Hund föhnen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde es für heute mit dem Föhnen lassen. Tobt ein bisschen mit einem alten Handtuch herum. So kannst du deinen Hund immer wieder trocken rubbeln und durch die Bewegung wird ihm nicht kalt und er trocknet schneller. Außerdem hat er auch noch Spaß daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samila
09.10.2010, 09:11

genau, und falls er keine lust mehr drauf hat, machs ihm vor der heizung gemütlich

0

was mir auch noch einf.,- falls ihre eine wärmedecke habt, könntest du diese vorwärmen und dann ihn darauf auf seiner lieblingsdecke lagern, dann ist er bedeutend schneller trockengerubbelt, und er entspannt sich durch die wärmeanwendung von untern(unter der decke-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hund hört 6-20mal lauter als der Mensch speziell in den höheren Frequenzen. Also wenn schon Föhn dann so leise wie möglich. Ansonsten abrubbeln und bewegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat Angst vor dem LAUTEN - nicht vor dem Fön. Jetzt, im Augenblick kannst du sie nur in der Sonnne rennen lassen. Für die Zukunft kannst du dir einen "Flüster"fön kaufen. Alles Gute euch zwei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Penni6
09.10.2010, 09:03

achso, unser föhn ist ziemlich groß und laut. danke

0

Ruhig auf den Hund einreden und langsam an die Warmluft gewöhnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • notfalls musst du deinen hunde-hausgenossen halt mit badetüchern, am besten direkt aus dem wäschettrockner genommen also schon durchwärmt...falls ihr einen habt... trockenrubbeln....
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell den Föhn auf die niederste Stufe, so dass er nicht so grossen Lärm macht, dann geht das schon. Ansonsten gibt es extra saugfähige Tücher in der Tierhandlung zum Hunde abtrocknen, funktioniert wunderbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu den Hund föhnen,der trocknet selbst von ganz alleine.Vermenschliche den Hund bitte nicht,ist ja schlimm sowas..An die Geräusche hingegen musst du sie gewöhnen.Mach den Föhn an und geh garnicht auf das Verhalten deines Hundes ein,wenn er das Geräusch oft hört,wird er sich auch daran gewöhnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein normaler föhn ist viel zu heiss für einen hund. ausserdem empfinden hunde angepustet werden als bedrohung...sollte man auch nicht im spass machen. wenn du deinen hund unbedingt baden und föhnen willst, dann kaufe einen blower oder einen föhn mit kaltstufe, gewöhne den hund langsam dran. eigentlich reicht es den hund zu frottieren und ihn dann auf seiner decke trocknen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rubble sie/ihn gut ab, aber mann soll keinen hund föhnen!...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Penni6
09.10.2010, 09:02

naja, im winter ist das ja was anderes....

0

Was möchtest Du wissen?