Hund beisst / knurrt. Ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Er veteidigt seine Ressource, soweit ist das erst mal normal. Biete ihm einen Tausch an, Schuh gegen Leckerli, z.B. Ansonsten solltest du nicht dem Hund etwas geben, was du ihm anschließend wieder wegnehmen willst. Das macht keinen Sinn.

Wenn du ihm das Leckerli/Kauknochen/Was auch immer ím Tausch anbietest, sag das magische Wort dazu (Aus, oder was auch immer), so daß er das Wort mit dem Loslassen der Beute verknüpft. Das Leckerli ist dann Tauschobjekt und Belohnung für loslassen zugleich.

Gleichzeitig mit dem Leckerli solltest du auch ein Wortlob geben, Feiiin, Braaav, mit freundlicher Stimme, sobald er losgelassen hat. Irgendwann kanst du dann auch das Leckerli mit dem Aus-Wort und dem Wortlob nach dem Auslassen ersetzen, wenn du möchtest. So haben alle meine Hunde gelernt, daß ich ihnen nix wegnehme, bzw. daß es für das Auslassen eine Bestätigung gibt, die ihnen mehr Wert ist, als die Beute.

Und ja, dein Hund verhält sich völlig normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jasminhx 21.01.2016, 14:03

Dankeschön, dann werde ich es mal mit dem Tausch versuchen ;)

0
Bitterkraut 24.01.2016, 23:59

Danke fürs Sternchen!

0

Es ist normal, dass dein Welpe seine Beute verteidigen möchte.

Du kannst entweder mit einem "aus" trainieren, dass er dir die Beute abgibt oder du arbeitest über "tauschen". Manche Hundehalter schwören auf ein gut funktionierendes aus, andere bieten lieber ein Tauschobjekt an.

Wie beides aufgebaut wird kannst du googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bitterkraut 21.01.2016, 15:30

Ja, ich hab zu Anfang immer beides gegeben, Abbruchwort und Leckerli und anschließend natürlich Lob, und nach einer Weile nur noch das Wort und das Lob. Hat immer geklappt, mit allen Hunden. 

1
jasminhx 21.01.2016, 15:49

Ok danke 😇

0

die frage ist, warum du deinem hund das wegnimmst. also schuh ist klar. da haben wir unserem das komando "aufräumen" beigebracht. dann bringt er den schuh wieder dahin, wo er ihn her hat. aber den futterbeutel sollst du eigentlich nicht einfach so wegnehmen. das muss für den hund nachvollziehbar sein. er soll dir die dinge gerne überlassen.am besten sind 2 beutel so das du, wenn er den einen nicht abgeben will, den anderen zeigst und wirfst oder aufmachst und anbietest.und sobald er dann den anderen fallen lässt loben. lass dir nochmal von einem trainer zeigen, wie man richtig mit den beuteln arbeitet:) unser hat da sehr viel freude dran. dein kleiner sicher auch:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jasminhx 21.01.2016, 14:05

Danke:)

Er klaut sich den Entweder von unserem Wohnzimmer Tisch oder aus meiner Tasche.

0
Bitterkraut 21.01.2016, 14:17
@jasminhx

Dann räum auf, der Futterbeutel hat nicht so rumzuliegen, daß der Hund sich selber bedienen kann.

0
Viowow 21.01.2016, 14:15

dann pack ihn so hin das er nur drankommt wenn du mit ihm arbeitest. so bleibt es auch interessant. unsere liegen in der küche auf der heizung und es herrscht stricktes küchenverbot. meistems ist die tür eh zu.

1

Was möchtest Du wissen?