Hund an Shampoo gewöhnen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Regelmäßige Fellpflege schafft da Abhilfe.

Ansonsten, ist Shampoo unnütz. Warum auch?

Wenn das Kerlchen Wasser liebt, duscht ihn ab aber nutzt KEIN  Shampoo. Wenn er es eh nicht mag. Manchmal muss man den Bedürfnissen  des Hundes nachkommen und ihn nicht etwas aufzwingen was er eh hasst.

Aber vielleicht ist Shampoo in Zukunft unvermeidlich,  zumal er sich auch schon mal in diversen stinkenden Sachen wälzt 

0

Da hilft rechtzeitig vorher anrufen oder dem Hund ein Abbruchkommando beibringen.

Meine verstorbene Westi Mix Hündin hat es geliebt sich in irgendwelchen undefinierbaren Kot zu wälzen. 😊

Hab ich gepennt beim spazieren gehen und sie geht der Fährte schon nach, war es vorbei.

Aber habe ich das mitbekommen , ließ sie sich ohne Probleme abrufen oder von ihrem Vorhaben abbringen.

Wenn der Hund natürlich schon stinkt , wird er um ein Vollbad nicht drum rum kommen.

Du schriebst aber du möchtest dem Hund was gutes im Sommer tun.

Da gehört dann für mich nicht Hund abduschen mit Shampoo dazu, wenn der Hund das hasst 😊

4
@Einafets2808

Das tut mir sehr leid, dass dein lieber Hund gestorben ist

0

Stinkt dein Hund ? Oder hat er sich in etwas gewälzt?

3
@Einafets2808

Das ist ja nicht mein Hund, sondern der von meinem besten Freund 

0

Hundeshampoo mit kaltem Wasser raus waschen ist ziemlich unmöglich, dauert auch echt lange.

Wenn ihr den Schlauch nicht an warmes Wasser anschliessen könnt, würde ich das immer in der Dusche oder Badewanne machen.

Ein mildes Shampoo zum Beispiel Hamamelis von Powervet lässt sich gut verteilen, riecht angenehm und reizt die Haut nicht.

Retriever sind richtige Ferkel, diese Hunde müssen einfach gewaschen werden können. 

Unser Golden stellt sich in die Dusche und wartet gelassen bis die Zeremonie vorbei ist, reine Gewöhnungssache.

Also mutig und gelassen ans Werk :-)

Shampoo muss nicht sein und ist auch bei uns Menschen eigentlich unnötig.
Kein Tier in der freien Wildbahn duscht sich mit Shampoo. Sollte sich dein Hund in Schlamm wälzen, der bestenfalls noch stinkt, würde ich es trocknen. Lassen und dann auskämmen oder halt mit Wasser abduschen. In der Regel sollte der Geruch schnell wieder verfliegen. Sollte dein Hund einen penetranten eigengeruch haben, wäre ein Besuch beim Tierarzt ratsam, weil es halt auf eine Erkrankung deuten kann. Der Hund meiner Tante stinkt zur Hölle und wir dachten echt, dass es vom nicht waschen kommt aber nein der Hund ist herzkrank.

Ein gesunder Hund, dessen Fell regelmäßig gekämmt wird (muss zugeben, dass ich da bei meinem chow chow faul bin und es immer mal wieder mache) stinkt nicht, sodass Shampoo nötig sein sollte. Mein Hund liebt stinkende Mocke über alles und stinkt nicht. Dies bestätigen auch Außenstehende, da man selbst oft den Geruch von Hund nicht wahr nimmt.

Was möchtest Du wissen?