Hund bellt bei jeder Kleinigkeit

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tipp gegen Bellen

Gehe, wenn er bellt, ganz ernst auf ihn zu und schaue ihm fest in die Augen, dann lege deinen Zeigefinger auf deine Lippen und Zische ein ganz energisches/gefährliches direkt in sein Gesicht, beuge dich dazu runter, er muss es spüren können: PSSSST.

Das wird ihn total überraschen und er wird einen Moment still sein. Dann direkt ein Leckerchen und loben. So wiederholst du es ganz konsequent, ab jetzt jedesmal.

Da es ja verschiedene Arten des Bellens gibt, suche dir die leichteste Form aus und fange damit an. Vielleicht kannst du es im Hause am schnellsten beeinflussen. Wenn er z.B. bellt, wenn der Postbote oder die Zeitung kommt oder ein Besucher oder jemand geht durch eueren Hausflur oder vor dem Haus geht jemand vorbei.

Dann soll er auf seinen Platz gehen, du sagst Psst und schaust als Rudelboss sofort im Fenster nach (nachdem er ruhig ist), wer da vor dem Hause steht usw.

Dabei übertreibst du etwas theatralisch, so als ob du um die Sicherheit bemüht wärest, ziehst die Gardine weg, öffnest das Fenster, beugst dich raus. (Das sind für den Hund alles Körpersprache, für dich ist es übertrieben) Denn für die Sicherheit ist nur der Rudelboss verantwortlich, er darf nur kurz melden und muss sonst still sein.

Wenn er draußen bellt greifst du erst ein, wenn er zu Hause das Bellen lässt, du kannst nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen, sonst dauert es nur länger, bis er dich ernst nimmt, dass du wirklich die Rudelbossrolle selbst übernehmen willst. so gehst du nach und nach alle Bellformen oder Anässe nacheinander durch.

Draußen machst du es genauso, nur im Notfall so deutlich, wie am Anfang. Mittlerweile wird er deine Körpersprache kennen und dich auch so verstehen. Wenn notwendig, aber wieder volle Pulle, so wie am Anfang. In einer TV-Beratersendung habe ich diesen Tipp mal gesehen und dort wurde gezeigt, dass man es in härtnäckigen Fällen, dass PSSST mit einem Wäschespräyer Strahl verstärken kann und draußen auch mit Spucke versprähen.

Das habe ich 2mal bei einem hartnäckigen Pensionsgast, der ein Dauerbeller war, gemacht und es hat sofort geklappt.

Weitere Tipps zum Hund findest du auf meinem Profil, einfach meinen User-Namen anklicken und zu den Tipps gehen.

dann ist er einfach nicht ausgelastet, geh öfter gassi mit ihm :) und immer schimpfen und mauldruck machen....wenn er bellt

Hundeschule

Hund bellt nur im Garten oder wenn er ein Tier aus dem Fenster sieht?!

Hallo. Ich oder besser gesagt mein Hund hat ein Problem. Sie ist ein reinrassiger Jack Russel Welpe ( 10 1/2 Monate alt ) . Sie wurde von uns auch soweit sehr gut erzogen, läuft schon lange ohne Leine auf spaziergängen und kommt bei jedem kleinen " hier" direkt zum herrchen zurück, auch mit anderen Hunden versteht sie sich super und beherrscht viele Kommandos, wir beschäftigen uns also auch recht viel mit ihr.

Zum eigendlichen Problem. Wenn wir Mittagspause machen oder uns einfach gerade nicht mit ihr beschäftigen , liegt sie meist vor der Terassentür und sonnt sich, sobald sie aber einen Hund aus der Ferne bellen hört oder wirklich nur eine Taube auf unserem Rasen sieht, dreht die völlig am Rad, sie springt regelrecht gegen die Glastür und ist am bellen und jaulen. Das ist wirklich nervig und auch komisch, da sie wenn wir auf einem spaziergang sind und sie einen Hund sieht ( der kann sie auch richtig anbellen ) dann macht sie nichts , sie knurrt nichtmal sondern wedelt nur mit dem Schwanz und geht weiter. Wir lassen sie natürlich nicht raus und versuchen sie immer zu beruhigen, aber meist klappt das nicht und wir schimpfen sie dann aus , weil es echt an den nerven zerrt, manchmal sperren wir sie dann für einige Zeit ins Badezimmer oder ihre Box. Wir loben sie auch wenn sie sich dann doch von uns beruhigen lässt, aber sie macht es trotzdem immer wieder. Und manchmal wenn wir sie einfach so in den Garten lassen rennt sie einfach rum und bellt ohne Grund ? Sollten wir mit ihr vielleicht wirklich mal zum Tierarzt oder nochmal in die Hundeschule.Wir wissen wirklich nicht mehr was wir machen sollen . :/ ?

...zur Frage

Muss bei jeder Kleinigkeit...

Ich habe das Problem, dass ich bei jeder Kleinigkeit anfangen muss zu weinen;( was kann ich dagegen machen? Und wieso ist das so?

...zur Frage

Was schenkt man einem Psychologen als Kleinigkeit?

Habe schon einen persönlichen Brief geschrieben. Nun möchte ich aber noch eine Kleinigkeit kaufen, weiß aber bloß nicht was?

...zur Frage

Warum wache ich bei jeder Kleinigkeit auf?

Hab keinen durchgehenden Schlaf werde immer bei jeder Kleinigkeit wach.Sei es das öffnen einer Tür oder sogar wenn geflüstert wird wach ich auf.woran liegt das?

...zur Frage

Chihuahua von Freundin ca. 2 Jahre alt kläfft und attackiert Menschsn

Hallo, ich und meine Freundin besitzen Chihuahuas, meiner bellt auch ab und zu. Aber ihr Hund ist ziemlich frech. Sie bellt immer alle extrem an wenn jemand vorbeischaut. Danach rennt sie unter den Tisch, falls ich mal ihr den Rücken zudrehe, attackiert sie mich sogar von hinten. Beißt mir ins Bein, oft erwischt sie meine Hose und daran zieht sie dann. Das Problem ist, dass sie auch permanent nach Kindern schnappt sofern diese ihr zu nahe kommen. Der Finger meiner Tochter hat sogar einmal danach geblutet. Ich möchte meine Freundin schon gar nicht mehr besuchen. Auch während Spaziergänge kläfft dieser Hund wie verrückt. Mein Hund bellt dann hinter her. Meinem Hund gegenüber benimmt sie sich sehr dominant. Besteigt ihn immer, teilt kein Futter oder Spielzeug. Mein Hund gibt ihr alles ab. Meine Freundin hat nach ihrer Aussage schon ALLES ausprobiert, viele Hundeschulen besucht und sogar auch schon gewechselt. Alles vergebens! Alle Tricks, Erziehungs Maßnahmen angeblich zwecklos. Kann man ihr iwie helfen? Es wäre echt schade wenn dieses süße Tier im Heim landet. Wieso benimmt sich dieses Tier so? Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?