Hund blutet an der Kralle.

9 Antworten

Hallo! Das kann passieren, besonders wenn der hund sich auf einmal bewegt oder seine/ihre pfote weg tut. Also du musst nichts besonderes zuhause haben. Reicht eine Seife . Nicht nass machen! Seife an der Nagel reiben und da bildet sich dann eine Art stoppel dass die blutug dann aufhört. Wenn die seife ein wenig weicher ist, dann der nagel leicht 2-4mm reindrucken und bis zu 4min so halten. Sonst wie gesagt dran reiben bis der nagel(untere teil wos blutet) mit eine Schicht seife zugedeckt ist. Wenns nicht aufhört, weiter machen aber mit seife geht es ganz leicht und seife hat jeder zuhause. Bei mir und alle andern freunde bekannte etc hats geholfen.

 Ruhig Blut! Das kann auch dem Tierarzt passieren, dass er aus Versehen ins Leben schneidet! Ein Blutstillstift aus der Apotheke wäre hilfreich. Ich würde das beobachten, wenn die Blutung steht, ist alles o.k., sonst mußt du zum Tierarzt. Verbluten wird Dein Hund an dieser Verletzung sicher nicht! Übrigens gibt es durchaus Hunde, bei denen die Krallen so schnell wachsen, dass ein Krallenschneiden erforderlich ist! Alles wird gut! :)

Die Blutung hat auudgehört und sie ist eigentlich ganz munter. :)

Danke dir!

1

Genau die richtige Anleitung damit es Herr und Hund wieder besser geht.  Weiter so !!

1

Dafür gibt es Blutstopper beim Tierarzt.

Er wird sicher auch etwas zum versiegeln auf die Kralle auftragen. Früher hat man dafür Wachs oder Seife genommen, das soll aber sehr brennen.

Geh zum Tierarzt. Sowas kann passieren, auch wenn es nicht passieren sollte.

Du hast es desinfiziert, pack das Pfötchen sauber ein, vielleicht mit einer kleinen Socke drüber und gehe dann zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?