Hund beißt Fußgänger Hilfe.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

sie vertraut dir noch nicht, dass du solche situationen allein bewältigst. die leine ist viel zu lang. du musst sie besser unter kontrolle halten. geh weiter in die hundeschule, schau, dass dein hund keine gelegenheit bekommt, jogger zu beißen, indem du aufmerksam bist und sie ggf. auf deine andere seite führst, dann wird das schon. sie ist jetzt grad am erwachsen werden, und ihr ist noch nicht ganz klar, wer von euch beiden das kommando übernehmen soll. das musst du ihr nun zeigen.

viel erfolg!

das kann verschiedene gründe haben, ich denke allerdings, dass dein hund in der rangordnung über dir steht und dich deshalb verteidigen will. du solltest mit dem hund zusammen nochmals in die hundeschule gehn, bevors ein riesen problem wird..

Du hast noch nicht seinen vollen Respekt, er wollte dich beschützen. Wenn jemand läuft, wenn er von ihm wegläuft, setzt wahrscheinlich der Jagdinstinkt ein. Wenn jemand auf ihn zuläuft, fühlt er sich oder Euch bedroht.

Du musst ihm zeigen, dass du jederzeit in der Lage bist, Euere (denn der Hund betrachtet Euch als Gemeinschaft/Rudel) Situation zu klären. Der Hund sollte in euerer Familie (Rudel), das letzte Glied in der Kette sein, auf der untersten Stufe.

Was du tun kannst/musst und für den Rest seines Lebens durchziehen oder beibehalten solltest, ist eigentlich ganz einfach, um deine Stellung ihm gegenüber zu festigen.

Du startest/beendest jede Aktivität (spielen, gassigehen oder streicheln/schmusen). Niemals vom Hund Starten/beenden ausgehen lassen oder wenn er keine Lust mehr hat, du beendest Alles. Lass dich auch nicht durch die "treuen" Hundeaugen z.B. durch betteln erweichen.

Denn du bist und bleibst der Chef + die Mutter und nicht er.

Wenn du das auch noch in liebevoller Konsequenz machst, sprichst du Hundesprache pur, die er schon von seiner Mutter kennt. Dann werdet ihr bald ein gutes Team und du hast einen zufriedenen Hund. Denn Hunde wollen klar geführt werden, von ihrer Natur her. Das gibt ihnen Sicherheit.

Jeden Engpass gehst du zuerst durch (Türen, Treppen, enge Parklücken, "Gamssteig"), niemals er.

Das würde der Leitwolf/(in) auch tun, denn er (der Chef, Du ) ist für die Sicherheit des Rudels verantwortlich und sein Respekt vor dir steigt. Das wird er sofort akzeptieren, weil es für ihn natürlich ist, dass der Leitwolf vorgeht.

Und wie lange habt ihr diesen Hund nun bereits? So etwas ist nicht angeboren; auch wenn er von schlechten Züchtern kommt! So etwas kann und darf nicht passieren! Wenn er Joggern oder anderen Menschen hinterher läuft oder sogar nach ihnen schnappt, kannst du ihn nicht von der Leine lassen! Du tust nicht nur deinem Hund keinen Gefallen - nein- du bringst uns alle (Hundehalter) in Verruf! Und wenn du sie nicht an der Leine führen kannst, dann laß dies deine Mutter tun. LG manteltiger

1also sie ist jetzt 1 jahr und 4 Monate und wir haben sie seit 1 jahr.Ich habe den hund an meiner 5 meter leine gehabt.Ich wüste ja gerne was ich machen kann das ist ja jetzt erst zum 2 mal passiert ich weis ja nciht wieso.Naja aber meine mutter kann auch nciht 3 mal am tag spazieren gehen aber so ist mein hund eh ganz lieb auch zu kindern und Radfahrern.

0

Dann darfst du sie nicht an einer 5m Leine laufen lassen! Und deine Aussage:das ist ja jetzt erst zum 2 mal passier ?????????? Das ist effektiv 2x zu viel! So etwas darf gar nicht passieren. Ich kann dir nur einen Rat geben: Hundeschule! Keiner hier kennt deinen Hund und weiß, weshalb er das tut. Du brauchst kompetente Anleitung um dieses Problem zu beheben. Und warte nicht zu lange - je Älter der Hund, desto brenzliger wird die Situation.

0

dunkelheit, schnelle bewegung. er hat einen schutzinstinkt. ist normal

vielleicht hater schlechte erfahrung gemach

Naja sie war bis zum 3 Monat bevor wir sie geholt haben in einer Kiste mit Geschwister und mutter und die Züchter haben ihnen nichts gezeigt.

0

Weil sie dich nicht als Leittier anerkennt.

Aber wenn ich sie rufe kommt sie auch und hört auf die befehle.

0
@Erik14

Ja, aber 100%igen Gehorsam wird sie dir nicht leisten, wenn sie dich nicht als Rudelführer akzeptiert. Da kann dir nur ein Kurs bei einem echten Profi helfen...

0

Was möchtest Du wissen?