Tagen die er nichtmehr frisst nach dem essen (wenn der dann mal gefressen hat ) ganz komische geräusche als hätte er ein Frosch im hals oder als ob er husten müsste nun wollte ich euch fragen ab was das liegen könnte ob jemand ne ahnung hätte ich geh natürlich morgen gleich zum TA

...zur Frage

Wie bekomme ich das Pferd in den Hund?

Okay, ersteinmal, mich beschäftigen auch andere Dinge als mein Hund aber die kann ich schon selber lösen. Die Sache mit dem Hund nicht, leider.

Ich habe so eine ähnliche Frage schon mal gestellt, jetzt mache ich es genauer. Meine Hündin hat IBD, sie wurde mit Cortison behandelt (wirklich hochdosiert) und sie darf und soll nur noch ein bestimmtes Futter fressen. Eine seltene Proteinquelle wie Pferd, Wasserbüffel, Springbock, so etwas halt. Es gibt da ein ausgezeichnetes Futter, das hat sie auch gefressen als das Cortison hochdosiert war (da frisst man alles), als das Cortison ausgeschlichen wurde, nicht mehr.

Sie hatte vor ein paar Tagen wieder einen Krankheitsschub gehabt und sie schluckt wieder Cortison, das Allergiefutter schimmelt vor sich hin, es wird nicht angerührt.

Und das ist das Problem, der Hund muss fressen weil sie nicht täglich Cortison auf leerem Magen schlucken darf. Aber sie frisst das Futter nicht und ich bin, am Ende des Tages immer so fertig, dass ich ihr wieder Huhn koche damit sie den Magen nicht auch noch total kaputt hat. Und der Darm rebelliert, WAS SOLL ICH TUN?

Wie bekomme ich nur den Hund dazu das Futter zu fressen? Ich bin am Ende mit meinem Latein.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Mein Hund (Chihuahua, 11 Monate, 2,8 Kilo) hat heute noch nichts gefressen außer Gras.

Hallo, mein Chihuahua Rüde hat heute noch nicht sein Futter angerührt. Nicht mal sein Lieblingsessen. Wenn ich mit ihm rausgehe frisst er nur Gras. Hat er Magenprobleme? Welche Hausmittel würden ihm gut tun? Soll ich heute schon zum Tierarzt? Danke LG

...zur Frage

Hund Frisst wenig Obwohl er Etwas dick ist

Haii Leute! Mein Hund Frisst irgendwie seit tagen wenig aber er ist etwas dick..ich mache mir langsam sorgen das er irgendwie krank ist oder ich ihm zu viel futter gebe!?(gegeben habe) Meine Fragen:

kann es sein das mein Hund seit tagen satt ?

Was währen coole Spielzeuge für ihn damit er sich mehr bewegt??

welches futter währe gut für meinen kleinen mischling ?

ich danke allen Antworten <3 :*

...zur Frage

Mein Hund frisst nicht mehr sein Futter?

Hey Leute ... Seit einer Woche frisst mein Hund sein Futter nicht ! Ich habe es ihm mehrmals angeboten aber er frisst es nicht ... Er frisst Leckerlies und Trockenfutter normal ! (Ich soll ihm Trockenfutter als Leckerlie nehmen nicht als Futter sagt der ta) Aber er frusst sein Nassfutter nicht... was ist da los ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?