Hund beißt aus ( verteidigung ), was passiert nun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mir kommt die Geschichte etwas unrealistisch vor. Dein Freund als allzeit cooler Hundeführer - der Vater des Jungen als Springteufel mit hohem Aggressionspotential!

Überleg mal, wie der Vater sich gefühlt hat. Er kennt eure Hunde nicht, der Hundeführer hat die Tiere nicht im Griff, sondern bittet den Jungen, sich hundegerecht zu verhalten. Das tut dieser, indem er auf die andere Straßenseite geht. Dort trumpft er wieder mit dem Ball auf (was im übrigen sein gutes Recht ist) und die Hunde werden wieder unruhig.

Da wundert es mich nicht, dass der Vater seinen Sohn bedroht fühlt. Der Hundehalter scheint eher darauf aus, den Vater zu beruhigen als seine Tiere. Dass der Vater überreagiert hat, ist  keine Frage. Dass dein Freund nichts getan hat, um die Hunde zu beruhigen, ist deinem Freund zuzurechnen. somit ist die Eskalation nicht nur dem Vater zuzurechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CharleenH
01.07.2016, 07:07

Mein Freund hat den Jungen lieb drum gebeten den Ball fest zu halten bis er vorbei ist , es ist eine stärker befahrene Straße und der gehweg ziemlich schmal und natürlich ist es sein gutes recht trotzdem mit dem Ball zu spielen. Den jungen drum zu beten den Ball für einen moment fest zu halten damit mein Freund Ordentlich vorbei gehen kann ist im ürbrigen auch kein Verbrechen.Und natürlich hat mein Freund die Hunde sofort beruhigt und sie waren beruhigt bis der junge dann wieder aus dem Kiosk kam und den Ball diesesmal näher auf dem boden rum hüpfen lies und auch dann hat mein Freund sie beruhigt und als mein Freund beide wieder beruhigt hatte ist der Mann mit dem Fahrrad schon auf dem Weg gewesen .Davon das der Junge die Straßenseite gewechselt hat habe ich nichts von gesagt . Es hat sich alles auf einer Straßenseite abgespielt und mein Freund hätte es sicher nicht zugelassen das unser Hund zu schnappt. Und ein Bellen der Aggressiven Art war es definitiv nicht , ich habe es zwar auch nicht beschrieben wollte aber auch nur wissen ob so etwas schonmal jemanden passiert ist oder so etwas ähnliches schonmal mitbekommen hat und ob ein Hund ein Mensch verteidigen darf. Das hier viele sofort den " Aggressiven Hund " sehen weil sie eine Situation geschildert bekommen in der ein Hund sein Herrchen verteidigt tut mir leid aber da ist irgendetwas nicht richtig ich hätte es verstanden wenn er ohne grund zu beißen würde trotzdem war es ein leichtes schnappen was eine leichte rötung hinterlassen hat , ansonsten nichts. Der Mann hat ja auch erst als wir die Polizei riefen und sie da waren vor Schmerzen geklagt wo selbst die Polizistin meinte sie hätte schon schlimmere Wunden von einem Welpen gehabt mit dem sie gespielt hat. Mein Freund hat dem Mann bevor er gewürgt wurde auch mehrfach gesagt er solle nicht näher kommen und das er ihn einfach nur durch lassen soll was er beides nicht beachtet hat. Es hätte z.b anders für meinen Freund ausgehen können wenn der Mann anders reagiert hätte. Zudem der Mann dann auch noch der Polizistin gegenüber fast Handgreiflich wurde. 

0
Kommentar von joni0099
07.08.2016, 12:09

Wer keine Hunde erziehen kann , dessen Hunde gehören eingeschläfert, vorallem wenn sie zur Gefahr der Allgemeinheit werden aber ja eigentlich nur "spielen " wollen. Schuhu hat komplett recht! Absoluter Bullshit was du hier erzählst meine Fresse ...

1
Kommentar von joni0099
07.08.2016, 12:12

Und hier noch Verteidigung zu schreiben ... Ich glaube du merkst einfach garnichts mehr !!

