Hund bei Hitze im Auto - Was tun?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Hi,

hab folgendes gefunden:

Generell gilt es, seinen Hund niemals alleine im Auto zurückzulassen. Auch nicht nur für einen kurzen Augenblick bei geöffnetem Fenster. Da Hunde nur wenige Schweißdrüsen haben und ihren Körper hauptsächlich über Hecheln abkühlen, können sie binnen weniger Minuten an einem Hitzeschlag sterben oder irreparable Hirnschäden davontragen. Das Innere eines Fahrzeuges kann sich an heißen Tagen schnell auf bis zu 70°C erhitzen. Anzeichen für Überhitzung beim Hund sind starkes Hecheln, Erbrechen, Durchfall, Taumeln oder Krämpfe. Auch Bewusstlosigkeit kann auftreten. „Wenn Sie einen Hund im eingesperrten Auto sehen, zögern Sie nicht, sofort die Polizei zu rufen – vielleicht retten Sie ihm damit sein Leben!“ so Nadja Kutscher von PETA. Das überhitzte Tier muss sofort in den Schatten gebracht werden. Als Erste-Hilfe-Maßnahme sollten dem Hund dann zuerst langsam die Beine, dann der Körper mit nassen Tüchern gekühlt werden. Bieten sie ihm handwarmes, keinesfalls eiskaltes Wasser zum Trinken an. Anschließend muss das Tier sofort in die Tierarztpraxis, auch wenn sich sein Zustand durch die Erste-Hilfe-Maßnahmen verbessert hat. Befindet sich der Hund bereits den Anzeichen nach in akuter Lebensgefahr und der Halter ist nicht aufzufinden bzw. wird die Polizei nicht innerhalb kürzester Zeit am Ort des Geschehens sein, sollte man in Erwägung ziehen, die Scheibe einzuschlagen. Dies kann zwar in einigen Fällen rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen, doch das Leben eines Tieres hat höhere Priorität.

Hier noch mehr dazu:

http://www.peta.de/web/amberg_hunde.4626.html

LG

echt gute antwort DH!

0

Die Polizei rufen. Im Notfall darf man sogar eine Scheibe einschlagen.

Ja, dann du kannst bzw. sollst bzw. musst die Polizei anrufen. Wenn das Tier in Lebensgefahr ist, muss die Polizei das Auto aufbrechen. Notfalls darfst du sogar die Scheibe einschlagen.

Ich würde den Besitzer aufsuchen, sollte er nicht zu finden sein würde ich die Polizei anrufen und Bericht erstatten und um Rat fragen !!

wenn es wirklich dringlich ist, weil der hund schon überhitzt ist, dann darf man sogar die autoschebe einschlagen und das tier befreien.

andernfalls polizei rufen.

auch wenn fenster geöffnet sein sollten, dies reicht definitiv NICHT aus um eine überhitzung entgegen zu wirken.

bei passenden hundeboxen, komplett geöffneter heckklappe und einem im schatten geparkten auto siehts da allerdings schon wieder etwas anders aus.

Das kommt darauf an.Wenn ich eine Kurz Besorgung mache über 10 bis15 Minuten und stelle den Wagen in den Schatten, und Lasse die hinteren Fenster je 10 cm offen,kann nichts Passieren.Steht der Wagen in der Sonne und dir Fenster sind zu,würde ich die Polizei rufen.

Polizei rufen. Wenn der Hund schon bewusstlos ist, bitte unbedingt mit einem Stein die Scheibe kaputtmachen und Fenster/Türe öffnen, so dass man den Hund ins Kühle bringen kann. Das ist unter Umständen lebensrettend für das Tier.

Wenn der Hund bei leicht geöffnetem Fenster vielleicht mal 10 Minuten im Auto ist, weil der Besitzer sich mal ein paar Brötchen kauft, kannst Du keine Polizei rufen. Anders wäre es, Du würdest bemerken, das er wirklich lange im Auto ist.

ich habe die scheibe eingeschlagen da kenne ich nichts! man kann doch einen hund nicht so der hitze aussetzen ...habe nicht einmal eine busse bekommen,sie meinten ich habe richtig gehandelt,ok es war in der schweiz

ist in D ebenso.

das einschlagen einer autoscheibe um einen hund aus einem geparkten auto bei hitze oder anderen lebensgefahren zu befreien wird auch hier nicht strafrechtlich verfolgt.

