Hund anschaffen. Eltern überreden.

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wer kümmert sich um den Hund wenn Du in der Schule oder mal krank bist? Dein Kostenplan geht auch nicht auf, dass alles ist viel zu knapp berechnet. Z.B. für 10 Euro im Monat kannst Du keinen Hund vernünftig ernähren. Und was ist wenn der Hund mal krank oder verletzt ist und eine teure OP ansteht?? Was ist wenn Ihr in Urlaub fahrt und der Hund nicht mit kann, Hundepension kostet auch Geld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RekansGirl17
19.08.2014, 17:48

Hundepension hab ich miteinberechnet aber das wollte ich hier nicht reinsenden weil es keinen was angeht wo & wielange ich wegfahre. Mein Papa hat eine Menge Geld und er würde mich immer unterstützen.

0

armes, vlt hilft ja weinen? Aber wenn er wirklich so streng ist, hilft das denk ich nicht! Sag ihm auf jedenfall all das, was du hier aufgelistet hast, nimm doch einen Hund aus dem Tierheim, die sind dankbarer, schon kastriert wenn sie schon erwachsen sind und du hilfst sowohl dem Tierheim als auch dem Hund, du gibst ihm ein Zuhause und erwähne selbstverständlich auch, dass deine Mutter einverstanden ist! Sag ihm all das!! Aber wie willst du denn für all das aufkommen? Bekommst du so viel Taschengeld? Und übrigens muss ein Hund auch versichert werden! LG und viel Glück, deine pupybi und Candy ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeiten deine Eltern? Wer soll sich dann um den Hund kümmern wenn du in der Schule bist oder eine Ausbildung machst? Deine Rechnung geht auch nicht auf, mit 10€ Futterkosten kriegst nicht mal eine Katze durch. Was wenn der Hund mal krank ist, da kommst du mit 70-100€ auch nicht durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RekansGirl17
19.08.2014, 17:24

Mein Hund ist sehr klein und ich habe mich bei dem Züchter erkundigt. Ja klar es ist erstmal pauschal. Meine Mama ist selbstständig und vormittags viel zu Hause. Mein weg zur Schule beträgt 5 geh Minuten bedeutet ich bin nachmittags sofort bei meinen Hund.

0
Kommentar von RekansGirl17
19.08.2014, 17:34

Nein den ich haben möchte mein ich.

0
Kommentar von RekansGirl17
19.08.2014, 18:46

Ich bin mir sicher. Und das beantwortet immer noch nicht meine Frage !!! -.-

0
Kommentar von RekansGirl17
27.08.2014, 20:31

Am Samstag bekomme ich einen Welpen geschenkt :) Bolonka Zwetna.

0

Dein Finanzplan geht nicht auf. Für einen Rassehund mit Papieren ist der Preis viel zu niedrig. Für eine Schutzgebühr beim Tierschutz vielleicht passend. Dann ist in Euer Gemeinde die Steuer ja besonders niedrig. Was ist bei einem Umzug. Tierarztkosten ist allein die Impfung... was ist wenn der Hund krank wird? 10 Euro Futter???? Häng bitte eine Null daran, wenn Du hochwertig füttern willst. Ich bewundere, dass Du Dich allein kümmern willst, denke aber das ist nicht möglich. Hundeshampoo braucht weder Mensch noch Hund. Wo sind die anderen Hunde geblieben, die Eure Familie hatte? Wo ist die Tierhalterhaftpflichtversicherung? Die müssen Deine Eltern abschließen.

Frag lieber im Tierheim nach, vielleicht kannst Du da sinnvoll mithelfen. Und warte bis Du auf eigenen Füssen perfekt stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RekansGirl17
19.08.2014, 18:02

Zu dem Finanzplan gehe ich jetzt nicht genauer ein weil das schon in anderen Kommentaren beantwortet wurde. Diese Versicherung würde mein Dad abschließen. Wo sollen die Hunde sein? Sie sind tot was sonst? -.- Ich bin schon sehr selbstständig und kann mich um einen Hund kümmern!

0
Kommentar von RekansGirl17
27.08.2014, 20:32

Ich bekomme aber am Samstag einen Welpen. juhuu

0
Kommentar von RekansGirl17
27.08.2014, 21:40

Das is kein Wühltisch Welpe! Ich werde ihn von einem Züchter abholen aus Erfurt! Der Welpe hat alle Impfungen die er braucht und Wurmkuren hat er auch. Gechipt ist er ebenfalls. Eine Ahnentafel bekomme ich auch. Und ein Starterpaket mit dem Welpenfutter, seiner Hundedecke, erstes Spielzeug . Also halte mal lieber dein Mund bevor du irgendwas laberst was nicht stimmt! -.- Solche Menschen nerven mich so sehr das glaubst du garnicht!!