1

erstmal > hunde, die sich so verhalten sind wirklich eine gefahr. wenn sie nur wegen einem ball in der öffentlichkeit schon so ein theater machen ist das tatsächlich grenzwertig. natürlich war das verhalten des mannes auch total falsch und gegen den angriff sollte dein freund anzeige wegen körperverletzung erstatten.

nichtsdesotrotz- menschen die das verhalten eines hundes nicht lesen können und angst haben werden alles tun um sich und seine kinder zu schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sunnyhyde
30.06.2016, 10:19

darf ich mal fragen was für eine rasse die hunde sind

0

Omg das is ja heftig 😳ihr armen ..der Typ hat doch ne totale klatsche und ihr müsst jetzt drunter leiden ..mein rüde reagiert übrigens genauso auf Bälle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also der Typ hat sie doch echt nicht mehr alle. Das er sich überhaupt raus nimmt, deinen Freund wegen Körperverletzung anzuzeigen, nachdem Er derjenige war, der Ihn ja gewürgt hat. Hunde die bellen, müssen noch lange nicht aggressiv sein, aber das muss ich dir ja nicht sagen, er ist echt selber Schuld an der Situation. 
Der Hund wollte nur sein Herrchen verteidigen, mehr nicht. 
Leider weiß ich nicht, ob das jeder so sieht und Recht haben und das Recht auch bekommen sind zwei verschiedene paar Schuhe.
Ich wünsche euch viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joni0099
07.08.2016, 12:14

Auch noch verdrehte Geschichten glaube... Immer die guten Hundebesitzer deren Hunde nur spielen wollen und du bösen Leute die dass nicht verstehen... Sucht euch ein Freund oder sonst was aber kein Hund wenn für euch die Veranstaltung anscheinend zu hoch ist!

0

Mutmaßungen kann man hier viele Aufstellen, was letzten Endes daraus wird, entscheidet ohnehin das Gericht (wenn es zu einer Verhandlung kommt).

Ich finde das Verhalten des Mannes übertrieben, aber vielleicht war er auch einfach mit der Situation überfordert. Weiß man nicht.

Viel Glück und Lg,
Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast ja viel geschrieben! Aber weshalb ist dein Freund mit dem Hund nicht weiter gegangen und somit aus der Situation raus gegangen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alyth94
30.06.2016, 10:21

Weil er immer wieder von dem Mann aufgehalten wurde und schlussendlich sogar gewürgt wurde. Steht auch alles im Text. 

2
Kommentar von 019095
01.07.2016, 07:34

Biberchen, richtig!

0
Kommentar von 019095
01.07.2016, 07:37

Alyth94, vorher aufweichen und nichts wäre passiert. Es gibt genügend Menschen die Angst vor Hunden haben. Ja ja ich weiß, der will nur spielen. Da kommt bei den Betroffenen aber nicht so an.

1

Der Typ hat doch nicht alle Tassen im Schrank er hat dich bedroht, versuchte Tierqüalerei (Blackout xD) dich verletzt also wer ich von der Polizei hätte ich schon längst ihn am Hals getaserzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr werdet beweisen müssen, dass der Vater deinen Freund gewürgt hat. Wart ihr beim Arzt, um das zu attestieren? Fotos gemacht?

Lass dich nicht irritieren von den bösartigen Kommentaren. Weißt ja, in der Anonymität werden manche Trolle mutig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Auslöser liegt allein an der  nicht erfolgten Erziehung  und mangelhaften Sozialisation des Hundes.

Müsst ihr als Hundehalter einsehen. Dass der Vater des Jungen auch ein Depp ist, ist Nebensache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alyth94
30.06.2016, 10:19

Bellen muss noch lange nichts mit Aggressivität zu tun haben. Auch wenn das viele Bellen vllt unangenehm erscheint, so gibt es nur mal Rassen aus denen man das einfach nicht raus bekommt ! 
In diesem Fall weiß ich nicht, ob es an der Erziehung lag oder nicht.
Als Auslöser kann man definitiv nicht den Hund nehmen, Auslöser war der sogenannte '' Depp'' 
Findest du ein Hund ist schlecht erzogen, wenn er in Notsituationen sein Herrchen verteidigt? Und wenn ja, wie willst du das deinem Hund denn aberziehen? 
Kurzes Beispiel, ein geisteskranker läuft die Straße lang, du guckst ihn in die Augen und schwupp geht er auf dich los. Bist du dann auch der Auslöser weil du ihm in die Augen geguckt hast? In etwa das lastest du dem Hund an, der lediglich durch sein Bellen auf sich aufmerksam gemacht hat. 

1
Kommentar von Goodnight
30.06.2016, 20:14

@Alyth94

Dann hoffen wir mal, dass du keinen Hund hast. Ein Hund der austickt weil ein Kind mit einem Ball spielt ist unter aller Kanone. So ein Hund besteht keinen Wesenstest und der Halter der das nicht von selbst einsieht ist nicht fähig einen Hund zu halten. Charakterlich durchgefallen!

2

Was möchtest Du wissen?