Hund einmal ungefähr 10std. Allein lassen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hab selber ein Hund ich würde mein Hund nicht 10 std. Alleine lassen weil was ist wenn die Wohnung oder Haus zu warm wird oder wenn dein Hund bellt 6 Std gehen ja noch aber nicht 10 frag halt deine Nachbarn, Eltern, bekannte ob sie mal kurz bei dir vorbei schauen könnten ob alles bei rechten Dingen zu geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diablogirl
10.08.2016, 02:06

Laut Wetterbericht, wirds morgen sehr kühl. Aber das mit den Nachbarn, ist eine sehr gute Idee. Danke

1

Ich würde es nicht machen. Dein Hund war noch nie so lange alleine.

Entweder, Du findest jemanden, der zwischendrin mit ihm geht oder ihn nachmittags zu sich holt, oder Du solltest auf den Besuch im Freizeitpark verzichten. Hund geht vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ist das einmal im Leben meines Hundes passiert, dass er 10 Stunden alleine bleiben musste. Die Hundesitterin hat sich den Termin falsch aufgeschrieben und kam nicht. Ich ging davon aus, das er versorgt ist und habe mir auch noch Zeit gelassen. Ich hatte ein sooo schlechtes Gewissen. Klar, wenn man echt in Not ist und einfach nichts anderes mehr geht, dann wird es den Hund der alleine bleiben gewohnt ist nicht umbringen wenn er das wirklich ein einziges mal in seinem Leben mit machen muss. Aber für den Besuch eines Freitzeitparks? Nein echt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn auch nicht so lange alleine lassen, das ist die reinste Qual für den Hund. Vielleicht gibt es eine Hundebetreuung in deiner Nähe oder es gibt Freunde, Nachbarn oder Familie die für einen Tag auf ihn aufpassen oder wenigstens zwischendurch mal vorbei schauen würden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde leiden wenn sie alleine sind, ob sie es gewohnt sind oder nicht. 

Er wird es überleben - wenn er in deine Wohnung macht darfst du ihn echt nicht bestrafen und solltest ihm danach viel Aufmerksamkeit schenken. Schöner wäre es natürlich, wenn ein Freund, Nachbar oder Familie auf ihn aufpassen könnten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nicht alleine lassen. Ich hab auch einen Hund und als ich im Freizeitpark war, habe ich ihn einem Hundebetreuer überlassen. Kostet zwar Geld, aber besser als ihn 10 Std lang zu Hause zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es garnicht anders geht, muss der arme das wohl aushalten. Du solltest dann aber vorher eine SEHR lange Runde mit ihm gehen, und musst auch damit rechnen, dass er dir die Wohnung evtl. etwas vollscheißt :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von diablogirl
10.08.2016, 02:05

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe schon geplant, ihn so gut es geht auszupowern. Und dass er in die Wohnung macht, kann ich verstehen. Wäre mir aber trotzdem lieber, als ihn im Auto warten zu lassen. Ich werde ihm ausreichend Wasser zur verfügung stellen und aus Leckerlies verstecken (Crunchrolls, Pansen etc.)

1
Kommentar von Berni74
10.08.2016, 09:10

Der Hund "muß" das gar nicht aushalten. Die Fragestellerin "muß" ja auch nicht in den Freizeitpark gehen.

Sie hat Verantwortung für das Tier übernommen. Dazu gehört auch, daß man seine persönlichen Bedürfnisse zurück stellt. Wenn ich niemanden finde, der sich um meinen Hund kümmern kann, kann ich halt nicht in den Freizeitpark fahren. So einfach ist das.

0

Nein, nicht allein lassen! Such dir einen Hundesitter, eine Hundetagesstätte, frag die Nachbarn oder eine Freundin, aber lass den Hund nicht so lange allein. Lieber auf den Freizeitpark verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist tierquälerei ! Frage einen Nachbarn ob er mit dem Hund gehen würde oder ob er ihn für die Zeit nimmt, nicht alleine lassen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?