Bindung zum Hund stärken?

4 Antworten

Hallo,

viele Kinde rund Jugendliche haben dass Problem das sie sich einen Hund gewünscht haben, diesen auch bekommen, der sich aber eher an die erwachsenen Mitglieder der Familie hält - und sind dann bitter enttäuscht.

Ein Hund bekommt weiß nicht, wem er denn gehören "soll", er schließt sich oppurtunistisch dem an, von dem er die meisten seiner lebensnotwenigen Ressourcen abgedeckt sieht (Futter, Wasser, Schutz, Bewegung).

Personen mit sehr wechselseitigem, unberechenbaren Verhalten, wie von dir beschrieben

Ich beachte meinen Hund auch entweder zu viel, so das er sich bedrängt fühlt oder zu wenig.

oder mit unkontrollierten Gefühlsausbrüchen

Jezt hasse ich diesen Menschen einfach nur mehr.

dieses selbstverliebte Arsch

werden eher weniger als Bezugsperson gewählt.

Du solltest vor allem ersteinmal an dir arbeiten, lerne mehr Selbstkontrolle über dein Verhalten auszuüben, informiere dich über Hunde, ihr Verhalten und ihre Bedürfnisse, kläre die Familienstreitigkeiten! Werde klarer in deinen Aussagen und Handlungen, sprich, fange an erwachsen zu werden ;-)

Wenn du das geschafft hast, kannst du anfangen, dir die Zuneigung und den Respekt deines Hundes zu erarbeiten. Übernimm die Fütterung, Besuche mit ihm die Hundeschule oder einen Hundeverein, erlebe "Abenteuer" auf gemeinsamen Spaziergängen, zeige ihm neue, für Hunde spannende Orte, beschäftige ihn artgerecht, sei klar und souverän dem Hund gegenüber, lerne dich zu beherschen - dann wird das schon :-)

Ich werde an mir abrbeiten. Vielen dank!

0

Sorry aber bei deinem Benehmen wird dein Hund dich nicht als vertrauensvolle Führungsperson ansehen.

Ein Hund merkt alles was du ausstrahlst und kann deutlich deine Körpersprache lesen.

Ich halte dich auch nicht für reif genug dich alleine um einen Hund zu kümmern. Schau dir dein Benehmen doch bitte mal an.

Der Hund wird das wählen was er für sicher hält.

Du solltest zu aller erst an dir arbeiten und aufhören deinen Stiefvater z.B. als solch einen Feind anzusehen.

Kennst du meinen Stiefvater? Ich hab vielleicht schon ein bisschen übertrien aber es ist alles andere als leicht mit ihm.

0

Du musst einen Hund erstmal verstehen, wenn du gut auskommen willst mit ihm. Weißt du warum dein Hund dich nicht anspringt, wenn du heim kommst? Weil er dich als Rudelführer akzeptiert. Nur rangniedere werden so stürmisch begrüßt und das ist eher unhöflich. Das heißt aber nicht, dass er sich mit dir am liebsten abgibt. So eifersüchtiges Verhalten lässt dich eher angespannt wirken und Hunde vermeiden das lieber.

Ja ich bin mir sicher das mein hund das auch merkt. Das bin ich die letzten wochen fast durchgehend.

0

Hund geht ohne Herrchen Gassi? Erlaubt?

Ich habe in meiner Nachbarschaft 3 Hunde die ohne Herrchen mehrmals in der Woche die Straße vor meinem Grundstück auf und ab laufen. Diese machen auch Ihr Geschäft an meinen Gartenzaun und auch in den nicht eingezäunten Grünbereich der mir gehört.

Da ich dort für meine Kinder Schaukel und Rutsche stehen habe, ist es umso ärgerlicher jedesmal die Hinterlassenschaften weg zu machen.

Ich weiß das der eine Hundebesitzer seinen Hund absichtlich selbst Gassi gehen lässt. Von den anderen beiden Hunden bin ich mir nicht sicher ob diese nicht auskommen, auch wenn es unwahrscheinlich ist...

Wir wohnen in einer kleinen Siedlung am Rande einer Stadt. Die Straße ist eine Sackgasse. Kann ich das Anonym dem Ordnungsamt melden? Dürfen Hunde im Ländlichen Bereich ohne Leine und Herrchen (eventuell auch ohne Hundemarke) frei rumlaufen?

...zur Frage

Wie kann ich meiner Mutter zeigen, dass ich Verantwortung übernehmen kann?

