Hund bellt aus Angst - abgewöhnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, Schnauze zu halten bringt außer Ärger gar nichts. Wir haben es so gemeistert, dass wir unserem Hund wenn wir wußten :jetzt bellt er gleich, aus Angst ect. ein Signal wie schnalzen gegeben hatten, dann hat Hund Blickkontakt aufgebaut und er wurde durch ein Leckerli belohnt. Fazit : immer wenn du merkst, das dein Hund unruhig wird, Angst hat, belohnst du ihn...dann wird er langfristig merken : hey ich brauch keine Angst zu haben, denn wenn ich Freundin sehe, dann bekomme ich etwas Feines. Bei uns hat es viel gebracht..Hundeschulen sind suuuper, da kannst du vieles mitnehmen in euer Leben, viele Hundebücher sind auch sehr gut und durch das Gelesene kannst du oftmals erst Hund verstehen. LG :)

emma69 15.06.2011, 07:54

Dein Fazit: immer wenn du merkst, dass Dein Hund unruhig wird, Angst hat, belohnst Du ihn... . Dass das absolut falsch ist, was Du hier empfiehlst, ist Dir doch sicher bewusst. Wenn der Hund für seine Unruhe und Angst belohnt wird, wird er weiterhin dieses Verhalten zeigen, denn es lohnt sich ja für ihn und er meint, er macht alles richtig. Natürlich hast Du Recht, wenn Du sagst, den Hund belohnen, wenn er aus der Situation heraus, kurz den Blickkontakt aufbaut und dann dafür belohnt wird, weil er ja in diesem Moment richtig reagiert und mit dem Gebell aufhört, aber hier ist absolut das richtige Timing gefragt. Hast Dich ein bißchen unglücklich ausgedrückt und wenn man nicht wirklich viel Ahnung hat, kann der Schuss natürlich nach hinten losgehen und das Fehlverhalten noch verstärken.

0
taigafee 15.06.2011, 09:56

ein sehr guter tipp, "lebenpur"!

0

Ich habe einen ehemaligen Straßenhund aus Spanien.Nach ca 2 Wochen bellte er auch Jeden an.Ich habe dann mit paar Bekannten geübt....Schleckerli aus Entfernung zugeworfen(bevor er bellt),Abstand immer weiter verringert.Habe ihn aber nicht von Fremden streicheln lassen nur an der Hand schnuppern!Natürlich dauert das,es gibt auch Rückschläge...aber heute ist er entspannt,bellt fast nicht mehr.Unterwegs machen wir kleine Übungen wie Sitz,Platz...So lenke ich ihn ab,wenn ich merke ,es könnte wieder zum Gebell kommen!Er ist ein ganz lieber Hund geworden!

Bellen tun in der Regel rangniedrige unsichere Hunde. Abeite daran, dass Dein Hund zu 100% abrufbar ist, denn dann kannst Du jederzeit wenn er bellt, seine Aufmerksamkeit auf Dich lenken. Lobe ihn für jeden Blickkontakt und besonders ausgibig, wenn er zu bellen aufhört. www.chihuahuafreun.de

ich habe mal einen bericht über einen hund gelesen, der totale angst vor mülltonnen hatte - der tierpsychologe hatte dem halter dann empfohlen, er solle, wenn sie an eine mülltonne kommen, allein zu der tonne gehen, den deckel öffnen, sie untersuchen und anschauen, damit der hund sehen kann, daß herrchen genau nachgekuckt hat und nichts schlimmes passiert - nach ein paar mal hat sich dann wohl auch der hund rangetraut und das problem war gelöst

vielleicht funktioniert das ähnlich - du setzt dich immer mal wieder neben deine freundin, dann wieder zurück zu deinem hund, so daß er sehen kann, daß du es überlebst - du bleibst dann immer etwas länger bei ihr sitzen, kommst aber immer wieder zurück - dann kommt er irgendwann auch :)

Deine FRage ist eine der meistgestelltesten Hundefragen überhaupt. Aber was hilft dir.

Wenn er Leuteanbellt, ist das eine Sache von einer wahrscheinlich falsch verknüpften Wahrnehmung.Du kriegst das in den Griff wenn du darauf achtest, dass wenn er Menschen und Hunde sieht und er noch ruhig ist - ein supergutes Leckerli bekommt! Kathegorie Käse und Wurst kein" Alltagskrümeltrockenzeug".Wenn er bellt passiert garnichts,gehe auf Distanz zu den "imaginären Feinden" bis er wieder ruhig sein kann. Die falsche Verknüpfung wird sein - er sieht Menschen und Hunde- aha - die laufen davon -Hund will nach - geht nicht- weil Halsband mich daran hindert- Schmerzen um den Halsbereich- Frauli wird ungehalten weil ich belle-das müssen böse Leute, Kinder, Hunde was auch immer sein-beelllleeenn und durchdreehen!!!Er bezieht das nicht auf sich und sein Verhalten sondern auf die Menschen.

Diese Assoziation mußt du veränderen. Inderm er Hunde Menschen Kinder sieht und er noch ruhige ist -da ist das timing sehr wichtig wird belohnt. Im Gehirn des Hundes entsteht- Feinde gesehen- aha- jetzt kommt ein Leckerli-Frauli ist entspannt - gute Freunde- aha- freu mich. So ich hoffe ich konnte dir helfen - wenn es Probleme gibt sprich mich ruhig wieder an.Ilsemarie

Was ich verstanden haben (es war schwer, wegen der fehlenden Unterpunktion) ist, dass es da bei Euch ein Vertrauens- und ein Dominanzproblem gibt.

Mache doch einmal einen einfachen Test. Wenn du mit ihm ohne Leine durch die Tür gehst, als wenn du Gassi gehen wolltest. Geht er oder du, zuerst durch die Tür. Lass ihm dabei reichlich Platz und seinen freien Willen, damit du ein deutliches Zeichen siehst.

Wenn er zuerst durch die Türe geht, hast du ein Sicherheits- und Rudelboss-Problem. Dann hat er dich noch nicht voll als Leitwölfin akzeptiert und du gibst ihm nicht die Sicherheit, die er braucht, darum bellt er.

Eigentlich ist sein Verhalten, auf gut hündisch ausgedrückt, eine Unverschämtheit dir gegenüber. Wenn er zuerst durch die Türe geht oder er meint, er müsste sich um deine Sicherheit z.B. bei deiner Freundin kümmern, weil er sich als Leitwolf fühlt.

Wenn du das ändern willst, kannst du es auf einfache und sanfte Art machen. Klemme ihn bei der Türpassage mit der Tür so ein, dass er erst nach dir passieren kann. Genauso auf der Treppe, er drängelt sich nicht vorbei.

Besuch begrüßt du zuerst, dann erst er. Er wartet in seinem Korb oder wird zuerst einmal ausgesperrt, usw. so kannst du nach und nach die Hoheit zurückgewinnen und dir seinen Respekt erarbeiten und er wird von dieser Pflicht, euer Rudel zu verteidigen, entlastet, was ihn ja sowieso überfordert und mehr bellen lässt, als notwendig.

Ob dein Hund klein ist oder ganz groß, das Verhalten ist immer dasselbe. Darum bemühe dich, auch seine Sprache zu verstehen, denn deine versteht er wohl besser als du ihn.

Wie wohl die meisten Hundebesitzer auch, incl. mir ;-)).

Was möchtest Du wissen?