hund anschaffen wo bekomm ich infos her

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Pauschal kann ich Dir das nicht beantworten. Zuerst solltest Du Dir darüber klar werden, was Du überhaupt für einen Hund möchtest – weil davon hängen auch weitere Kosten ab, selbst die Hundesteuer kann variieren. Und dass ein 50 kg Rottweiler ein “wenig” mehr Futter braucht als ein 1,5 kg Chiwawa ist ja selbsterklärend ;) Frage Dich, warum Du einen Hund möchtest. Was erwartest Du von ihm bzw. Eurer Beziehung? Als nächstes frage Dich bitte, was Du dem Hund bieten kannst. Einen Welpen würde ich grundsätzlich nur von einem seriösen Züchter kaufen – sie sind geimpft, entwurmt und gut sozialisiert. Eine tolle Alternative bietet Dein örtliches Tierheim oder diverse Europäische Tierschutzorganisationen, die junge, aber auch ältere Tiere vermitteln, die dringend ein neues zu Hause suchen, da sie sonst in Tötungsstationen landen. Ich habe mein “Pony” auch von einer Tierschutzorganisation. Es gibt Hundeforen, wie z.B. http://www.hundeforum.com/ oder auch das bereits genannte, wo Du bestimmt Hilfe bzgl. der richtigen Wahl der Rasse/Größe erhalten kannst – und wenn Du Dich dann für eine entschieden oder es zumindest eingegrenzt hast, dann kannst Du Dich über alle kalkulierbaren Kosten genauer informieren. Die unkalkulierbaren Kosten sind eben … naja, unkalkulierbar (Unfall, Krankheit, etc.). Mein 60 kg Schoßhund lebt auch mit uns im Haus, kann jederzeit in den Garten, braucht mindestens 2,5 Stunden Auslauf pro Tag und zwischendurch noch Spielen, verfrisst etwa 80 Euro Futter pro Woche (Leckerlies rausgerechnet). Da er leider eine Krankheit entwickelt hat, kann man locker 150 Euro Tierarztkosten pro Monat draufrechnen. Hundesteuer 75 Euro pro Jahr, Haftpflicht 60 Euro, … jetzt wird mir schwindelig … ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wollte schon vor 4 Jahren einen Zwergspitz, habe mir aber keinen geholt da ich mein Abitur gemacht habe und gearbeitet habe nebenbei und ein Hund viel Zeit und Aufmerksamkeit braucht. Jetzt bin ich verheiratet und es hat geklappt mit dem Hund. Wenn du dich für eine Rasse entschieden hast, solltest du dir einen guten Züchter suchen. Meine hat 2.000 gekostet. Ich habe sie versichert und muss 3 Monate warten bis die Versicherung greift. Ein Welpe kostet am Anfang etwas mehr da du sie impfen musst und entwurmen. Also etwas öfter zum Arzt als sonst. Meine ist leider einer bekannten runtergefallen, wir mussten sie Röntgen lassen 200€, aber ich hätte das doppelte gezahlt nur um sie gesund zu wissen. Was sie auch Gott sei dank war/ist. Du brauchst gutes Futter, Spielzeuge und alles was das Herz eines Hundes begehrt. Vor allem brauchst du Zeit und Geduld mit dem Hund. Aber wenn du wirklich einen willst, dann wird es schon klappen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal musst du bedenken, dass ein grosser Hund nicht ins Haus gehört. Hast du einen großen Garten? Falls nicht, kommt nur ein kleinerer Hund infrage. Ueberleg dir gut, ob du wirklich genug Zeit für ihn hast. Es ist nicht damit getan, morgens und abends gassi zu gehen. Jeder Hund braucht Erziehung, Zuwendung und Bewegung. Sachen, wie Hundeleine, Korb Fressnapf sind hier nebensächlich. Lg lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 20amigo14
03.02.2015, 22:50
musst du bedenken, dass ein grosser Hund nicht ins Haus gehört.

Ich halte sehr große Hunde - und die wohnen selbstverständlich mit uns in unserem Haus und leben mit uns in unseren Räumen...

4
Kommentar von vanillakuss
03.02.2015, 22:52

Häh?! Wer sagt denn, dass große Hunde NICHT ins Haus gehören? Wo gehören die den hin?

3
Kommentar von Cocoraji
04.02.2015, 00:51

Große Hunde gehören nicht in eine 2-3 Zimmer Wohnung. Sie brauchen Platz und Auslauf. Das ist schon Tierquälerei einen Schäferhund in eine 2 Zimmer Wohnung zu stecken, wenn man alleine wohnt kann ichs verstehen. Trotzdem ist es nicht toll für einen Hund

0

baby,kaninchen, hunde ,pferd und ....?

angeblich bist du schwanger, angeblich hast du schon einen hund und um sich einen hund zu kaufen muss man aelter als 15 sein....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kasstuttgart
04.02.2015, 21:29

ich glaube ich habe es schon mal gesagt aber wir sind zu 4 und nutzen dieses konto auch zu 4 also das kommt nicht alles von mir und manchmal wie z.b bei dem schwanger schafts ding war es ne klassen kammaradin

0
ich möchte mir eine hund anschaffen

Kinder wollen immer alles kaufen. Krieg erst mal Dein Leben in den Griff und werde erwachsen.

Du bist minderjährig und angeblich schwanger, da solltest Du Dir besser andere Gedanken machen als um einen Hund!

https://www.gutefrage.net/frage/schwanger-mit-15-und-momentaner-ueberforderung?foundIn=user-profile-question-listing

Außerdem kannst Du Dir einen Hund erst ab Volljährigkeit kaufen, weder Züchter noch Tierheim wird Dir einen Hund geben/verkaufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cocoraji
03.02.2015, 23:09

Woher wisst ihr immer alle so viel über die Leute die hier was posten?

1
Kommentar von 20amigo14
03.02.2015, 23:09

oh Menschenskind... ich hätte wohl besser vorher ins Profil gesehen...

3
Kommentar von Kasstuttgart
04.02.2015, 21:36

sorry aber wir sind immer noch zu 4 und nehmen gerna auch fragen von freunden auf

0

Entschuldige bitte:

was weißt du überhaupt im Zusammenhang mit der Haltung eines lebendigen Hundes?

Man kann keine "durchschnittlichen Kosten" benennen - Kosten sind für jeden Hund anders...

Der Kaufpreis für einen Hund kann auch mal 2 000 € betragen...

Hundefutter kann auch mal 100 € im Monat kosten...

Kacka-Tüten kosten 40 Stück 59 Cent bei Rossmann...

Also wenn wir dir irgendwie weiterhelfen sollen, musst du schon mal ein paar Infos raustun...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanillakuss
03.02.2015, 22:51

Ich habe einen wirklich kleinen Mischling. Ihr Allergiefutter kostet um die 100 Euro im Monat.... Manchmal etwas mehr.

2
Kommentar von Kasstuttgart
03.02.2015, 22:52

hallo ich hab eig schon erfahrung mit hunden aber ich hatte noch nie einen eigenen und man kann ja ca sagen was es kostet bei pferd ist z.b. ca. 200 euro stall 100 euro Hufschmied .....

also so ca gehat das schon

0

dogforum.de ist eine gutes Forum wo dir alle Fragen beantwortet werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?