Hund bellt Essen an?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Imaginärer Futterneid? Da ist aber einiges schief gelaufen, wenn der Hund nicht merkt, dass er sein Futter nicht verteidigen muss. Oder stehst Du immer beim Napf?

Vorschlag: Füttere Deinen Hund die nächsten Tage direkt aus einem Beutel. Interessanter machen kannst es noch, indem Dein Hund warten muss und Du den Beutel versteckt. Schick in den Beutel zu suchen "Such Beute" und wenn er ihn bringt darf er sich jedes Mal aus dem Beutel einen Happen nehmen. Dies wiederholst Du bis er leer ist.

Betreffend Napf. Ist es so ein glänzender Chromnapf? Dies könnte auch ein Problem sein, wenn der Hund von glänzenden Gegenständen etwas angst hat. Nimm mal einen alten Fussball und zerschneide ihn in der Hälfte. So hast Du einen wunderbaren Napf. Evt. löst dies schon Dein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist imaginährer Futterneid.Wahrscheinlich war er das schwächste Glied bei seinen Geschwistern und musste sich seine Milchbar erkämpfen. Das bleibt dann oft hängen. Ist nicht weiter wild.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde essen nicht, das ist uns Menschen vorbehalten. Das Bellen könnte ein Lautzeichen für Besitzanspruch sein. Probier mal aus ihm sein Futter in einem separaten kleinen Raum fressen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ByScorpZ
14.06.2016, 14:26

Essen-fressen Der Unterschied beim ausüben beider ist ja so riesig...trotzdem Danke

0
Kommentar von ByScorpZ
14.06.2016, 14:31

Das ist doch jetzt vollkommen irrelevant, du hast meine Frage gelesen und auch verstanden da kann man doch eine Antwort ohne Bemerkung erwarten

1
Kommentar von MissLeMiChel
14.06.2016, 14:34

wer fressen über ein Tier schreibt wertet es automatisch ab!

0
Kommentar von hohlefrucht
14.06.2016, 14:37

Das mit dem Essen haben aber manche Menschen noch nicht verinnerlicht.

LG.

0

Was möchtest Du wissen?