Hund erlaubt, Katze verboten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Siratier

ich hatte vor Jahren das gleiche Problem mit meiner Vermieterin, sie wollte prompt keine Katzen, höchstens kleine Hunde.Ich habe mit ihr nochmal darüber gesprochen, habe versucht meinen ganzen Charme los zu werden und habe sie überzeugt. Die Vermieterin meinte, die Katzen würden das Parkett zerkratzen. Hallo.... tun das Hunde oder Kleinkinder nicht auch ?Außerdem würde der Vermieter im Fall einer Klage nicht Recht bekommen, oder es sind Tiere erlaubt oder nicht. In meinem Fall war es so, dass meine Vermieterin einfach Katzen nicht mochte. Ich habe einfach auf sie eingeredet und ihr versucht zu erklären, dass Katzen die saubersten Tiere überhaupt sind, außerdem wirken sie beruhigend und falls die eigene Laune mal nicht so gut sein sollte , sind sie aufheiternd.

Da es so schwierig ist eine vernünftige Wohnung zu bekommen, würde ich einfach das Gespräch suchen.

Der Vermieter darf zwar keine Haustiere prinzipiell verbieten, aber bei der Wohnungssuche sehr wohl darauf achten, dass auch seine Interessen gewahrt werden.

Mit einer Katze stelle ich es mir schwieriger vor, als mit einem Hund. (Mit meinem Hund habe ich 2 x eine Wohnung angemietet und es gab, entgegen der weitläufigen Meinung dazu, überhaupt keine Schwierigkeiten, eine Wohnung zu finden.)

Als Vermieter würde ich die folgenden Argumente gegen eine Katze haben:

  • Freiläufer stören die Nachbarn im Erdgeschoss.
  • Freiläufer machen ihre Geschäfte im Garten, bringen Beute "nach Hause".
  • Wohnungskatzen können mit ihren Krallen Schäden am Boden, den Wänden, Fenstern und Türen verursachen.
  • Der Geruch von Wohnungskatzen kann sehr intensiv sein.

Du siehst, ganz gleich ob Freiläufer oder Wohnungkatze, es gibt valide Gründe, die für einen Vermieter dagegen sprechen. Ein Hund wird an der leine geführt und verrichtet seine Geschäfte draussen. Er bringt keine erlegte Beute in den Vorgarten und zerstört auch nicht die Wohnung.

Hier ist eine Top Erklärung von einem Kollegen.

Was möchtest Du wissen?