Hund, der wenig (also nicht wenig, sondern nicht mega viel wie 4 Stunden) Auslauf braucht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

vier Stunden laufen ist schon extrem - es stimmt, es gibt Hunderassen, die das brauchen.

Es gibt aber jede Menge Hunde - Rassehunde, Mischlinge, kleine Hunde, große Hunde - die mit 2 bis 2,5 Std. Auslauf zufrieden sind. Zwei kleinere Spaziergänge vllt. am Morgen und am Abend von 30 Minuten - am Mittag dann 60 - 90 Minuten.

Du musst bedenken, dass nicht alleine die körperliche Bewegung einen Hund auslastet. Er braucht auch "Spiel und Spaß" und Kopfarbeit. Damit ist man i.d.R. ebenfalls noch eine gute Zeit mit ihm beschäftigt.

Aber diese Zeit sollte man schon einplanen in die Anschaffungs-Überlegungen. Kein Hund ist wirklich glücklich mit 3 x 10 Minuten um die Ecke - auch, wenn das das Alltagsleben vielen Hunde ist.

Und neben dieser Zeit muss man auch noch unbedingt bedenken, dass ein Hund am liebsten bei seinem (Ersatz)rudel ist und daher nicht wirklich gerne alleine bleiben mag. Das sollte man ihm nicht länger als 4 - 5 Std. täglich zumuten.

Wenn es nicht unbedingt ein Rassehund vom seriösen Züchter sein soll, dann schaust du am besten mal im Tierheim nach. Da warten viele Hunde auf ihre Chance.

Schau mal hier, das ist als "Anregung" gar nicht so verkehrt

http://partner-hund.de/info-rat/sport-spiel/wieviel-bewegung-braucht-mein-hund

Gutes Gelingen

Daniela


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tipp, schau Dich mal in Tierheimen oder auf den Internetseiten von Tierschutzorganisationen wie z.B. Zergportal um. Am besten wäre da ein älterer Hund der auch gerne mal in seinem Korb liegt.

Die Mitarbeiter im Tierheim sind Dir gerne dabei behilflich einen Hund zu finden der zu Dir passt.

Bei den älteren “Vierpfotenhunde“ im Tierheim gehen viele achtlos vorbei deshalb haben sie es doppelt so schwer ein Zuhause zu finden obwohl sie es verdient haben.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Hund braucht genug Auslauf, hat nicht so viel mit klein oder groß zu tun sicher gibt es Unterschiede, aber nicht so starke

und wenn du nicht bereit bist so oft große Runden zu gehen, leg dir auch keinen Hund zu, da hilf lieber im Tierheim mit da kannst du auch mit Hunde gassi gehen

Du musst bei jedem Wetter raus, Schnee, Regen, 40°+ etc. und du kannst nicht einfach sagen jetzt habe ich dazu keine Lust, sondern da musst du

Würden deine Eltern helfen oder übernimmst du alleine die Verantwortung?

Wenn du das alleine machst musst du dich auch darum kümmer auch wenn du dich lieber mit deinen Freunden treffen würdest etc.

überlege dir das gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beagleman7
09.02.2016, 13:11

Danke, jedoch verstehst du micht galube ich etwas falsch. Ich hätte schon Zeit mit ihm Gassi zu gehen etc. Ich würde auch sicher täglich 3-4 mal mit ihm Runden laufen, also auch größere ;).

Ich wollte eigentlich darauf hinaus, ob ich wirklich volle 4 Stunden Gassi gehen muss?

1

Schau doch mal im Tierheim. 

Dort kennen die Mitarbeiter schon den Charakter des jeweiligen Hundes und können Dich gut beraten. 

Von Vorteil ist auch, dass Du Dir dort Zeit lassen kannst, den Hund erstmal in Ruhe kennenzulernen. 

Guten Fang :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenig Gassi und kurzes Fell? Vielleicht ein Chihuahua, mit den wärste nach ca 2-3 Std Gassi gehen am Tag durch. Ansonsten fällt mir da nicht viel ein. Vielleicht ein alter Hund aus dem Tierheim, der auch nicht mehr soviel laufen mag? Bewegung ist ja sehr wichtig, damit die Muskeln erhalten bleiben, die Verdaaung in Schwung bleibt und der Hund nicht verdummt in der Wohnung :) Wenn ihr nicht so gerne Gassi geht, mal über Katzen nachgedacht? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beagleman7
09.02.2016, 13:16

Danke für die Antwort. 

1. Ein Chihuaha ist jetzt so... naja :)

2. Über eine Katze habe ich tatsächlich  schon nachgedacht,  jedoch will ich einfach die Gesellschaft, die ein Hund mit sich bringt :)

1
Kommentar von dsupper
09.02.2016, 14:18

Bewegung, damit der Hund nicht verdummt?

Da kommt es aber auf die "Bewegung" an, denn ständig die gleichen Runden, egal wie lang, oder das stupide Laufen am Fahrrad - regt einen Hund weder geistig an noch lastet es ihn wirklich aus.

Selbst kürzere, dafür aber abwechslungsreiche Spaziergänge tun einem Hund besser als lange, langweilige. Es kommt nicht auf die Stunden an, die man einen Hund bewegt - es kommt auf das WIE an. Nicht das stundenlange Laufen macht einen guten Hundehalter aus!

2

Alle kleinen Rassen brauchen dementsprechent weniger Auslauf aber kaum ein Hund ist erfreut drüber wenn man ihm den nicht gibt wir haben einen Jackrussel Dackel Mix und auch die will noch mindistens 2 std draußen rumtollen wenns nicht zu heiß oder kalt ist und das trotz leichtem Herzfehler.

Das ganze hört sich ein bisschen so an als hättest du nicht die zeit für 4 std Spaziergänge aber ein Hund braucht auch wenn er nicht raus muss Gesellschaft das sind Rudeltiere selbst ein paar Stunden Einsamkeit sind für Hunde schlimm entweder du holst dir mindistens 2 Hunde oder hast viiiel zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wenn das Dein Kriterium ist, um Dir einen Hund zu kaufen, dann würde ich von diesem Vorhaben generell Abstand nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beagleman7
09.02.2016, 13:13

Das ist natürlich nicht mein Kriterium, ich wollte lediglich wissen welche Hunde einfach etwas weniger Auslauf brauchen. Nicht weil ich ihm diesen nucht bieten kann ;)

1

3 Std ist ein Minimum für jeden Hund.

Dazu noch geistige Auslastung was ich mit dem gassi gehn verbinde.

Am besten gehst du ins Tierheim.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

guck  doch mal in  eurem  tierhiem in  der umgebung  .dort  sitzen bestimmt einige ältere  hunde, die  gern ein neues zu hause  haben möchten.  diese hunde  brauchen oftmals auch  nicht mehr so viel auslauf .aber  2-max  3  stunden verteilt auf   3  runden  sollten es  dann doch schon sein.

bittekeinen beagel , denn das isnd laufhunde . einen  rhigen mischling mittlerer größe  gibt es in jedem tierheim.

und bevor du dir einen hund anschaffst,  lies dir bitte  wissen an .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gehe ins Tierheim - die wissen wie viel Auslauf welcher Hund braucht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?