Hund bellt aus Angst - abgewöhnen?

6 Antworten

Ich habe einen ehemaligen Straßenhund aus Spanien.Nach ca 2 Wochen bellte er auch Jeden an.Ich habe dann mit paar Bekannten geübt....Schleckerli aus Entfernung zugeworfen(bevor er bellt),Abstand immer weiter verringert.Habe ihn aber nicht von Fremden streicheln lassen nur an der Hand schnuppern!Natürlich dauert das,es gibt auch Rückschläge...aber heute ist er entspannt,bellt fast nicht mehr.Unterwegs machen wir kleine Übungen wie Sitz,Platz...So lenke ich ihn ab,wenn ich merke ,es könnte wieder zum Gebell kommen!Er ist ein ganz lieber Hund geworden!

Hallo, Schnauze zu halten bringt außer Ärger gar nichts. Wir haben es so gemeistert, dass wir unserem Hund wenn wir wußten :jetzt bellt er gleich, aus Angst ect. ein Signal wie schnalzen gegeben hatten, dann hat Hund Blickkontakt aufgebaut und er wurde durch ein Leckerli belohnt. Fazit : immer wenn du merkst, das dein Hund unruhig wird, Angst hat, belohnst du ihn...dann wird er langfristig merken : hey ich brauch keine Angst zu haben, denn wenn ich Freundin sehe, dann bekomme ich etwas Feines. Bei uns hat es viel gebracht..Hundeschulen sind suuuper, da kannst du vieles mitnehmen in euer Leben, viele Hundebücher sind auch sehr gut und durch das Gelesene kannst du oftmals erst Hund verstehen. LG :)

Dein Fazit: immer wenn du merkst, dass Dein Hund unruhig wird, Angst hat, belohnst Du ihn... . Dass das absolut falsch ist, was Du hier empfiehlst, ist Dir doch sicher bewusst. Wenn der Hund für seine Unruhe und Angst belohnt wird, wird er weiterhin dieses Verhalten zeigen, denn es lohnt sich ja für ihn und er meint, er macht alles richtig. Natürlich hast Du Recht, wenn Du sagst, den Hund belohnen, wenn er aus der Situation heraus, kurz den Blickkontakt aufbaut und dann dafür belohnt wird, weil er ja in diesem Moment richtig reagiert und mit dem Gebell aufhört, aber hier ist absolut das richtige Timing gefragt. Hast Dich ein bißchen unglücklich ausgedrückt und wenn man nicht wirklich viel Ahnung hat, kann der Schuss natürlich nach hinten losgehen und das Fehlverhalten noch verstärken.

0

ein sehr guter tipp, "lebenpur"!

0

Deine FRage ist eine der meistgestelltesten Hundefragen überhaupt. Aber was hilft dir.

Wenn er Leuteanbellt, ist das eine Sache von einer wahrscheinlich falsch verknüpften Wahrnehmung.Du kriegst das in den Griff wenn du darauf achtest, dass wenn er Menschen und Hunde sieht und er noch ruhig ist - ein supergutes Leckerli bekommt! Kathegorie Käse und Wurst kein" Alltagskrümeltrockenzeug".Wenn er bellt passiert garnichts,gehe auf Distanz zu den "imaginären Feinden" bis er wieder ruhig sein kann. Die falsche Verknüpfung wird sein - er sieht Menschen und Hunde- aha - die laufen davon -Hund will nach - geht nicht- weil Halsband mich daran hindert- Schmerzen um den Halsbereich- Frauli wird ungehalten weil ich belle-das müssen böse Leute, Kinder, Hunde was auch immer sein-beelllleeenn und durchdreehen!!!Er bezieht das nicht auf sich und sein Verhalten sondern auf die Menschen.

Diese Assoziation mußt du veränderen. Inderm er Hunde Menschen Kinder sieht und er noch ruhige ist -da ist das timing sehr wichtig wird belohnt. Im Gehirn des Hundes entsteht- Feinde gesehen- aha- jetzt kommt ein Leckerli-Frauli ist entspannt - gute Freunde- aha- freu mich. So ich hoffe ich konnte dir helfen - wenn es Probleme gibt sprich mich ruhig wieder an.Ilsemarie

Wolfsspitz bellfreudig?

