Hund bei Sommer im Auto lassen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Wenn das nicht heiß ist und nicht in der Sonne stand, ist da nicht schlimm. Schau, wie andere ihre Hunde in der Sonne haben im Auto bei 34°C. Anzeige ist völliger Unsinn, was sollen die denn anzeigen? Wenn du siehst, das es deinem Hund schlecht geht, dann reagier später anders, und wenn die Frauen meinen sich aufregen zu müssen, bzw. die Polizei rufen zu müssen, die werden Lachen.

Mach dir kein Kopf und nein, dein Hund wird NICHT weggenommen.

HelpfulMasked 08.08.2017, 15:49

Wer wird hier lachen? Die Polizei sicher nicht. Diese wird gerufen um dem Hund zu helfen und unternimmt den Umständen entsprechend etwas.

Eine Strafanzeige könnte es u.U. für Extremfälle geben s. § 17 TierSchG

3
spikecoco 08.08.2017, 18:20

da irrst du, wenn ich so etwas sehen würde, wäre ein Anruf bei der Polizei der erste Weg . Wenn es dem Hund schon nicht gut gehen würde, darf man sogar die Scheibe einschlagen. Eine Anzeige wird aufgenommen und auch solch ein verantwortungsloses Verhalten bestraft. 

2
Dahika 08.08.2017, 19:47

Die Polizei wird mitnichten lachen. Sie wird unter Umständen das Auto von Amts wegen öffnen und eine Anzeige wegen Tierquälerei stellen.

0

Im geschlossenen Auto entwickelt sich Hitze schnell und es ist um einiges wärmer als draußen, auch im Schatten. Parken im Schatten schafft diesbzgl. keine Abhilfe! (s. Bild, Link)

Offensichtlich wart ihr heute nicht alleine einkaufen. Es wäre daher sicherlich kein Problem gewesen den Hund von einer Person Gassi zu führen, während die andere einkauft.

Ich finde es völlig unverantwortlich ein Lebewesen im Auto einzusperren. Vorallem nicht im Sommer, Schatten hin oder her.

https://magazin.deine-tierwelt.de/sommer-mit-hund-niemals-den-hund-im-auto-lassen/

Kann man da Angezeigt werden oder so ?

Ich schätze dies geschieht eher in Extremfällen, bzw. ist stark situationsabhängig. s. § 17 TierSchG

Lg

HelpfulMasked

auto - (Hund, Hitze) hitze - (Hund, Hitze)

kommt auf die temperatur an, aber so wie die temperaturen momentan sind - selbst die niedrigen - können 15 minuten tatsächlich schon gefährlich werden. da hilft auch schatten nicht umbedingt viel wenn man die fenster dann auch noch oben lässt, bzw nur einen spalt offen ist das zu wenig.

wie mit dem hund im auto verfahren wird, ist individuell. aber ja, eine anzeige hätte erfolgen können.

Ja,das ist schlimm. Im Sommer erhitzt sich ein Auto auf bis zu über 50 Grad. Auch im Schatten. 

Ein geöffnetes Fenster hilft da gar nichts. Solche Frauen, die da eingreifen wollten, lob ich mir. 

Lasst den Hund entweder zu hause oder bindet ihn vor dem Laden im Schatten an. 

Rikkin 08.08.2017, 15:46

hm .. bei dem anbinden vor dem laden wird man auch ordentlich angemotzt. vor allem wenn es ein zutraulicher hund ist kriegt man da häufig zu hören "mach das nicht sonst wird er dir geklaut" (nein ich mache das nicht, habe es nur auch schon so gehört).

generell zum einkaufen zuhause lassen ist die bessere variante. oder jemanden zum gassi gehen schicken (von der familie/freunden versteht sich)

3
Malavatica 08.08.2017, 15:47
@Rikkin

Ja,leider werden Hunde auch mal geklaut. Sind echt miese Zeiten. 

0

Wenn ich lese WIR gehen einkaufen, dann warst du doch nicht alleine. 

Warum kann keiner mit dem Hund draußen warten? Geht mich etwas Gassi und der Hund kann schnuppern. 

Ob 5 oder 15 Minuten ein Hund gehört bei über 20 Grad nicht ins Auto. 

Also mehr Brain Beim nächsten mal. Oder Hund zuhause lassen.

Bei >20°C lasse ich meinen Hund prinzipiell nicht alleine im Auto. Entweder habe ich jemanden dabei, der in der Zeit auf den Hund aufpasst oder ich beiße in den sauren Apfel und fahre nochmal los, nachdem ich den Hund nach Hause gebracht habe. Dabei habe ich eigentlich immer einen faltbaren Wassernapf, volle Wasserflaschen und eine Kühlmatte für Hunde im Auto...

