Hund darf nicht auf die couch?

4 Antworten

Hallo, du kannst versuchen eine Immuntherapie zu machen. Vielleicht wird die Allergie dann weniger.

Ihr könnt Euch trennen oder der Hund bekommt ein anderes zuhause!

Das klingt Hart aber es ist so! 

Die Allergie wird nicht vom Fell sondern vom Speichel ausgelöst. Der Hund kann gar nichts dafür! Egal wo er liegt du wirst immer auf ihn Reagieren.

Ok vielen dank

0

wenn du unter einer allergie leisest, wird es auch nix nuetzen ,wenn der hund nicht im bett oder dem sofa ist - die tierhaare sind ueberall in der wohnung.

eine tierallergie kann durch haare, oft aber auch gegen hautschuppen, speichel etc bestehen. bitte sprich gruendlich mit deinem allergoloagen darueber. du musst genau getestet werde -am besten nhemt ihr ein wenig abreib -(hundehaare und hautschuppen auf tesafilm - mit. dann befolgt den rat des facharztes.

wie aeusserst sich deine allegie, was machst du dagegen? ein zusammenziehen ist dann evtl nicht moeglich!

Im allgemeinen verstopft sich meine nase und ich bekomme schlecht luft. Es wird auch regelmäßig staub gesaugt und das interessante daran ist das es mit der zeit sogar besser geworden ist. Mir fällt es halt nur noch schwer wenn ich mich eben ins bett lege oder auf die couch. ... aber zum arzt könnte ich natürlich auch gehen und das erneut testen lassen . Vllt ist ja auch eine immunisierung möglich.  Daran hatte ich noch nicht gedacht

0

Das kommt drauf an was für eine Allergie du hast wenn es gegen Speichel ist wird es schwierig...Aber sonst dem Hund einen festen Platz zuordnen und immer wenn es zur Couch gehen will dahin schicken und Bleib sagen natürlich ist Bleib und das dahin schicken vorrausetzung.

Ps: Wie sind Mittelspitze denn so wir überlegen auch uns einen zu holen^^

also ich kann nur von ihr sprechen. sie braucht sehr viel nähe und ist wahnsinnig lieb schleckt viel und freut sich sehr oft. sie hört auch sehr gut macht selten einen "abgang" ohne leine :) haben übrigens eine Lösung gefunden. sie darf auf die couch aber nicht ins Bett und seit sie wenigstens die couch hat kommt sie auch nicht mehr ins Bett. :)

0

Das freut mich

0

Webstoff-Couch wie richtig pflegen?

Wir haben eine Webstoff-Couch und einen sehr haarenden Hund. Sehr gute Kombination. Den Hund nicht auf die Couch zu lassen ist KEINE Lösung. Wir brauchen etwas, das die Haare wieder entfernt. Der Staubsauger allein schafft es nämich nicht.

...zur Frage

Mich von meinem Freund trennen wegen meinem Hund?

Ich bin jetzt seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen und er wusste das ich einen Hund habe und auch das sie eben MIR gehört. Jetzt ist er auf den Gedanken gekommen umzuziehen und würde mich eigentlich gerne dabei haben, weil Fernbeziehung eigentlich keine Option ist... für keinen von uns. Wenn er bei mir schläft ist mein Hund nicht im Schlafzimmer, was aber auch von meiner Seite aus kam, da ich ihr nicht von Anfang an verboten habe aufs Bett zu gehen und sie es deshalb, gerade Nachts wenn die Bahn vorbeifährt, noch Hilfesuchend aufs Bett springt. Es stört ihn auch nicht wenn sie dann tagsüber mit im Zimmer ist (wohne noch bei meiner Mutter). Sein Problem ist mehr der Geruch und die Haare... gegen beides kann man mehr o minder was tun nur weiß ich nicht wie ich ihm das klar machen soll. Ich würde es auch akzeptieren wenn sie nicht im Schlafzimmer schlafen würde, da es schon recht stickig und Hundeduftig wird und mir das eigentlich selbst etwas unangenehm und schweratmig wird...

Mein Freund fragte auch ob es nicht möglich sei meine Hündin bei meiner Mutter zu lassen, aber ich habe die Verantwortung übernommen und der Deal war wenn ich ausziehe kommt mein Hund mit.

Ich habe Angst das ich die Antwort schon kenne... aber mir würde es schwer fallen einen von beiden gehen zulassen... dazu kommt das mein Freund eigentlich ja auch nichts gegen Katzen hat und er auch überlegt hatte wenn er umzieht sich ein Kätzchen (oder zwei) zu holen... wobei ich hier auch nur schwer den Unterschied zum Hund sehe, mal abgesehen davon das Katzen meiner Meinung nach nicht ganz so ihren Geruch in die Umgebung abgeben...

Meine Einstellung war immer "Mein Hund geht vor jedem Mann" aber ich will nicht aufgeben ohne zumindest Versucht zu haben eine Lösung zu finden... und ich will auch nicht eine Beziehung führen die keine Zukunft hat...

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen mit Ratschlägen. Habt ihr euren Partner davon überzeugen können euren Hund zumindest in der Wohnung zu akzeptieren? Habt ihr vielleicht eine Idee ihm meinen Hund näher zu bringen?

Habt Nachsicht mit mir ich bin eh schon ziemlich fertig deswegen...

...zur Frage

Hunde die mit im Bett und/oder auf der Couch schlafen?

Sind Hunde im Bett okay, oder findet ihr das auch Unhygienisch? Wie ist das mit der Couch?

...zur Frage

Ist das elektronische Halsband für Hunde erlaubt?

wenn ein elektronisches Halsband für einen Hund nur benutzt wird, wenn durch die Benutzung der Hund oder Andere in Ausnahmesituationen vor Schaden bewahrt werden können, ist es dann erlaubt?

...zur Frage

Warum legt sich mein Hund immer auf die schwarzen Klamotten?

Wenn auf dem Boden, der Couch oder dem Bett mal Klamotten von mir rumliegen, in verschiedenen Farben, legt sich mein Hund (der helle Haare hat) immer ausgerechnet auf die schwarzen^^. Gibt es da irgendeinen Grund für? Kennt das jemand von seinem Hund?

...zur Frage

Hund im Bett? Was denkt ihr darüber? Inkonsequent?

Hallo!

Eigentlich hatte ich nie darüber nachgedacht, dass mein zukünftiger Hund in meinem Bett schlafen darf. Ich hätte nämlich nie gedacht, dass meine Mutter das erlauben würde. Jetzt bin ich mir halt sehr unschlüssig und im Internet habe ich dazu seeehr verschiedene Sachen gelesen. Die einen "Studien" sagen, es sei sehr gut, aber die anderen sagen, es sei sogar gefährlich.

Dazu kommt noch folgendes. Meine Mutter möchte noch niemals, dass der Hund auf die Couch darf. Aber aufs Bett ist es plötzlich okay? Sieht der Hund überhaupt einen Unterschied zwischen Bett und Couch? Wenn nicht, wäre es doch sehr inkonsequent den Hund ins Bett zu lassen, aber nicht auf die Couch.

Falls ich den Hund nicht in meinem Bett schlafen lasse, dann würde sein Schlafplatz ca einen halben Meter neben meinem Bett sein.

Was denkt ihr? Ist Couch und Bett genau das gleiche für den Hund und wäre es dann inkonsequent, wenn er im Bett schlafen würde? Und was hält ihr überhaupt davon, den Hund direkt neben einen schlafen zu lassen? (Außerdem handelt es sich um einen älteren Hund, also keinen Welpen)

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?