Hund blutet seit einigen Tagen aus dem "Intimbereich".Was tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Hündin wird wohl heiss sein ....die erste Läufigkeit haben Hündinnen im Regelfall zwischen dem 7. und 14. Lebensmonat da sie aber erst sehr krank war solltest Du umbedingt Morgen mit dem Tier zum Tierarzt um eine Erkrankung auszuschliessen!

Hier noch Infos zur Läufigkeit: Fortpflanzung

Der Eintritt der Geschlechtsreife wird beim weiblichen Hund durch die erste Läufigkeit gekennzeichnet, die im Alter von sieben bis 14 Monaten auftritt. Rüden erlangen ihre Zeugungsfähigkeit in etwa dem gleichen Alter. Kleinere Hunde werden im Allgemeinen früher geschlechtsreif als Hunde großer Rassen.

Hunde unterliegen einer ausgeprägten, etwa halbjährlichen Brunstperiodik. Mit einem durchschnittlichen Läufigkeitsintervall von fünf bis sieben Monaten zählen sie zu den saisonal diöstrischen Tieren.

Der Sexualzyklus ist in vier Phasen unterteilt. Mit dem Beginn der Vorbrunst (Proöstrus) kommt es zu einem Anschwellen der Vulva und dem Austritt von blutigem bis fleischwasserfarbigem Sekret, welches die Hündin für Rüden attraktiv macht. Eine Deckbereitschaft ihrerseits ist jedoch noch nicht gegeben. Die Dauer der Vorbrunst beträgt – individuell unterschiedlich – vier bis 21 Tage. Ihr schließt sich die Brunst (Östrus) an, welche von Deckbereitschaft der Hündin und Fruchtbarkeit gekennzeichnet ist. Der Scheidenausfluss wird heller, und die Hündin „präsentiert“ sich den Rüden. Die Phase der Brunst beträgt zwei bis zwölf Tage. Zusammen mit der Vorbrunst wird sie als Läufigkeit bezeichnet. Hieran schließt sich der Metöstrus an, in dessen Verlauf über eine Dauer von neun bis zwölf Wochen Rückbildungs- und Regenerationsvorgänge an der Gebärmutter erfolgen. In der vierten Phase (Anöstrus) fehlt jegliches Anzeichen sexueller Aktivität. Dieser Abschnitt dauert zwei bis sechs Monate Quelle Wiki

Mit 8 Monaten kann die erste Läufigkeit fällig sein. Aber ein Gang zum Tierarzt ist bei Fragen zur Gesundheit des Tieres immer die erste Wahl. Ferndiagnosen sind nahezu unmöglich.

Möglicherweise ist sie heiß? Ich weiß allerdings nicht ob Hündinnen im Alter von 8 Monaten schon heiß werden können, ich denke erst wenn sie ausgewachsen sind, so mit einem Jahr ungefähr. Vielleicht kann es aber doch sein. Genau kann ich dir das leider nicht sagen. Aber der Tierarzt wird es dir mit Sicherheit sagen. :-)

die kastration macht man frühstens ab dem 9. monat, weil die hündinnen da im normalfall schon läufig waren

0

Kleinhunde sind etwas frueher ausgewachen und von daher auch frueher laeufig .... also ist das fuer die rasse normal. Heiss ist die huendin uebrigend nicht, denn dann ist kein blut mehr zu sehen

0

Das wahrscheinlichste ist, dass sie laeufig ist. Ein anzeichen ist, dass dich das geschlechtsteil vergroessert und oft auch die faerbung veraendert.

Da es aber noch viele andere moeglichkeiten gibt, waere ein ganz zum tierarzt im grossen zweifel doch anzuraten.

Nein, eine laeufigkeit ist normal und nicht gefaehrlich ;-)

Regelblutung ;) Unsere 8 Monate alte Hündin hat auch vor circa 2 Wochen ihr erstes mal geblutet... Ja die Kinder werden so schnell erwachsen...

aber um sicher zu gehen besuche den Tierarzt

ich vermute mal sie ist läufig, aber geh auf jeden fall zum tierarzt nur der kann dir 100% helfen.

sie ist läufig! man informiert sich über sowas bevor man sich einen Hund anschafft!

Gott sei Dank hast du alles studiert was das mit der Hundehaltung angeh ...

0
@Ungewohnt

jA; ich vermute auch: sie ist läufig! @Ungewohnheit: Dazu muß man nicht studiert haben! Was soll denn so eine unqualifizierte Bemerkung?

0
@Ungewohnt

studiert nicht aber ich versuche stets auf dem neuesten Stand zu bleiben und hinterfrage so ziemlich alles was mir erzählt wird.

0
@Alphawoelfin992

"Man informiert sich über sowas bevor man sich einen Hund anschafft"... natürlich informiert man sich darüber aber man kann doch nicht ALLES wissen, stimmts?

0

Frag nicht mach dich zum Tierarzt

rumpöbeln kannste zu hause!

0

Was möchtest Du wissen?