Hund an Katze gewöhnen, aber kann das auch nicht klappen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Tendiere zu nein. Das klappt meistens nur wenn der Hund und die Katze von klein auf zusammen sind, also miteinander aufwachsen. Sollte die Katze schonmal schlechte Erfahrungen mit einem Hund gemacht haben oder anderherum der Hund mit einer Katze ist die Sache eh gelaufen.

unsere nachbarn haben hunde und sie szört sich mittlerweile auch nicht mehr daran

0

Natürlich kann es passieren, dass die beiden nicht miteinander klarkommen. Vorhersehen kann man das nicht. Darüber zu phantasieren, ob die Kindheitserinnerungen zum Tragen kommen, wird da leider nicht viel helfen.

In aller Regel funktioniert das aber ganz gut. Bei einer erwachsenen Katze und einem jungen Hund muss man allerdings manchmal den Hund vor der Katze schützen. Da landen immer wieder unschöne Augenverletzungen auf dem Tisch des Tierarztes.

Geht mit Ruhe an die Sache ran und achtet vor allem darauf, dass die Katze Flucht- und Rückzugsmöglichkeiten hat. Was ihr keinesfalls tun solltet ist, die Katze festhalten, damit der Hund sie beschnüffeln kann. Die müssen ihren eigenen Weg des Kennenlernes finden.

Erfahrungsgemäß klappt das am besten, wenn man das den Tieren überlässt und der Katze ausreichend Rückzugsmöglichkeiten schafft.

Ja, das ist immer ein heikles Thema. Man kann nicht wissen ob Hund & Katze sich vertragen.. Die Katze könnte sich schon noch dran erinner, aber was ist wenn der Hund nicht mit der Katze klar kommt. Weißt du ob dieser Hund schonmal mit Katzen zusammen war? das müsste man davor mal austesten, weil was ist wenn sie sich nicht vertragen?

Dann steht das Thema da, wer kommt weg? .. Teste es mal.

Wünsch dir viel Glück ! :)

Wird schwierig, kann natürlich sein das die Katze kein Problem mit dem Hund hat. Aber wie alt ist denn der Hund den du bekommst? Oft akzeptieren auch die Hunde die Katzen nicht. Fange langsam an! Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, dass Katze und Hund sich mit der Zeit an sich gewöhnt hatten..

na ja wir haben nachtbarn die hunde haben ( jack russle ) zuerst hatte sie angst ... mittlerweile sind die ihr zimlich egal .... aber der hund ist auf jeden fall ein welpe

0

als meine exfreundin damals zu mir zog, brachte sie 2 katzen mit. ich hatte bereits einen hund. am anfang gab es kämpfe, aber nach einer zeit gewöhnten sie sich aneinander und übernahmen sogar eigenschaften voneinander. also die einte katze lief auch immer um den tisch wenn wir assen, und der hund fing an mäuse zu jagen, und beissen. ist durchaus möglich, aber in konflikte zwischen hund und katze soll man sich nicht einmischen, die klären das untereinander

Wenn ihr den jungen hund schon möglichst früh an die katze gewöhnt ist das kein problem meine schwester hat sich letztens einen welpen geholt und ich habe zwei katzen aber weil wir die sofort aneinander gewöhnt haben war das kein problem obwohl sie sich manchmal nfauchen :)das ist normal

Danke :) ... aber ich glaube bei uns wird dies klappen ... denn wir haben zwei jack russle als nachbershunde .... die stören sie auch nichtmehr wenn ich mit ihr im garten bin :)

0

Danke :) ... aber ich glaube bei uns wird dies klappen ... denn wir haben zwei jack russle als nachbershunde .... die stören sie auch nichtmehr wenn ich mit ihr im garten bin :)

0

Möglich ist alles.

Fakt ist das Katze und Hund Fressfeinde in der Natur wären und von daher nicht unbedingt Kumpels. Es kann klappen, muss aber nicht

Was möchtest Du wissen?