Hund anmelden Sachsen Anhalt?

5 Antworten

Ich weiß nicht wie die Vorgaben in Sachsen Anhalt sind.

Aber natürlich sollte man immer eine Hundehalter-Haftpflichtversicherung haben, auch wenn man ihn nicht von der Leine lässt . Schäden könnten genauso gut zuhause auftreten wenn Besuch da ist, o.ä.

Gute Versicherungen bekommt man durchaus für unter 70 € Jahresbeitrag.

Bitte nimm nicht irgend eine Hundehalterhaftplicht Versicherung. Sondern vergleiche 2-3 . Wichtig ist eine unbegrenzte Deckungssumme und gegebenfalls das ausführen durch dritte mitversichert ist. 

Das waren bei mir die Hauptfaktoren. 

Und auch ein Hund kann so erzogen werden,das er freilaufen darf und kontrollierbar ist. Nur Leine ist keine artgerechte Haltung. 

Halt anleinen da wo auch Leinenpflicht herrscht. 

Ansonsten anmelden tust den Hund beim Amt. Anrufen oder man kann das online machen zumindestens in München ist das so. 

danke für den hunweis wegen dem vergleich der versicherungen die preisevsind echt unterschiedlich und viele unterscheiden sich meist nur durch kleinigkeiten. das mit nur leine weis ich das es nicht hundegerecht ist nur leben wir in einer großstadt habe da auch ein paar parks gefunden nur solange der hund nicht 100% abrufbar ist muss er mit der 10m schleppleine vorlieb nehmen ich hoffe man kann mich da verstehen. das online anmelden geht bei uns leoder nicht und muss einen termin 2 wochen bevor die kleine da ist ausmachen da hier die bürgerbüros echt überlastet sind. danke für deine infos

0

"Sondern vergleiche 2-3 . Wichtig ist eine unbegrenzte Deckungssumme und gegebenfalls das ausführen durch dritte mitversichert ist. "

Es gibt keine unbegrenzte Deckungssumme und das Ausführen von Dritten bedarf einer Nachfrage.

Meinst Du hiermit Ansprüche des Hüters gegen den Halter ? Dann ist das in der Tat nicht überall angedekct. Allerdings ist das gelegentliche Hüten von Hunden in den meisten Privathaftpflichtversicherungstarifen abgedeckt.

0

@lulu2711,

zu welchem Zeitpunkt du den Hunde-Welpen anmelden musst und wie hoch die Hundesteuer ist, erfährst du bei der zuständigen Gemeindeverwaltung. Steht meinst in der Ortssatzung. Kann von Ort zu Ort unterschiedlich sein.

Weitere Informationen, z.B. dass du eine Genehmigung für die Hundehaltung benötigst, wann der Hund gekennzeichnet werden muss, und dass eine Tierhalterhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden muss findest du hier:

http://www.mi.sachsen-anhalt.de/themen/gefahrenabwehr/hundegesetz-sachsen-anhalt/

Die Tierhalterhaftpflichtversicherung solltest du bei deinem Versicherungsvermittler vor Ort abschließen, der dich auch bei Schadensfällen betreut.

Gruß N.U.

Muss ich Hundehaufen wegmachen?

Wenn mein Hund ein Häufchen auf der Straße hinterlässt, bin ich dann nach dem Gesetz dazu verpflichtet es wegzumachen? (ich meine nicht auf einem Privatgrundstück) :)

...zur Frage

Hunde: Hundehaftpflicht / Hundesteuer, wie, wenn Elternrasse nicht bekannt ist?

Ist ein kleiner 5 monate alter schwarzer Hund, sieht aus wie ein Terrier, stammt aus Kroatien, Eltern sind unbekannt, die vom Tierschutz, wusste auch nicht welche Rasse. Wird ca. 35cm groß, sagte sie. Was tun?

...zur Frage

Hund beißt wegen Provokation - Wer hat laut Gesetz Schuld?

Und was passiert mit dem Hund?

...zur Frage

Was muss ich alles für einen Hund bezahlen (Jack Russel Terrier)?

Wie viel kostet die Hundesteuer in Bad Schönborn (76669)? Müssen wir die Hundesteuer monatlich oder jährlich bezahlen? Welche Sachen außer Hundesteuer MÜSSEN wir bezahlen?? Danke im Voraus!

...zur Frage

Hundesteuer und Hundemarke?

Hallo

Also ich habe mal eine Frage, und zwar meine Schwiegermutter hat ihren Hund vor 2 Monaten per Post angemeldet, nach einer Woche hat sie eine Bestätigung bekommen per Post, dass sie die Hundemarke holen kann. Das hat sie bis heute noch nicht, aber bezahlt hat sie schon

Meine Frage: Was passiert, wenn sie vom Ordnungsamt erwischt wird ohne Marke, und kann man das denn noch angemeldet nennen ohne Marke?

...zur Frage

Was kann ich tun, damit mein Hund vernünftig an der Leine geht?

Neuerdings hat mein Hund (Terrier-Mischling, 2 Jahre) einen echten Dickkopf und ich weiß nicht mehr weiter. Wenn wir Gassi gehen, dann zieht er wie ein Verrückter an der Leine, er geht gar nicht mehr normal, ich verstehe nicht was los ist. Mittlerweile ist das Gassi gehen ein reines "Kräftemessen" mit dem Hund geworden... ich krieg ihn nicht mehr unter Kontrolle. Bitte sagt mir, was ich tun kann... bzw wie ich mit ihm umgehen soll, damit er wieder vernünftig geht. Wollte mir Hilfe in der örtlichen Hundeschule holen, die nehmen jedoch nur Hunde mit Haftpflichtversicherung auf und das habe ich leider nicht. Hoffe auf hilfreiche Tips!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?