Hund aus Raum fernhalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann einem Hund beibringen, dass er verschiedene Dinge nur in verschiedenen Räumen oder eben in verschiedenen Räumen nicht darf.

Du musst ihm eben zeigen, dass er auf dein Bett nicht darf. Dazu reicht es oft schon, bei jedem seiner Versuche zu verhindern, dass er das Bett erreicht. Und sollte er es doch schaffen, weil er einen Moment unbemerkt ist, dann schick ihn einfach mit einem strengen Befehl runter vom Bett. Wenn du das konsequent durchziehst, sind Hundehaare im Bett bald adé, egal ob deine Familie das in anderen Räumen durchsetzt oder nicht.

Mein Hund hat jahrelang mit im Bett geschlafen (geduldet) und schläft nun seit Jahren in einem Körbchen oder auf der Couch.

Hausmittel wirst du jedenfalls keine finden, zumindest keine, die ein vernünftiger Hundehalter einsetzen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlatinumX96
23.01.2016, 01:55

Wie gesagt bin ich nicht die einzige Person mit Zutritt zu dem Zimmer. Was bringt es, wenn ICH das durchziehe, aber innerhalb der 10 Stunden pro Tag, in denen ich nicht da bin, die Tür offen steht und sich keiner kümmert?

Bezweifle, dass es dann eine Wirkung erzielt.

0

Nimm einen Wassersprüher und sprühe den Hund jedes mal wenn er in dein zimmer kommt an. Sag ihm, dass er raus gehen soll. Du kannst etwas (zitrone??) in das Wasser tun. 

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlatinumX96
23.01.2016, 01:47

Das klingt relativ simpel und human. Ich merk's mir auf jeden Fall und versuch es dann. :)

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?