0
Kommentar von RekansGirl17
27.08.2014, 23:04

Boah nerv nicht! Du hast keine Ahnung von meinem Leben ! Du hast keine Ahnung das ich Tiere liebe! Du hast keine Ahnung das selbst meine Therapeutin mein das der Hund mir helfen wird! Du hast keine Ahnung von der Rasse Bolonka Zwetna ' weil wenn du mal etwas über diese Rasse lesen würdest! Dann wüsstest du das sie als Balsam für die Seele und Therapie hunde gelten!! So und ab Samstag hab ich mein Baby endlich bei mir! Und ich werde für ihn sorgen bis ich sterbe! Ich werde alles für diesen Hund geben weil er mir wichtiger ist als mein Leben und das jetzt schon! Kapiert?! -.-

0

Ein Hund ist etwas das langfristig ind Leben passen muß. Er kann 15 bis 20 Jahre leben je nach Rasse. Du bist 16 und wirst bald durch Ausbildung oder Studium eigene Wege gehen. Was passiert dann mit dem Hund? Dann mußt du dich von ihm trennen und Deine Eltern wollen dann sicher ihre Freiheit haben und nicht wegen dem Hund ständig gebunden zu sein.
Starte erst mal in dein eigenes Leben und wenn Du dann später eine eigene Familiee hast dann kann auch problemlos wieder ein Haustier angeschafft werden. Du tust dem Tier nichts gutes wenn du ihn jetzt anschaffst und dann schon bald keine Zeit mehr für ihn hast. Eine Anschaffung jetzt macht nur Sinn wenn auch deine Eltern bereit sind langfristig aus vollem Herzen das Tier haben wollen. Übrigens hast du in deiner Rechnung mehrer Hundert Euro für Impfen etc.. pro Jahr vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RekansGirl17
19.08.2014, 17:37

Da ich bald mit meiner Sis zsm ziehen werde ungefähr in einem Jahr wird immer jemand für ihn da sein. Und der Finanzplan ist erstmal pauschal gedacht. Und ich werde immer Zeit haben sonst würde ich mir keinen Hund anschaffen wollen.

0
Kommentar von RekansGirl17
19.08.2014, 17:46

Ich halte aber das Jahr nicht mehr aus :( ich habe Depressionen und ein Hund würde mich nicht so alleine fühlen lassen und einfach eine Unterstützung für mich sein. Das hat sogar meine Pyschaterin & Therapeutin gesagt. & es könnte sein wenn jemand in meinen Zimmer dann mitschläft ( was der Hund dann auch tut) könnte ich besser schlafen und müsste keine Schlaftabletten mehr nehmen....

0
Kommentar von RekansGirl17
19.08.2014, 17:46

Bzw Antidepressiva

0

du mußt auch mal ein bischen weiter denken als von 12 bis Mittag............du bist bald 16 also ist abzusehen das du mit der Schule fertig wirst............dann kann es passieren das du wegen deiner Ausbildung dein Elternhaus verlassen wirst weil die Ausbildung zu weit weg ist , geht ja vielen Azubis so ...................was soll denn dann mit dem Hund werden ? mitnehmen kannst du ihn dann ja nicht .............

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RekansGirl17
19.08.2014, 18:44

Das hab ;) ich bekomme ein Haus von mein dad geschenkt wo ich nächstes Jahr mit ihm einziehen werde nebenan wohnt meine Schwester! Also ist immer jemand da der sich dann um den kleinen kümmert falls ich es mal nicht kann. Und du hast garkeine Ahnung von meinem Leben was ich machen / lernen möchte usw also halte dich daraus! Entweder du beantwortest meine Frage oder lässt es bleiben ! -.-

0
Kommentar von RekansGirl17
19.08.2014, 19:07

Das ist eine genervte Antwort weil ich das nicht gefragt habe was passieren könnte. Und aus einem guten Grund weil ich nämlich schon alles gut durchgeplant habe mit meiner Schwester und meinen Papa. Meine Frage war wie ich meine Stiefvater überreden kann. Darauf bist du nämlich überhaupt nicht eingegangen. Und Danke das man gleich beleidigt wird. Tolle Gesellschaft heute'

0
Kommentar von RekansGirl17
27.08.2014, 20:34

Alles geklärt bekomme am Samstag einen Bolonka Zwetna Welpen geschenkt...-

0

EinWelpe darf bis zur Pubertät NIE alleine sein, er würde Todesängste ausstehen.Ein erwachsener Hund nicht länger als 4Stunden. schaffst Du da die nächsten 15 Jahre?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xAdmiralAckbarx
23.08.2014, 12:06

Ich halte die Antwort/Rat für falsch! In der Regel wird ein Hund im Alter von 8-12 Wochen getrennt. Es gibt keine bewiesene wissenschaftliche Erkenntnis, dass dies falsch ist! Selbst der Verband für das Deutsche Hundewesen und das Tierschutzgesetz geht mit meiner Feststellung konform!

0
Kommentar von RekansGirl17
27.08.2014, 20:33

Also ich bekomme am Samstag einen Hund geschenkt ..und zwar einen Bolonka Zwetna Welpen.

0

Was möchtest Du wissen?