Hund beißt was sollen wir tun

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Maulkorb benutzen denn es wäre schade ihn desshalb einschläfern zu lassen.Zu einer Hundeschule gehen und dem Hund dazu trainieren das er nicht mehr zubeisst.Alternativ zu einem Tierarzt um die Ursache feststellen zu können dies alles ist natürlich mit Kosten verbunde.Lieber erst alles ausprobieren bevor der Hund zu Grunde gehen soll.

Bitte nicht einschläfern! Wart ihr schon beim Tierarzt? Es muss einen Grund haben, dass er plötzlich so aggressiv ist. Vielleicht hat er Shmerzen? Kann es einen unbemerkten Moment gegeben haben wo ihn ein Hund oder Mensch etwas getan hat? Gegen Bellen würde ich mal eine Antibellstation oder ein Antibellhalsband probieren.. Ic h kann mir nicht vorstellen, dass ihn ein professioneller Hundetrainer nicht helfen kann...

Handball2009 25.03.2012, 16:33

Das ist ja das Problem der Tierartzt stellete nicht fest und auch wenn das bellen zu ende geht das beißen haben wir schon öfters gesehn am samstag sagte mein vater nur aus und auf einmal kam er angerannt und schnappte zu

0
ciadraine 25.03.2012, 16:45
@Handball2009

Ich würde zur Sicherheit nochmal in ein richtiges Tierkrankenhaus oder zu einen anderen Arzt fahren. Ansonsten gibt es sehr viele Vereine in Deutschland für Tiere. Vielleicht nehmen die euren Hund?

0

Schon irgendwie merkwürdig. Anscheinend läuft da vieles falsch was die Hundeerziehung betrifft.

Was ist das für ein Hund?

wieso läuft er frei draussen herum, während ihr Ball spielt? wenn man weiß, das der eigene Hund "nicht normal" ist, dann lässt man ihn nicht frei herumlaufen.

Wie kommt der Hund an eine fremde (?) Frau? warum achtet Ihr nicht auf ihn und ruft ihn rechtzeitig zurück?

Welche Verletzungen hat die Frau? War sie beim Arzt?dann wird sich jetzt eh das Ordnungsamt einschalten, den Hund als gefährlich einstufen und gegebenenfalls eine Beschlagnahmung und damit eine Unterbringung im Tierheim anordnen. Dann seid ihr ihn endlich los........

Bitte: holt Euch nie nie nie wieder einen Hund!!!

Handball2009 26.03.2012, 19:13

Ehrlich so ein Scheiß...Was ist das hier ein ,, ach guck mal ich kann alles besser als du ... Die denkst wohl auch du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen... Und jetzt mal ehrlich lesen sollte man auch können da steht nicht das er frei war ..........Und vielleicht hätte ich ja mal noch erfahnen sollen das ich ihn erst seit 1 Jahr habe und er dort auch schon 3 war, ja tut mir ja leid das ich ihn vor dem Tierheim damals gerettet habe aber egal... Und was weißt du schon ich hatte schonmal 2 Hunde und das schon mit 5 also ich weiß ja wohl wie ich mit einen Hund umgehe und frei lieg er garnicht man kann auch mit der leine ( wenn sie lang ist ) Ball spielen und als wir auf den Rückweg fahren kam eine Frau ihn sehr nah und dann biss er zu und jetzt mal ehrlich wenn du hier bist um einen auf Besserwisser zu tun bist du bei mir falsch ich habe hier eine frage gestellt um ordentliche tipps zu bekommen und deiner ist einfach....Ohne Worte...

0
Runaa 14.01.2013, 01:07
@Handball2009

wenn du mit dem hund so umgehst wie mit diesen leuten die dir helfen wollen - ganz ehrlich, da würd ich auch beißen ...

1

Ich würde ihn mal dem Tierarzt vorstellen. Vielleicht hat der Hund irgendeine Krankheit. Evtl. kann der Tierarzt euch auch nochmal einen Rat geben. Ein Hund der beißt ist eine Gefahr für Mensch und Tier und wenn auch professionelle Hilfe nichts gebracht hat, wird es gefährlich.

Handball2009 25.03.2012, 16:34

Der tierartzt sagte er sein gesund und ihn fehle nicht

0
adventuredog 26.03.2012, 12:49
@Handball2009

wenn er gesund ist, wird ihn auch kein Tierarzt einschläfern, das ist nämlich verboten!

0

Setz ihm einen Maulkorb auf, dann kann er dich nichtmehr beißen und bellen auch nicht.

Ich denke, bei euch ist etwas vorgefallen sodass der Hund nun denkt, er sei der Rudelführer (Hunde denken immer wie in der Wildniss). Und als Rudelführer stehst du unter ihm. Das darfst du aber nicht. Setzt ihm den Maulkorb auf, und dann geht ab in die Hundeschule! Grundübungen, wie "Sitz", "Platz" und "Bei Fuß" mehrmals täglich üben und hund loben oder nicht loben. (Nicht Schlagen!!!!!!!! Auch nicht schimpfen - das ist der häufigste Fehler, dem Hund ist aufmerksamkeit das wichtigste - ignorier ihn, wenn er etwas falsch macht. (nicht wegschauen oder so, sondern einfach so tun als würde nichts passieren,) natürlich muss der Hund für dies schon die Befehle beherschen ;-) ) Und egal wo ihr seit, lasst den Maulkorb drauf.

