Hund atmet komisch und ist plötzlich sehr ruhig?

9 Antworten

Wenn mir bei meinen Hunden etwas "spanisch" im Verhalten vorkommt, dann überprüfe ich als erstens die Temperatur (Fiebermessen sollte jedem Hundhalter geläufig sein), schau mir genau die Hinterlassenschafft an, taste ab und überprüfe sonstige Vitalfunktion.

Fressverhalten ist ein sehr wichtiges Indiz um umgehend einem TA aufzusuchen.

Es ist nichts Ungewöhnliches, dass auch ein Hund mal krank wird. Unverantwortlich, es der Selbsregulierung zu überlassen. Von harmloser Erkrankung bis zur akuten Infektion mit  Dauerschaden  und auch Erbkrakheiten ist alles drin.

Sei Dir bewusst, das bei Futterverweigerung sämtliche Alarmsignale auf rot stehen und dringend tierärtzliche Hilfe nötig ist.

Ist im Vorfeld irgendetwas passiert ? Oder ist das plötzlich gekommen ? Hat er Fieber ?  Nasenausfluss ? Hat er draussen irgendwas gefressen ?  Im Moment haben viele Hunde einen Virus - meiner hat gerade eine Mandelentzündung, Husten, Schnupfen - das volle Programm... Vielleicht brütet Deiner auch gerade etwas aus....  Sorge dafür dass die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung höher wird. Die trockende Heizungsluft ist für viele Hunde ein Problem.

Wenn Du den Eindruck hast, dass Dein Hund Atemnot hat - sofort zum Tierarzt. Ansonsten wenn er ruhig schläft - lass ihn und zwinge ihn auch nicht zum fressen. Wenn Du es schaffst, schau mal ins Mäulchen - ist der Rachen hinten gerötet ? Wenn es morgen nicht besser ist - ab zum Tierarzt.

Gute Besserung

Ja ich bin natürlich am nächsten Morgen direkt zum Arzt. War zum Glück nur Fieber, und er hatte sich einen Virus eingefangen. Hat Tabletten und zwei Spritzen bekommen. Dankeschön!

0

bei diesen Symptomen wäre es doch nur verantwortungsbewusst, sofort zu einem Tierarzt oder in eine Tierklinik zu fahren.

Bin ich natürlich am nächsten Morgen direkt. Aber danke

0

Was möchtest Du wissen?