Hund bricht - streicheln oder in Ruhe lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt drauf an - wenn es dem Hund sehr übel ist und es ihm sehr schlecht geht versuche ich auch ihn zu beruhigen. Wenn er nur mal nüchtern kotzt dann mach ich da kein grosses Aufhebens.  Kommt auf die Situation an. Grundsätzlich entscheide ich aus dem Bauch heraus. Wenn ich das Bedürfnis habe den Hund irgendwie zu trösten, dann tue ich das auch.  Kommt auch auf den Hund an.  Meine Hündin wollte eher in Ruhe gelassen werden wenn es ihr schlecht ging - mein kleiner Rüde ist eine echte Mimose und will getröstet werden :-)

Ich würde sagen,das kommt auf den Hund hat. Manche kriechen dir am liebsten den ganzen Tag auf den schoß und andere sind mit gelegentlich über den Kopf streicheln zufrieden. Du wirst deinen Hund am besten kennen. 

Warum erbricht er denn? Ist unter Umständen nicht ganz ungefährlich... 

hallo. warum er gebrochen hat weiß ich nicht. Er hat unter meiner Aufsicht nichts falsches gegessen. Aber das war nur einmal, und er ist top fit.

0

Oh wenn meine Hunde kotzen, dann bin ich in 3 Sekunden da. Aber nur, um zu versuchen sie noch rauszu jagen und vom Teppich zu vertreiben. Und hinter her sie davon Ab zu halten , es wieder aufzuessen. Zum Streicheln hätte ich da gar keine Zeit und ich glaube, da würde sich der Hund auch arg wundern.

Was möchtest Du wissen?