0
@DankeeDoodle

ich stand mal vor einer ähnlichen entscheidung. kleiner hund, geparktes auto, fenster nur nen spalt offen, pralle sonne vormsupermarkt.

hab mir das ganze kurz angeschaut, der hund sah fit aus, daraufhin bin ich rein in den markt und hab die autonummer durchgeben lassen.

die besitzerin kam und stellte sich als eine mitschülerin aus meinem jahrgang herraus, meine fresse hab ich der ne standpauke gehalten. ^^

1

Also wenn das Auto vorm bspw. Bäcker steht, würd ich mal kurz zum Bäcker rein und fragen, ob jemandem das Auto gehört. Vor einem Supermarkt würd ich mir die Mühe sparen und Polizei rufen.

ne zeitlang beobachten, ob er gleich wieder kommt und wie es dem HUND geht und demgemäß ggf. Polizei rufen.

Ich denke, dass es hier abzuwägen geht.

Ein Auto, dass eine Klimaanlage besitzt und vor dem Abstellen runter gekühlt wurde, ist keine Gefahr für den Hund.

Wenn dies jedoch nicht der Fall ist und der Hund Anzeichen einer Überhitzung zeigt, gilt es sofort zu handeln.

Aber auch mit bedacht, also

zu erst den Notruf bei der Polizei absetzen

Dann den Besitzer suchen lassen

Wenn die Polizei nicht zügig genug kommt und der Besitzer nicht ausfindig zu machen ist, den Hund aus dem Auto befreien.

.

Aber wie gesagt erst die Situation beurteilen und nicht einfach ein Drama inszenieren.

Ein Auto, dass eine Klimaanlage besitzt und vor dem Abstellen runter gekühlt wurde, ist keine Gefahr für den Hund

Wie weit runtergekühlt ? Unter Null ?

Wenn das Auto in der Sonne steht, steigt die Temperatur sehr schnell an.

0
@PatrickLassan

Nein, ein Auto hält die Temperatur ca 30Minuten ohne Probleme, wenn es komplett geschlossen ist.

Und ausreichend runtergekühlt wurde.

Ein Drama aus etwas zu machen, was kein Drama ist, bringt dem Tier nichts.

Deswegen noch einmal,

Denn Hund beobachten, ist dieser Entspannt, hechelt nicht übermäßig oder wirkt nicht irgendwie apathisch dann geht es den Hund gut und man muß nicht eingreifen.

Trotz und alledem würde ich das Auto im Auge behalten oder nach dem Besitzer suchen lassen.

Falls sich die Situation verändert.

Zeigt der Hund sich auffällig,

erst den Notruf absetzen

dann den Besitzer suchen

ggfl. den Hund aus dem Autobefreien.

1

hei MrsDolittle, Scheibe einschlagen und Hund rausholen ;) ne spaß vlt einen zettel drankleben oder das nummernschild aufschreiben und beweißfoto machen ^^ lg kekskindj

wieso spass der hund leidet also ...

0

Polizei rufen.....notfalls würde ich die Scheibe einschlagen!

was sogar erlaubt ist und strafrechtlich nicht weiterverfolgt wird.

0

Wenn zu sehen ist, dass der Hund keine Luftzufuhr hat und/oder er in Gefahr ist, sofort Polizei rufen!

leicht geöffnete fenster helfen bei sommerlicher hitze NICHTS umeinen hund vor einem hitzschlag zu bewahren.

du kannst ja gerne mal die temperatur in der sonne messen. dann weißt du, wie heiß ein in der sonne stehendes auto wird.

ein im schatten geparktes auto erreicht trotzdem noch mehr als genug temperatur, daß ein hund darin überhitzen und sterben kann.

0
@ordrana

Ähmm, hab ich irgendetwas anderes gesagt?? Gefahr heißt für mich u.a., dass es zu einer Überhitzung kommen kann...

0

Ich würde die Polizei anrufen ;D xD

was ist daran so lustig???

0

du kannst die Polizei rufen.

Die Polizei rufen.

JA Polizei ist zu rufen!

Ich würd die Polizei rufen..

Was möchtest Du wissen?