Hund bellt Hunde an?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Niemand kann dir diese Frage beantworten. Dazu muss man den Hund deren Körpersprache Sehen. Und wie du bisher solche Situationen trainiert hast. 

Warum meidest du andere Hunde? Richtiges sozialverhalten lernen ist wichtig. Dazu muss einfach fachmännische Hilfe in Form eines Hundetrainers direkt vor Ort mit euch trainieren. 

Da hast du nun so einen jungen Hund,den man nicht an andere Hunde lassen kann,weil man seinen Hund nicht einschätzen und lesen kann. 

Ich kann mir das kaum vorstellen ,das ein Hund keine sozialverhalten kennt und nie frei toben darf mit Artgenossen. 

Bitte holt euch einen gewaltfreien Hundetrainer an die Seite. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grund für sein Bellen ist dein Verhalten. Du bist der Auslöser, aber du kannst es auch leicht wieder ändern. Wäre ich in deiner Situation, würde ich den Hund ständig anderen Hunden aussetzen und ihm immer wieder neue Hunde vorstellen. So sind die Hund nichts besonderes für ihn und vor allem, sie sind nicht bedrohlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schon die Mischung deines Hundes verlangt Erfahrung in Sachen Hundehaltung, Erziehung, Hundeverhalten. Deine unsouveräne und unwissende art mit dem Hund umzugehen, ist sicherlich nicht hilfreich für deinen unsicheren Hund. Daher kann ich dir nur raten, eine gut geführte Hundeschule (IBH Hundechule) zu besuchen oder dir einen Trainer ins Haus zu holen, der dir zeigt, wie man konsequent, souverän und geduldig mit dem Hund arbeitet. .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde haben eine Persönlichkeit wie Menschen dass ist halt so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar ist der Hund überfordert wenn du sonst Hunde immer meidest und plötzlich steht da ein Artgenosse vor ihm, ich als Hund wüsste auch nicht wie ich mich verhalten sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?