Hund benimmt sich nach impfung komisch.

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Huuhuuuu, das ist normal. Meine kleine JRT Hündin hat nach der Impfe also 2-3 Std später total gezittert und wusste nicht was los ist... das geht wieder weg. Habe auch Fieber gemessen ein wenig hatte sie auch darüber. Warm einpacken und Ruhe geben. Hatte auch in einer Klinik angerufen und die meinten ABWARTEN bis morgen früh es sei erstmal so weit normal. Nicht verrückt machen lassen. Ruf den TA an und beschreib ihm die Situation wenn du dir unsicher bist. LG alles Gute

Hallo, Auf der Seite www.haustierimpfungen.de kannst Du mehr über Impfungen erfahren. Habe mir ein Impfschema aus dem Internet heruntergeladen, welches die wenigsten Nebenwirkungen hat. Manche Tierärzte impfen dieses Schema nicht gerne, denn sie müssen oft ein sogenanntes Gebinde (größere Menge Impfen) abnehmen und werden die anderen Impfen dann schlechter los. Trotzdem: Du kannst darauf bestehen, denn Du bezahlst auch. Wenn der Tierarzt nicht mitmacht, dann suche Dir einen neuen Tierarzt. Hier geht es um die Gesundheit Deines Hundes. Außerdem: Wenn Dein Hund krank wird, verdient der Tierarzt auch daran. Habe das leider selbst erleben müssen und das war sehr teuer. Impfschäden werden zumeist nur anerkannt, wenn der Hund direkt auf dem Tisch einen Schock bekommt oder direkt danach verstorben ist. Nebenwirkungen können immer auftreten, stehen auch auf jedem Beipackzettel (den wir ja vorsorglich nicht zu lesen bekommen ....! Kannst das aber im Internet teilweise abfragen.). Ein Impfmittel ist ein Medikament und kein Stück Schokolade! Wenn Du einen Tierheilpraktier in der Nähe hast, sprich ihn mal an. Es gibt homöopathische Mittel, die Du einsetzen kannst, damit die Wahrscheinlichkeit großer Nebenwirkungen herabgesetzt wird. Ich mache das schon seit langer Zeit bei meinen Tieren. Hilft auch beim Menschen.

Ich hoffe, dass ich Dir damit ein paar Tipps für das nächste Mal gegeben habe und die nächste Impfe nicht so dramatisch abläuft.

tierarzt anrufen und hingehen...manchmal vertragen sie die impfungen schlecht und dann muss gehandelt werden..

Bitte ruf jetzt direkt in der Praxis an. Vermutlich läuft dort ein Band, an wen man sich in Notfällen wenden kann. Dann ruf bitte auch dort an! Deinem Hund scheint die Impfung nicht gut bekommen zu sein. Evtl. braucht er ein Medikament. Nicht bis morgen warten!!!

das ist auf alle Fälle nicht normal, es kann sein dass er/sie müde ist an dem Tag, aber winseln und Zittern ist nicht normal. Ruf wenigstens gleich mal in einer Tierklinik an wenn Du den TA heute nicht mehr erreichst.

Ruf beim Tierarzt an und frag nach! Das kann gut sein das sie einen Schock oder so bekommen hat. Frag echt lieber noch mal nach, sicher ist sicher. Alles Gute und knuddel deinen Hund von mir ;) :)

Hi

Mein Hund hat sich auch richtig komisch verhalten.Ich würde emfehlen nochmal zum Tierartz zu gehen, der erklärt dir warum er sich Komisch verhält.Ausserdem habe ich noch ein schreiben für mein Hund bekommen das musste ich dann bei der Apoteke abgeben, und nach 48h war dann alles wieder gut!

geh mal zum arzt. evtl hat der einen nerv getroffen, sie hat sich etwas eingeklemmt oder einen impfschaden davongetragen.

manchmal ist es auch nur schlecht gespritzt und sie hat einen bluterguss.

Ja geh auf jeden fall JETZT GLEICH zum Artzt.

Was möchtest Du wissen?