Meine Mom hat gestern gesagt, dass sie so weit wäre, wenn unser Garten neu gemacht wird und ein Zaun um unser Grundstück ist, wieder einen Hund anzuschaffen. Ihr Freund will sogar für jeden einen. Bis dahin vergeht wahrscheinlich noch gut ein Jahr, aber ich habe jetzt schon angefangen mich über verschiedene Hunderasse zu informieren. Ich habe schnell gemerkt, dass ich eher einen großen und anspruchsvolleren Hund will. An Erfahrung fehlt es mir eigentlich nicht. Ich bin zwar erst 13, aber mit einem Boxer aufgewachsen (der leider letztes Jahr mit 12 an Krebs gestorben ist). Auch gehe ich regelmäßig mit Hunden aus der Nachbarschaft gassi. Ich wäre auch bereit viel Freizeit für den Hund zu opfern. Wenn am Wochenende meine Konfirmation endlich vorbei ist habe ich auch wieder echt viel Zeit. Ich bin in keinem Verein und habe nur Mittwochs und Donnerstags Nachmittagsunterricht und an den Tagen wäre auch immer jemand daheim, der in dem Fall mittags mit dem Hund gehen könnte. Auch unternehmen ich sehr selten was mit meinen wenigen Freunden, Zeit ist also kein Problem. Auch nächstes Schuljahr sollte sich das nicht ändern. Ich will einfach wieder etwas zu tun haben, gerne auch etwas so anspruchsvolles. Nur ist an der Sache ein Haken. Und zwar traut mir meine Mutter nie etwas wie das zu. Sie sagt, dass nach einer Woche das Tier uninteressant wäre, ich keine Lust mehr hätte täglich mehrere Stunden gassi zu gehen, ich mich doch eh nicht um den Hund kümmern würde und Zeit hätte ich ja sowieso keine. Ich habe aber in Wirklichkeit viel zu viel Zeit, deswegen sitze ich den ganzen Tag am Handy und genau das will ich doch ändern. Wie kann ich meiner Mutter zeigen, dass ich durchaus bereit wäre mich noch besser zu informieren, Zeit zu investieren, auch Geld in die Sache zu stecken und vor allem dass ich durchaus Verantwortung für ein anspruchsvolles Tier übernehmen kann. Mir geht es übrigens nicht darum überhaupt einen Hund anzuschaffen sondern darum, einen Anspruchsvollen, der wirklich auch mir gehört. Der auf MICH am besten hört und um den ICH mich am meisten kümmern muss. Es sollte auch noch erwähnt werden dass ich eine Zwillingsschwester habe. In wie weit das die Sachen schwieriger macht kann sich sicher jeder denken. Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Ich hab grad einen Hund getreten, war das Notwehr?

Ich war mit meinem Hund auf der anderen Straßenseite, ahnend dass der Feind meines Hundes jetzt jeden Moment von hinten angerannt kommen würde. Denn Mogli der Hund der bei Menschen aufwuchs, ging mit einem Mann Gassi, der nicht nur nicht sein Herrchen war, sondern dazu auch noch so naiv, ihn von der Leine zu lösen. Kaum hatte ich das Klicken des Karabiners gehört und mich umgedreht da schoß diese Töle direkt auf mich und meinen Hund zu. Ich hab dann zugetreten. Mogli landete auf der anderen Straßenseite platzgenau vor den Füßen des Mannes, der ihn ausführen wollte.

Nun der Kerl hat mir damit gedroht den Tierschutz anzurufen. Keine Ahnung, was er damit bezwecken will. Aber meiner Ansicht nach, hab ich in Notwehr gehandelt.

...zur Frage

Mit Hund-Gassi gehen ist das Sport?

Hey Leute. Ich weiss das ist jetzt eine doofe Frage aber ich hab mich da in einem Internetportal angemeldet (Diätforum). Und da muss man angeben wieviel Sport man macht. Entweder : Kein Sport, Mehrmals pro Woche Sport, einmal die Woche Sport, Hochleistungssport. Ich geh 5x die Woche ca. 1 Stunde + - mit meinem Hund Gassi. Ist das jetzt nur einmal die Woche Sport oder Mehrmals ? Wird Gassi gehen als Sport angesehen ? Dankeschön. Susi

...zur Frage

hund zieht extrem wenn andere hunde kommen

hallo, ich weiß nicht wie ich meiner hündin abgewöhnen soll das wenn wir gassi gehen und sie sieht andere hunde sieht denn spielt sie verrückt, sie zieht extrem und bellt. sie ist jetzt ein jahr alt und versteht sich auch super mit andere hunde und will auch nur spielen. sonst hatte ich es so gelöst das wenn es möglich war die straßenseite gewechselt habe und dann habe sie mit leckerlie abgelenkt aber so richtig funktionieren tuts auch nicht.

mfg

...zur Frage

Wie reagiert man richtig wenn man plötzlich von einem wildfrmden ausgewachsenem Schäferhund....

angesprungen und angekläfft wird? Mir ist das heute Abend passiert und ich habe mich tierisch erschrocken. Der Hund lief an einer Leine und war trotz dessen sehr aggressiv. Sein Herrchen hatte Mühe ihn zu halten, er wäre fast auf die befahrene Kreuzung angsprungen und angekläfft wird?

Ich selbst liebe Hunde und habe es schon oft erlebt das ein Hund mal neugierig war, aber noch nie wurd ich von so einem Riesen Hund angesprungen.

Ich hatte Glück das sein Herrchen schlagartig die Leine rum gerissen hat und der Hund gehorcht hat, aber irgendwann gehts vielleicht mal nicht mehr so glimpflich ab.

Deswegen möchte ich geren wissen wie man sich im Ernstfall schützen könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?