Hund bringt mich zum Verzweifeln. Totale Panik!

8 Antworten

da musst du aufpassen dass du den hund nicht noch mehr aufregst indem du jetzt genervt von ihm wirst. du musst ganz ruhig bleiben. bis heute abend bekommst du das aber nicht therapiert, sowas ist ein langer prozess. also am besten so tun als wäre das geknalle normal und weder trösten noch schimpfen. lass den hund sich in ein stilles eckchen zurückziehen. und nach der knallerei gibts ne therapie (zb mit extra übungscds auf denen silvesterknallgeräusche sind). guten rutsch!

Rolladen runter .Musik .. Fernseher .. irgendwas an haben damit er ein wenig abgelenkt wird. Und sonst wie deutschfan schon geschrieben hat .. Resue Notfalltropfen. Benutzen wir auch, seit dem ist es etwas besser geworden .. obwohl er immer noch arg Panik schiebt sobald das knallt. Die ersten Tropfen hat er nun schon intus .. sonst wäre er nun schon fertig mit der Welt. Und zum abend hin wird die Dosis erhöht.

Dein Hund benimmt sich wie meiner auch.mit Ach und Krach war ich vor einer halben Stund mit Ihm raus.menn ich bis 23 Uhr komme ,fahre ich mit Ihm aufs Land.Da ist ein Hotel,das ist geschlossen,mit Großen Parkplatz.Da ziehe ich ein paar Kreis.und dann morgen um 7 Uhr geht es wohl wieder hier.

Hund zu silvester abgeben?

Hallo,

Vielleicht kann mir hier jemand helfen...

Mein Freund und ich haben seit drei monaten einen kleinen, 2 Jahre alten Hund. Und nun steht Silvester vor der Tür...

Bis heute hat ihm das Knallen nichts ausgemacht, obwohl er vom Typ eigentlich eher nervös und ängstlich ist. Allerdings kamen heute drei Idioten auf die Idee eine Feuerwerksbatterie 10 Meter vor uns anzuzünden...Der kleine Mann hat sich sehr erschrocken, ist seit dem extrem nervös und wesentlich anhänglicher als sonst. Ich merke jetzt einfach, dass er echt Angst hat.

Nun zu meiner Frage, eigentlich bekommen wir am silvesterabend Besuch von mehreren Freunden und wollen dann nach 12 in die Stadt losziehen. Dann wollte ich den Hund zu meinen Eltern hoch bringen( im selben Haus), damit er nicht alleine ist.

Sollte ich vielleicht lieber absagen ( was für uns und unsere Freunde einen Tag vor Silvester natürlich echt schße ist) oder ihn vielleicht schon früher am Abend zu meinen Eltern bringen, damit er sich dort eingewöhnt und mehr Ruhe hat, als bei uns mit dem Besuch?

Das ist unser erstes Silvester mit hund, bin echt etwas aufgeschmissen. Möchte nur, dass es ihm gut geht. LG und einen guten Rutsch

...zur Frage

Panische Angst vor Silvester...?

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und habe schon seit ich denken kann panische Angst vor Silvester, also genauer gesagt vor den Böllern, immer wenn es knallt bekomme ich totale Panikzustände und Schweißausbrüche... Jedes Jahr versuche ich mich davor zu drücken und mich von dem geknalle fernzuhalten, z. B. versuche ich mit Absicht krank zu werden, damit ich in meinem Zimmer bleiben kann und meine Eltern nicht wollen, dass ich raus gehe. Jedoch hab ich seit diesem Jahr meinen ersten Freund und der will Silvester mit mir zusammen feiern. Er weiß nichts von meiner Phobie, da ich mich viel zu sehr schäme es ihm zu sagen. Ich kann es auf keinem Fall mit ihm feiern, ich bekomme bei dem geknalle immer große Panik und fange auch an zu weinen....Es ist zwar erst in zwei Monaten, aber ich habe ja jetzt schon Schweißausbrüche und Bauchschmerzen wenn ich daran denken muss... Weiß jemand was ich dagegen tun kann? Oder gibt es rezeptfreie Beruhigungstabletten die ich davor einnehmen könnte? Bin gerade total verzweifelt und hoffe dem ganzen einfach wieder irgendwie aus dem Weg gehen zu können....

...zur Frage

Kann mir jemand mal bitte sagen, was ich gerade habe?

Hallo,

Ich habe seit 8 Tagen einen grippalen Infekt und leider dazu auch Wahrnehmungsstörungen. Ich habe alles automatisch gemacht und habe mich dabei nicht gefühlt. Das ging mir auch ziemlich auf meine Psyche und ich hatte Panikattacken und so.

Seit heute ist es so, dass ich mal das Gefühl habe, dass es mit der Wahrnehmung besser ist und mal schlechter.

Sobald ich aber seit heute denke, dass es schlechter ist, bekomme ich auf einmal keine Panik mehr, weil mein Körper es wie blockiert.

Auf jeden Fall ist es so, dass ich das Gefühl habe, dass es mit dem nicht fühlen schlimmer geworden ist, aber auf einmal nach außen hin lache ich und es macht mir irgendwie garnichts aus , obwohl ich sonst eigentlich totale Panik schieben würde. Ich frage mich, wieso ich keine Panik mehr bekommen KANN. Mir ist irgendwie alles wie egal und ich mache mir keinen Kopf , obwohl ich das Gefühl habe, dass es schlimmer ist, meistens beim laufen.

Was ist auf einmal mit mir los? Passiert mir irgendwas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?