Guten Tag , meine Freundin wohnt in einer Wohnung mit vielen alten Nachbarn und sie wollte sich einen Wolfsspitz oder einen Großspitz anschaffen , jetzt ist meine Frage , ich weiß das dies Hofhunde sind und habe gelesen das sie sehr bellfreudig sind . Sollte sie sich den Hund lieber doch nicht anschaffen. Die Angst ist halt da , dass wenn der Hund mal 3 oder 4 Stunden alleine zuhause ist er nachher die Nachbarn stört , weil er dann nur bellt ?. Danke im vorraus lg

...zur Frage

Wie Sozialisiere ich meinen Hund

Hallo

Ich habe ein Problem mit meinem Chiwawa Mops mix. Und zwar handelt sich darum,wenn ich mit meinem Hund raus gehe und auf andere hunde treffe bellt,gnorrt er sie an und wenn sie neher auf ihn zu kommen zieht er die rute ein und versteckt sich hinter mich. was kann ich tun um meinen Hund zu Sozialisieren ?? bitte helft mir mfg Bootie

...zur Frage

Mein Hund hört nicht auf zu bellen?

Hallo,

ich habe eine Chiwawa Hündin (5Jahre alt) und sie bellt ständig. Früher hatte sie jede Person und jeden Hund angebellt die nur so weit weg waren das sie sie sehen konnte.

Heute bellt sie Menschen an, aber immernoch andere Hunde.

Sie kennt auch viele Hunde mit denen sie befreundet ist (sind alles Hunde in ihrer Größe), die sie dann nur anbellt bevor sie weiß dass das ihr Freund ist. Bei kleineren Hunden ist dass kein so großes Problem, da bellt sie etwas und nach einer Weile will sie mit dem Hund spielen. Große Hunde allerdings bellt sie IMMER an, egal wie weit erg sie sind.

Wenn die Haustür klingelt macht sie dass ebenfalls.

Ich bin verzweifelt und brauche Hilfe

 

Danke

...zur Frage

Wie kann man den hund das bellen abgewöhnen wenn er alleine ist?

Hallo unzwar habe ich einen Chiwawa Rehpinscher mix männlich ca 2 Jahre.

Er ist seh anhänglich und bellt permanent wenn er im Auto ist oder mal vor dem lLden fest gebunden wird.

Wollte ihn auch mal alleine in der Wohung lassen aber so könnte es Probleme geben.

Der Vorgänger hat den Hund anscheinend nicht erzogen er höhrt nicht wenn man ihn ruft(draußen im freien) macht kein Sitz.

Und hatte wo ich ihn bekam permanent Autos angebellt und wollte sie anspringen sowie Leute,Tiere ect.Das konnte ich ihm austreiben in dem ich ihn nassgespritzt habe.

Wäre gut wenn mal wer einen Tip hat wie man ihn das bellen abgewöhnen kann wenn er alleine ist.Insofern das möglich ist.

Danke

...zur Frage

Hund bellt andere Hunde immer an, wie abgewöhnen?

Immer wenn wir unterwegs anderen Hunden begegnen, dann bellt unsere,ca. 18 Wochen alter Chihuahua Hündin immer die anderen an, obwohl die anderen ihr gar nichts tun wollen, im Gegenteil, die sind immer total freundlich und wollen nur mit unserem Hund spielen, nur sie bellt halt immer und wir wissen nicht genau wie wir es ihr abgewöhnen können...

Sie ist den Umgang mit Artgenossen ja gewöhnt, weil sie ja schließlich auch mit ihren Geschwistern aufgewachsen ist und wenn wir ihre Eltern besuchen, bellt sie die ja auch nicht an, ja is klar sind ja ihre Eltern, aber wieso bellt sie wirklich immer andere an.

Wie kann man es ihr abgewöhnen ?

...zur Frage

Hund bellt und quitscht Autos an -> brauch Erziehungsmöglichkeiten

Halli Hallo

Möchte erst mal was zu unserem Hund sagen, eigentlich ist es nicht unser Hund er sucht noch eine Familie und ist nur zur Pfelge aber er raubt uns mit seinem Gebelle den letzten Nerv. Sie ist 2.5 Jahre alt und ein Beagle Mischling. Eigentlich ist sie echt eine Liebve es sein denn es geht um Auto, Busse etc. umso größer umso schlimmer.

Wenn Sie in unserem Hof steht bellt sie sobald die Autos zu laut sind( Laute Musik, älteres Auto) Sobald man in richtung Straße geht fällt sie regelrecht die fahrenden Autos an, sie bellt fängt n zu quitschen, scheint Angst zu haben. Aber egal was ich mache ob ich sie versuche zu beruhigen oder ob ich böse werde nichts, rein gar nichts hilft. Was mir jetzt aufgefallen ist als Sie heute wieder gebellt habe ich sie darauf hin allein daheim gelassen habe und mit unserem anderen Hund gassi bin wieder kam ihm dann das Futter hingestellt habe und Carola dann mitgenommen habe gings komischer weise... Aber hätte halt gerne noch eine bessere Möglichkeit denn sooo schön ist das auch nicht wenn die Hunde getrennt gehen müssen..

Habt ihr noch eine Möglichkeit wie ich sie Erziehen/ Die Angst nehmnen kannß

Vielen Dank im Vorraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?