Ein guter trick ist auch, hol dir eine kleine Spritzpistole oder etwas ähnliches zum wasserspritzen, und spritz ihn jedesmal mit Wasser ins Gesicht. (Wenn er versucht im Maulkorb zu bellen oder so).

Das macht ihr dann mindestens ein Jahr, und wenn er merkt, das ihr über ihm steht, dann probiert es einmal ohne maulkorb ABER WEITERHIN MIT DER WASSERSPRITZPISTOLE!

gruß

Handball2009 25.03.2012, 16:38

das mit der wasser spritz pistole ist das schlimmste dann schnappt er gleich zu ( mein Kumpel tat dies) das mit den maulkorb ist ein problem schon beim rummachen schnappt er zu und wenn er ihn rumhat bewegt er sich nicht mehr und wenn doch knurrt er nur und wenn man ihnen dann abmacht bellt und knurrt er dich an manchmal sogar so schlimm das er zu schnappt

0

Habt Ihr denn schon mal abklären lassen ob es für dieses Verhalten gesundheitliche Gründe gibt, Neurologische Störungen, Tumore, Knochenkrebs ect.

Handball2009 25.03.2012, 16:35

ja haben wir er ist gesund

0

Na super, ihr seid unfähig einen Hund zu erziehen,und dann soll er eingeschläfert werden,wegen eurer Unfähigkeit? Ein Hund ist nur so wie der Besitzer ihn erzieht,ergo habt ihr ihn nicht vernünftig erzogen. Entweder ihr sucht ihm ein gutes zu Hause wo er fähige Besitzer hat, oder ihr müsst ihn behalten und damit Leben,und ihn eventuell erziehen. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Einschläfern eines gesunden Tieres ist illegal, und ich vertrete die Meinung man sollte besser die Besitzer einschläfern als die Hunde, denn sie sind die waren Täter.

Handball2009 26.03.2012, 19:17

Ehrlich so ein Scheiß...Was ist das hier ein ,, ach guck mal ich kann alles besser als du ... Die denkst wohl auch du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen... Und jetzt mal ehrlich lesen sollte man auch können da steht nicht das er frei war ..........Und vielleicht hätte ich ja mal noch erfahnen sollen das ich ihn erst seit 1 Jahr habe und er dort auch schon 3 war, ja tut mir ja leid das ich ihn vor dem Tierheim damals gerettet habe aber egal... Und was weißt du schon ich hatte schonmal 2 Hunde und das schon mit 5 also ich weiß ja wohl wie ich mit einen Hund umgehe und frei lieg er garnicht man kann auch mit der leine ( wenn sie lang ist ) Ball spielen und als wir auf den Rückweg fahren kam eine Frau ihn sehr nah und dann biss er zu und jetzt mal ehrlich wenn du hier bist um einen auf Besserwisser zu tun bist du bei mir falsch ich habe hier eine frage gestellt um ordentliche tipps zu bekommen und deiner ist einfach....Ohne Worte...Einschläfern eines gesunden Tieres ist illegal, und ich vertrete die Meinung man sollte besser die Besitzer einschläfern als die Hunde, denn sie sind die waren Täter. und der Satz ist ja wohl mal dumm in meiner Frage steht wir denken darüber nach nicht das wir es machen es fällt uns auch schwer diesen schritt zu tun..und illegal ist es nicht unser tierartzt und sogar ein Notruf Tierartzt sagt das er es in so einer Situation machen würde....Und ehrlich dich sollte man einschläfern........

0
Hecuda 28.03.2012, 16:08
@Handball2009

Haha, ich weiß es definitiv besser als du! Ich arbeite in Tierheimen mit Problemhunden,und bilde grad meinen 4. Hund aus. Mit den gehe ich nicht stupide Gassi,wir betreiben aktiv Sport,und gehen auch Turniere. Und ja dieser Tierarzt macht sich strafbar,und wenn ich das mitkriegen würde hättest du schneller ne Anzeige auf dem Hals als dir lieb ist!

0

Wenn er beisst,braucht er einen stabileren Maulkorb und eventuell ein Hundetrainer,der sein Verhalten mal überprüft und gezielte Ratschläge gibt,wie man ihm am besten diese Schlechten Verhaltungsweisen wieder abgewöhnt. Ab wann hat er gebissen und welche Rolle spielt dieser dritte Hund?Wurde er angefallen von irgendeinem anderen Hund.? Erstmal ist der Maulkorb das wichtigste und eine Wasserspritze,die immer in den Einsatz kommt,wenn er mal wieder verrückt spielt. Wünsche euch viel Glück und das es doch noch klappt mit dem Hund

Bringt ihn in ein anderes Tierheim.

Handball2009 25.03.2012, 16:31

Das problem das die Tierheime in Berlin ihnen nicht annehmen weil sie auch voll sind Die 3 Tierheime in Brandenburg nehmen uns nicht da wir Berliner sind

0
MB2819 25.03.2012, 16:32
@Handball2009

Stimmt. Wir wurden damals auch auf die Warteliste gesetzt im berliner Tierheim. Und wir konnten auch nicht länger warten.

0
Handball2009 25.03.2012, 16:35
@MB2819

das problem meine eltern heulen schon manchmal und meine mum hat jetzt schon burn out

0
adventuredog 26.03.2012, 12:56
@Handball2009

warum hat Deine Mutter den Hund denn auch nicht erzogen? wie lange habt ihr den Hund schon und woher? vielleicht könnt Ihr ihn dorthin zurück bringen.

0

Was möchtest Du wissen?