Wenn meine Hündin bei höheren Temperaturen eingesperrt wäre und mich dafür jemand "anmeckern" würde, wäre ich vermutlich dankbar, dass sich jemand um meinen Hund sorgt... 

Bei uns waren es heute Mittag auch nur 22°C und es ist schon den ganzen Tag bewölkt. Trotzdem habe ich im Auto zuerst die Fenster runtergemacht, weil die Luft so warm und stickig war. 

Und man braucht auch nicht immer "nur 5 Minuten". Meine Mutter hat mich heute gebeten ihr ein Paket Zucker zu holen. Also nur in den Laden reingehen, Zucker schnappen, bezahlen, rausgehen - Dauer keine 3 Minuten. Tja, ich stand über 20 Minuten an der Kasse und habe beim Rausgehen noch eine Bekannte getroffen... 

Wenn es kühl ist geht's.

Wenn es warm ist, dann wird es aber auch in 15 Minuten schon sehr heiß im Auto!! Merkst du selbst, wenn du ins geparkte Auto einsteigst. Du schaltest dann aber die Klimaanlage an und/oder machst die Fenster auf, das hat der Hund nicht.

Da hast du dann Glück wenn einer die Scheibe einschlägt und den Hund rettet...

avatar2209 08.08.2017, 15:40

genau das würde ich auch ohne rücksicht auf verletzungen (eigene) oder sachschaden machen (der letzte Satz).

1
triopasi 08.08.2017, 15:44
@avatar2209

Würden viele tun, also lass den Hund nicht im Auto wenn's auch nur etwas warm ist. Muss keine 30° haben, damit's im Auto schnell heiß wird - zu heiß für den Hund.

Und ehrlich gesagt muss ich diesen Leuten recht geben.

3

Kommt darauf an finde ich wie warm es ist und ob er Luft bekommt (Scheiben unten oder nicht). Wenn ich an sehr heisen Tagen Hunde in Autos sehe und die Scheiben sind nicht unten würde ich da sofort was unternehmen.

ich würde meinen hund - und zwar egal wie warm es an diesem tag ist - NICHT im auto lassen. bring das kleine wollknäuel erst nach hause und geht dann einkaufen. 


Hundehalter haben gewöhnlich mit 2 Dingen zu kämpfen: mit einem Kompromiss zwischen der Liebe zum Hund und den praktischen Anforderungen des Lebens und mit genau diesen Menschen, die Du beschrieben hast.

Das sind Konflikte die immer auftauchen werden. Versuche das Beste für Deinen Hund zu machen.

Ihr spracht beispielsweise von wir...

Warum geht nicht der eine Einkaufen, der andere bleibt beim Hund am Wagen? Das ist zwar organisatorisch vielleicht etwas aufwändiger, weil man sich mitteilen muss, was derjenige haben möchte, der beim Hund bleibt, aber auf alle Fälle machbar...

Einfach bisschen umdenken...

Malavatica 08.08.2017, 15:42

Super Idee. 

0

Das Auto ist wie ein. Gewächshaus, da braucht es keinen große Hitze damit euer Tier Schäden erleidet. Warum lässt ihr ihn nicht einfach zuhause und Getränke danach mit ihm Gassi

Niemals den Hund im Auto lassen! Nicht im Sommer, das wird so schnell unangenehm..!

Ja. Ich hoffe das. In jedem Jahr sterben Hunde in überhitzten Autos, weil irgendwelche Schwachmaten nicht nachdenken.

Das regt mich wirklich auf! Und wenn es  um Leben und Tod eines Hundes geht, habe ich auch kein Problem, einen Stein zu nehmen, und das FEnster einzuschlagen.

Kopfschüttel.

...ist ein sehr beliebtes Thema bei Tierschützer.

Ja, mitunter dürfen fremde Passanten die Polizei rufen, ist ein Tier in Not Der Tierhalter selbst kann womöglich auch mit Strafen belegt werden.

Siehe hier:

https://www.tierschutzbund.de/hitze.html

Das Schlüsselwort ist ja, wie du richtig gesehen hast, Hitze. Besteht keine Hitze, besteht für den Hund auch keine Gefahr.

Dahika 08.08.2017, 19:45

Es ist nur die Frage, was du unter Hitze verstehst.  Für mich z.B. beginnt ab 25 Grad die Körperverletzung. Für  einen guten Freund von mir fängt die für ihn angenehme Temperaur bei 35 Grad an. Er würde also bei 30 Grad noch erstaunt sagen: "Aber es war doch nicht  heiß. Wieso ist denn jetzt mein Hund tot?"

0

Was möchtest Du wissen?