Hund an der Pfote verletzt..

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du mit ihm draußen spazieren gehst, könnte es auch sein, dass er auf einen Stein gesprungen ist oder auch ( das ist meinem Hund schonmal passiert) das er in eine Scherbe reingelaufen ist. Dabei wird unten die Pfote verletzt bzw. aufgeschlitzt. Der Arzt gibt Entzündungshemmende Heilsalbe drauf und (vielleicht) einen Verband in 2 Wochen war das dann bei meinem Hund abgeheilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf die Wunde würde ich Dir raten Traumel Creme aufzutragen und oral Traumel Tabletten, pulverisiert, in die Lefzen geben. Die Pfote nicht über den gesamten Zeitraum verbunden lassen, denn es sollte auch Luft an die Wunde kommen können

Wenn Ihr Gassi geht, die Pfote wieder verbinden, damit keine Bakterien etc. in die Wunde eindringen können.

Zur Sicherheit würde ich den Hund deinem TA vorstellen, um auszuschließen, das noch eine andere Verletzung vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist bestimmt Dreck in der Wunde deswegen solltest du nicht warten wegen einer Entzündung oder Blutvergiftung. Ich hätte keine Salbe raufgemacht das die Wunde nicht verklebt und alles rausfließen kann. Wechsel den Verband öfter sonst kann es anfangen zu faulen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wäre sinnvoller heute noch einen Tierarzt aufzusuchen, da du noch Schülerin bist sind doch deine Eltern sicher in der NÄhe und können dich zu einem Tierarzt fahren!

Du kannst ja nicht auschließen ob eine Glasscherbe, kleiner Stein etc noch in der Pfote drin steckt, die Wunde kann sich bist morgen schön entzünden! Wenn das Tier lange Haare hat, dann muss man eben mit einer sauberen (!) Schere die Haare an der betreffende Stelle etwas zu kürzen um sich einen besseren Überblick zu verschaffen. Wenn man aber keine Ahung von sowas hat, sollte man immer einen Arzt auffsuchen!

HOff das beste für den/die Kleine...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch Notfalldienste bei Tierärzten/Kliniken. Würde mich SOFORT kümmern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch jetzt zum Arzt! Vielleicht ist er in eine Glasscherbe getreten.

Wieso wartest du? Er kann eine Blutvergiftung kriegen!!!!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort zum tierärztlichen Notdienst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weshalb gehst Du nicht zum Sonntagsdienst-Tierarzt? Warum warst Du da nicht schon gestern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chromoson
27.06.2010, 14:15

Genau so sehe ich das.

0
Kommentar von p0Lskabarbiie
27.06.2010, 14:17

Weil mein Hund sich gestern verletzt hat wo ich mit ihm Gassi war und das um 23:20 .. da hat doch garkein Tierarzt mehr offen. Und ich habe schon rumtelefoniert,nur ich erreiche niemanden. Der einzigste Tierarzt den ich aufsuchen könnte , ist einer einer anderen Stadt aber bis ich da ankommen würde,würde es über eine Std dauern weil heute Sonntag ist und ich Öffentliche Verkehrsmittel nutzen muss ,und ich kann meinen Hund ja auch nicht die ganze Zeit tragen.

0

Was möchtest Du wissen?