Hund direkt am Anfang abgeben?

11 Antworten

Ich verstehe es, dass man sich in einen Hund vom Fleck weg verlieben kann, natürlich muss der Charakter des Tieres auch zur Familie passen, aber ich nehme an, dass dies geprüft wurde. Ich finde Deinen Plan durchaus umsetzbar, natürlich ist das nicht ideal, aber was läuft im Leben schon nach Plan ... NICHTS. Letztlich wird sich der Hund bei Euch sicher gut einleben können und Vertrauen bekommen. Im Tierheim fühlt sich kein Tier wohl, in einer Familie hingegen hat ein Hund meist ein tolles Leben (natürlich gibt es Ausnahmen), so denke ich, dass es für den Hund, sowohl bei Euch, als auch in der Zwischenfamilie eine Verbesserung sein wird. Letztlich wird die Frage entscheidend sein, ob das Tierheim mit dieser Regelung einverstanden ist? Falls dies nicht der Fall sein sollte, macht deutlich wie wichtig Euch der Hund ist, evtl. klappt es dann doch oder der Hund bleibt sozusagen "reserviert" (ich weiß, keine besonders schöne Ausdrucksweise bezüglich eines Lebewesens). Schönen Abend noch und viel Glück - LG

Ich machte es NICHT ! Klar hat er auch nicht an euch gewohnt, wird sich aber in den Wochen an eurer Freunde gewöhnen! Ich würde mit dem TH sprechen, reservieren ist schon lange, aber wenn ihr ihn schon "bezahlt", vielkeuch ist es ja dann möglich ihn noch so lange dirt zu lassen wo er sich jetzt ja schon eingewohnt hat! Finde ich Stressfreier für den Hund als dieses hin und her!

Klar sehr viel stressfreier. Das mit dem Vorher bezahlen werde ich dann nochmal ansprechen, auch wenn ich kaum glaube dass sie begeistert ist. So wäre halt versichert dass wir ihn nehmen, ja.

0
@xara99

Eben. Schlimmstenfalls kannst du ja noch futtergeld anbieten, das musstest du bei deinen. Freunden ja auch zahlen! Wenn sich das TH dann noch quer stellt ist es meiner Meinung nach nicht am vermitteln und dem wohl des Hundes interessiert :-( ! Drück dir und dem Hund due Daumen!

1

Frag doch mal am Kurort/Verwaltungs der Klinik nach einer Hundepension oder Privathaushalte die den Hund dort nehmen. Das wird viel gemacht und ihr könnt den Hund so oft wie möglich spazierenführen und besuchen.

Sowas ist aber sehr teuer. Hab gesehen Hindepension täglich ca 10-20 Euro? Dann sind wir bis zu 450 Euro los. Und auch stressig für Hund vielleicht, die Fahrt würde 7 Stunden dauernd zur Ostsee. Sehe mich mal um.

0

Das wäre ja noch schlimmer für das Tier. Könnt Ihr mal mehr aus Hundesicht auf diese Dinge schauen und nicht immer nur praktikable Lösungen aus Menschensicht ausdenken?

0

Was möchtest Du wissen?