Hund bellt ohne Unterbrechung - Frage an Hundebesitzer

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

in meine augen fühlt sich der hund einsam, dadurch macht er sich durch das bellen auf sich aufmergsam, ich finde, wer sich ein tier anschaft, ist egal welches, sollte sich drum kümmern, und sich nicht selbst überlassen, ab in die ecke und hin und wieder was zu fressen geben, wenn ich der hund wäre und immer alleine wäre und ich höre das da jemand ist oder das da was sein könnte, würde ich mich auch auf mich aufmergsam machen, hunde sind geselschaftstiere, mach dir mal daten was wann ist, ob jemand sich um ihn kümmert, wann er sich bemerkbar macht und warum, du brauchst kein schlechtes gewissen zu haben wenn du dich mit ein tierschutzverein in verbindung setzt, ich finde das sogar super, weil tiere sind auf uns angewiesen, oder kann sich der hund selber futter im laden kaufen,

DANKE schicksi aber ich habe den stern nicht verdient, sondern der hund eine gute zukunft und ein schönes zuhause

0
@wallyherz

Ich hätte den Stern jedem hier gegeben, leider kann ich nur einen vergeben. Ich ruf gleich morgen den Tierschutzbund an... versprochen

0
@schicksi

meldest du dich bitte, was es gegeben hat und ob siewas sie unternehmen

0
@wallyherz

Hallo alle zusammen, für die, die nochmal reinschauen: Ich habe heute versucht, den Tierschutzverein zu kontaktieren (leider umsonst, es ist Rosenmontag) aber da ich eh frei hab, bin ich kurzerhand mal zum städtischen Tierheim gefahren und hab mit denen geredet. Die waren sehr aufgeschlossen und dankbar für den Hinweis. Sie sagten, sie werden mit dem Tierschutzbund in Verbindung treten und jemanden hinschicken, der zumindest mal versucht, an die Leute ranzukommen. Leider, leider haben sie mir auch gesagt, dass sie keine Handhabe haben, wenn die Leute sie nicht reinlassen. Für den Fall müsste es dann so laufen, dass ich beim nächsten Mal die Polizei anrufe wegen nächtlicher Ruhestörung und die können dann mehr unternehmen. Ich bleib auf jedenfall in Verbindung mit dem Tierheim...

0
@schicksi

schön das du dich weiterhin darum kümmerst, das freud mich sehr...

0
@wallyherz

Hallo alle zusammen,

ich wurde gebeten, noch mal ein Update zu geben, was aus dem Hund geworden ist. Dem komme ich gern nach. Also, ich hab wenige Tage nach meinem Besuch im Tierheim einen Anruf von der örtlichen Polizei erhalten (was mich überrascht hat). Die baten mich, doch noch mal die Lage zu schildern und haben gesagt, dass sie in dieser Sache vom Tierschutzbund informiert wurden und jetzt mal danach sehen werden (es haben sich anscheinend auch noch andere Nachbarn beschwert). Jetzt ist seit einigen Tagen Ruhe im Nachbarhof. Ich will  mich bald mal schlau machen, was geschehen ist. Ich lass es euch wissen...

0

Das hätte ich schon längst dem Tierschutz gemeldet und darum gebeten, dass man der Sache mal nachgeht. Und dies aus dem gleichen Grund, weshalb du darüber nachdenkst. Das Hundegebell würde mich wahrscheinlich auch nicht gross stören, aber Sorgen machen um den Hund würde ich mir auf jeden Fall auch - und das würde meinen Nachtschlaf auf Dauer empfindlich stören.

Danke für all eure Antworten. Es bestärkt micht, den Schritt zu wagen. Mir ist nämlich auch beim "drüber nachdenken" grade aufgefallen, dass ich noch nie gesehen habe, das jemand mit diesem Hund Gassi geht, obwohl ich schon 3 Jahre hier wohne und auch andere Nachbarn oft beim Hunde ausführen sehe...

0
@schicksi

Ich finde es ganz toll, das du dich darum kümmern willst und wünsche dir viel Glück und dem Hund bald ein besseres Zuhause.

0

das wuerde mich auch richtig nerven. ich finde das ueberhaupt nicht o.k. und ich wuerde auch vesuchen, infos zu bekommen. auch den tierschutz einschalten. die werden nicht viel machen koennen aber zumindest bei den hundebesitzern auf der matte stehen und nachfragen werden sie koennen und wohl auch machen. ( oh man, mein deutsch war auch schonmal besser..)

Also wenn ich du wäre würde ich Tierschutzbund anrufen! Also aus meiner blick hat der Hund angst er hat vielleicht etwas schlimmes erlebt also würde mal lieber anrufen =)

Hoffen wir konnte dir behilflich sein =)

klingel mal an der tür der besitzer und sieh sie dir an. vielleicht sind es arme überforderte leute, denen es gar nicht gut bekommen würde, wenn ihnen der hund weggenommen wird, sondern die einfach hilfe brauchen. aber ich vermute eher das es das ist: schlechte hundehalter, denen ihr tier zum großteil egal ist/ es ist ihnen nicht klar, dass das tier auch eine persönlichkeit hat. wer will schon gerne die ganze nacht im kalten innenhof schlafen und allein gelassen werden. der hund tut mir leid. wenn er ein 'böser' hund ist, der leute anknurrt und asozial zu anderen hunden ist muss es dich nicht wundern, da er schlecht erzogen wurde.

Danke für deine Antwort, also ich hatte vor einigen Wochen schon mal ein paar Tage versucht, bei den Leuten jemand an die Tür zu bekommen aber es hat nie einer aufgemacht. Ich wollte halt mal hören, was ihr meint, denn ich finde es auch heftig, den Tierschutz einzuschalten, aber ich werde das jetzt wohl mal tun....

0
@schicksi

ja bitte mach das auch, da du ja schon versucht hast mit den besitzer in kontakz zu treten, aber nichts passierte, der hund wird dir mit sicherheit dankbar sein, vieleicht gefällt er dir und du kannst ihn nehmen,

0
@wallyherz

Würde ich gerne, aber ich habe leider eine Tierhaarallergie und auch keinen Raum, wo der Hund sich austoben könnte. An Zeit mangelt es uns beiden auch, deshalb würde ich nie auf die Idee kommen, mir ein Haustier zu halten, denn einen Gefallen würde ich dem Tier damit nicht tun.

0

Was möchtest Du wissen?