Hund bellt bei Staubsauger?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meiner hat das als Welpe/ Junghund auch gemacht, da habe ich den Staubsauger rausgeholt, mit Leckerlis belegt und mit dem Ding gaaanz lieb gesprochen. Im Sinne: bist du aber ein feiner Staubssuger.. Nur so nebenbei, ich war unbeobachtet, hat bestimmt bescheuert ausgesehen. Der Hund durfte natürlich die Leckerli vom Staubsauger weg fressen. Dann habe ich den ohne Motor im Raum hinter mir her gezogen, inclusive Leckerli- und Engelszungentheater. Anschliessend habe ich das alles mit Motorgeräusch gemacht und der Hund hat sich die Leckerlis geholt. Damit war das Thema dann erledigt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Stimmt, das HAT bescheuert ausgeschaut. Ich meine jemand, der mit einem Staubsauger redet....

Und bevor du mich angreifst: ich weiß das aus eigener Erfahrung ich habe das nämlich ähnlich gemacht.

0

Bellen geht ja noch, ich hatte mal eine Hündin, die hat den Staubsauger angegriffen. Ich musste sie immer aus dem Zimmer verbannen, in dem gerade gesaugt wurde. :D

Vielleicht tut es ihm weh in den Ohren. Hunde haben feine Ohren.

Oder der Staubsauger stinkt in seiner Nase. Bekanntlich haben Hunde extra feine Nasen.

Was sagt dir, dass sie definitiv keine Angst hat?

Entweder einfach trennen oder den Staubsauger total normal und langweilig werden lassen.

Den Staubsauger öfter rausholen und einfach mal rumstehen lasse und nicht beachten.

Was möchtest Du wissen?