Hund beisst Welpe .

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie kommst Du überhaupt auf die Idee, einem 15 Jahre alten Hund einen Welpen vor die Nase zu setzen?!

Die Auswahl eines Zweithundes sollte sowieso niemals ohne die "Zustimmung" des ersten Hundes erfolgen.

Sicher, dass Dein Hund den Welpen beißen und nicht nur deutlich maßregeln wollte weil er sich, sicherlich nicht zu unrecht, von dem Welpen genervt fühlte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstens ist das überhaupt nicht deine Schuld! Dein Schäferhund wollte dem Kleinen klar machen das er der Alpha ist und er sich unter zu ordnen hat. Das ist bei meinen Hunden auch schon so oft vorgekommen. Im ersten Moment kann man geschockt sein und sich denken, dass sich die Hunde nicht verstehen aber das ist nich so. Vor allem ältere Hunde haben manchmal Probleme mit neuen Hunden Kontakt auf zu nehmen. Man sollte zuerst schauen ob sich die Hunde vertragen und dann mit zu sich holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr alten Hunden sollte man keinen Welpen zumuten, ohne für speziellen Schutz des alten Hundes zu sorgen.

Oft haben alte Hunde gesundheitliche Probleme, weshalb sich das Zuführen eines Junghundes welcher auch balgen will generell verbietet.

Nur ist es passiert - bitte schaffe Deinem Althund einen sicheren Rückzugsraum ohne dessen gewohnten Rituale zu sehr zu verändern. Für die komplette Beschäftigung des Welpen bist Du verantwortlich, ebenso für den Schutz des Althundes vor dem "belästigt & überrollt" werden.

Dass der Althund den Welpen beissen wollte kann daran liegen weil Du in dieser Funktion völlig versagt hast. Ändert sich das nicht bringst Du bitte den Welpen zurück zu seinem hoffentlich guten Züchter.

Keiner der beiden Hunde soll durch Dein Fehlverhalten einen Nachteil erleiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilsemarie
15.06.2014, 08:56

Genau so ist es. Super Antwort!!!

1
Kommentar von ilsemarie
15.06.2014, 08:56

Genau so ist es. Super Antwort!!!

0

Ich fürchte du musst den Welpen zurückgeben, da man einem 15 jährigen Hund keinen Welpen vor die Nase setzen kann. Ich habe auch einen alten Schäferhund, der mag einfach kein junges "Gemüse" mehr und er wird sehr ungehalten, wenn der kleine Welpe, "Welpenschutz" möchte.

Deiner wird in vielleicht akzeptieren im besten Fall, aber glücklich werden wird er nicht. Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum stzt man einem 15 jährigen Hund einen Welpen vor die nase?? war dein "alter" Hund dabei als du Welpen ausgesucht hast? hat er ihn VORHER kennengelernt - ausserhalb, in fremder Umgebung??

wollte er ihn WIRKLICH beissen oder nur maasregeln??

wieviel weisst du von Hunden und deren Körpersprache??

mag der alte Hund überhaupt andere Hunde / Welpen?? ist er damit überfordert?? ist der kleine einfach zu stressig für ihn??

alles in allem, SO keine gute Entscheidung von dir,... ich befürchte auch da du einfach zu wenig über hundeverhalten weisst, wird sich das ganze eher in die negative Richtung entwickeln,... besser wäre es vielleicht den Welpen wieder zurück zu geben, und den alten Hund in ruhe leben zu lassen -- ohne künstlich herbeigeführten stress.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?