Hund eventuell krank?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich kann mir gut vorstellen, dass es Dir nicht gut geht, wenn Du Deinen Hund leiden siehst. Der Tierarzt kann Euch bestimmt helfen. Wir sind nur Laien und eine Ferndiagnose ist nicht möglich.

Gute Besserung und alles Gute für Deinen Hund!

Chenduhan 13.07.2017, 12:53

Danke schön :)

1
SusanneV 13.07.2017, 13:00
@Chenduhan

Halte Dich in seiner Nähe auf oder setz Dich zu ihm, damit er weiß, Du bist für ihn da...

0

Dem Hund scheint es nicht gut zugehen, das hast du ja schon erkannt....da hilft so oder so trotzdem nur ein Arzt - keiner hier im Internet kennt deinen Hund oder sieht was ihm fehlt.

Chenduhan 13.07.2017, 12:47

Okay, danke für deine Antwort wie bereits geschrieben muss ich auf meine Mutter warten, da die Praxis 10km weit weg ist.

Wollte trotzdem die Frage stellen das es sich echt nicht gut anfühlt nur rumzusitzen und den Hund so "leiden" zu sehen.

0
Apfel2016 13.07.2017, 12:49
@Chenduhan

Heute Nachmittag könnt ihr ja dann zum Arzt fahren. Am besten lässt du den Hund in Ruhe, aber bleibst trotzdem in seiner Nähe. Schau, dass er zwischendurch etwas trinkt.

2

Bist du gestern eine außergewöhnlich lange Runde gegangen oder hat der Hund viel getobt? Dann könnte er Muskelkater haben.

Könnte er etwas gefressen haben was ihm Probleme bereitet?

Ich würde ihn zur Sicherheit beim Tierarzt durchchecken lassen.

Chenduhan 13.07.2017, 12:53

Nein die Runde war ganz normal wie immer. Am Fressen kann es eigentlich auch nicht liegen da es das selbe ist, was er schon seit einigen Monaten gerne frisst.

0
EvaRelativ 13.07.2017, 13:14
@Chenduhan

Mit dem Fressen ist hier nicht sein normales Futter gemeint, sondern ob er draußen evtl was vom Boden genommen hat.
Gibt js fiese Menschen, die vergiftete Köder auslegen.

0

Da wirst du wohl auf die Untersuchung beim Tierarzt warten müssen :/

In diesem Fall kann es alles sein - Magen-Darm-Probleme, Herz-Kreislauf, Rücken, Gelenke .......

Wichtig wäre es jetzt, dass du auf jeden Fall ausschließen kannst, dass er Gift gefressen hat.

Chenduhan 13.07.2017, 12:52

Gift kann ich ausschließen da er an keine Chemikalien oder sonstiges ran kommt.

0
chatley 13.07.2017, 12:55
@Chenduhan

Er könnte ja auch draußen etwas gefressen haben.

Schau mal, ob seine Augen klar sind und hebe mal die Lefzen an und schau, wie die Farbe der Schleimhäute ausschaut.

1
Chenduhan 13.07.2017, 13:00
@chatley

Langsam mach ich mir Sorgen das er wirklich etwas schlechtes gefressen hat. Sobald ich versuche ihn an der Schnauze anzufassen, dreht er sich weg. Und dann tut er so als wolle er das Leckerli essen und sobald ich weg gehe spuckt er das Leckerli wieder aus.

0
chatley 13.07.2017, 13:07
@Chenduhan

Naja, an der Schnauze angefasst zu werden haben alle Hunde nicht gern.

Dass er nicht fressen mag, kann auch daran liegen, dass er Schmerzen hat oder ihm übel ist.

Vielleicht hat er auch Zahnschmerzen.

Wie gesagt, geh heute auf jeden Fall noch mit ihm zum Tierarzt.

Wenn du dir zu sehr Sorgen machst, kannst du doch sicher Freunde, Familie, Nachbarn fragen, ob die dich zum Tierarzt bringen könnten.

Schreib mal, was bei der Untersuchung heraus gekommen ist.

Gute Besserung für deinen Kleinen!

0

Hey

Habe selbst einen Hund und kenne mich daher ein bisschen aus. Einen Tierarzt aussuchen wäre natürlich die beste Möglichkeit. Er hat sich evtl. einfach überanstrengt z.b. ein Weibchen kennengelernt. Dein Hund könnte natürlich auch krank sein. (das solltest du auf jeden Fall überprüfen) Versuche ihn gegebenfalls einen Hundekuchen oder so was in der Art zu geben. Wenn da drauf nicht reagiert stimmt meistens etwas nicht.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.  :)

Lg Luca

Chenduhan 13.07.2017, 12:50

Ja wie geschrieben ich werde heute noch zum Tierarzt fahren... Ein Leckerli nimmt er auch nicht an, trinken will er auch nicht bin froh das er vorhin wenigstens ein bisschen aus meiner Hand getrunken hat..

1
Luca3010 13.07.2017, 12:52

Du tust mir Leid. Ich habe meinen Hund jetzt schon fast 14 Jahre und er kämpft sich noch durch. Einschläfern lassen wollen wir ihn noch nicht weil es ihm dafür zu gut geht.

Lg Luca

0
Chenduhan 13.07.2017, 12:56
@Luca3010

Ich hoffe bloß das es nichts Ernstes ist, er ist ja erst 1 Jahr alt.

Viel Glück auch bei deinem Hund, hoffentlich habt ihr noch ein paar schöne Monate.

1

Würde auf jeden Fall zu einem Tierarzt fahren und nachschauen lassen.

Sollte es noch jemanden interessieren, ich war gerade beim Tierarzt. Der Kleine hat 40 Grad Fieber, hat daraufhin 3 Spritzen bekommen.. geht ihm soweit aber ein bisschen besser.

Hallo.

Na ja, es klingt schon so, als wäre er krank. Keine Ahnung, was er hat.

Aber es wäre schon gut, ihr würdet ihn zum Tierarzt bringen. Wer weiß, wie akut das ist, ich kann es nicht beurteilen.

Chenduhan 13.07.2017, 12:47

Vielen Dank.

0
Mirarmor 13.07.2017, 12:48
@Chenduhan

Gern. Äußere Verletzungen oder so hat er ja keine? Heiße Nase?

Also du kannst ihn nur jetzt schon mal gut ansehen und beobachten, um dem Tierarzt möglichst viel beschriebne zu können.

Gute Besserung für den Kleinen.

1
Chenduhan 13.07.2017, 12:51
@Mirarmor

Nein Verletzungen hat er keine und heiß ist die Nase auch nicht, nur trocken. 

1

Was möchtest Du wissen?