Hund an der Leine am Fahrrad im Strassenverkehr- (wo) ist das erlaubt?

9 Antworten

...mich hat gestern eine zivilstreife angehalten, mein boxer lief brav 50 cm entfernt, an der leine, auf höhe meiner schulter. ich fuhr schrittgeschwindigkeit...er sagte ich solle das rad doch bitte schieben...ich lächelte und fragte ob das sein ernst sei, immerhin hab ich eine strecke von ca.:12 kilometern zu bewältigen...daraufhin meinte er ich solle dann doch lieber mit den öffentlichen verkehrsmitteln fahren, das verneinte ich, da das geld kostet, auch habe ich keinen führerschein...das brachte ihn zum grübeln, es gab kein pädagogisch wertvollen tip, den er mir geben konnte-er meinte doch ernsthaft, ich solle das googeln, er werde mir jz keine strafe geben und wenn ich ausser sichtweite bin, kann er nichts machen, wir gingen zwar im guten ausseinander, aber glücklich bin ich nicht mit dieser lösung, da ich eigentlich 2 boxer habe, die beide sehr zuverlässig und hörig sind....rein theoretisch könnte ich so den ganzen weg auf dem bürgersteig bestreiten...das einzige was da wirklich nervt sind bürgersteigkanten und die angst der leute(-:....achso,menschen sind auch unberechenbar, sonst gäbs nur frieden auf erden ich sag nur menschliches versagen; achso ein freund von mir hat auch einen schweren rottweiler mit dem er schon seit 6jahren unfallfrei rad fährt...meine frage: wie kann ich problemlos mit 2 hunden von a nach b kommen ohne mich strafbar zu machen, danke...

Hey...ich bin auch heute von der Polizei angehalten worden...also ich finde diese Halterungen für die Hinterachse sehen ziemlich halsbrecherisch aus und würde mit sowas nie losfahren. Für mich selber ist es gefährlich, weil ich durch mein Fahrrad nicht direkt auf meinen Hund einwirken kann. Wenn mein Vierbeiner sich vor irgendwas erschreckt, was auch durchaus "gut erzogenen" Hunden passieren kann, oder irgendwas anderes passiert(mir zum Beispiel mal wieder halbstarke teens ins Rad rennen oder so)reißt er das Fahrrad um oder windet sich aus dem Halti...was an meiner Hand nie so leicht passieren würde, weil ich im Notfall immer abspringern kann, ohne das mein Hund allein am Rad hängt und es wohlmöglich auch noch auf ihn drauffällt. Und was sollen diese Panikhaken bringen? Dass meine Hündin dann entfesselt auf die Straße rennt und das nächste Auto gegen nen Baum jagt?! Ich fahre seit ich fünfzehn war mit Hunden am Fahrrad und natürlich bin ich in den sechs Jahren auch das eine oder andere Mal auf die Nase gefallen aber das wäre mir um ehrlich zu sein auch ohne Hund passiert. Was soll ein Hund angebunden ans Fahrrad? Ich bin mit meiner Huskyhündin immer mit dem Rad unterwegs und es ist noch nie irgendwas passiert, was ohne Hund oder Fahrrad anders verlaufen wäre(auch nicht mit meinen Pflegehunden, Rottweiler, Ridgeback und co.) Ich finds echt blödsinnig...also ich mag Kinder echt gerne aber die werden ab fast noch Krabbelalter auch auf die anderen Verkehrsteilnehmer losgelassen und da guckt noch nichtmal jemand blöd, wenn die vor sich hineiern! Also ich bin heute echt aus allen Wolken gefallen, als die im Schritttempo neben mir hergefahren sind und aus dem offenem Fenster meinten, dass ich absteigen und schieben soll. Und keine zwanzig Meter weiter fährt ne Mutter mit Kindersitz und noch einem Fahranfänger dabei ohne Licht in aller Seelenruhe durch die Gegend. Kann ich nicht nachvollziehen!

Eintrag ist zwar schon etwas älter, aber wie kann man Hunde mit Kindern vergleichen ?? gehts noch ??

0

Hunde könne neben dem Fahrrad herlaufen,allerdings auf der rechten Seite vom Rad, Das Fahrrad schütz in diesem Moment das Tier vor den vorbeifahrenden Autos. Wenn das auch noch verboten wird, reise ich aus.

DH und ich komm mit! ;-)

Vielleicht in ein Land, in dem die normaler Fortbewegung aus Bikejöring besteht? :-)

0

Habe ich etwas vom Ordnungsamt zu befürchten?

Hallo, ich habe folgendes Problem: Ich habe einen 4 Jahre alten Schäferhund-Rüden, der - wäre er ein Kind - als "hyperaktiv" zu bezeichnen wäre. Sobald wir aus der Haustüre raus sind, käfft er erst einmal los - ein, zwei Beller, dann ist Ruhe. Sein großes Problem ist die klassische "Leinenaggression" gegenüber Artgenossen. Ohne Leine ein superlieber, verträglicher Hund, mit Leine macht er ein Affentheater. Er hat darüber hinaus das Manko, sich gerne mit Autos "anzulegen". Zudem ist es hin und wieder auch so, dass wegen des schlechten Nervenkostüms meines Hundes er in einer Person, die bspw. plötzlich aus einer Ausfahrt herauskommt, eine "Bedrohung" sieht und sie anbellt. Ich möchte ausdrücklich betonen, dass mein Hund nur da frei laufen darf, wo es auch erlaubt ist. An der Straße ist er GRUNDSÄTZLICH angeleint. Ich leine ihn auch freiwillig dort an, wo ich es nicht müsste, wenn Fahrräder, Jogger, Kinder etc. vorbeikommen, um jedem Problem vorzubeugen. Ich wage also zu behaupten, dass ich umsichtig und verantwortungsvoll mit meinem "gestörten" Hund umgehe, der die Begleithundeprüfung mit Wesentest und Schutzhund-Prüfung erfolgreich abgelegt hat. Nun meinte eine Nachbarin (3 Häuser weiter), er müsse eine Maulkorb tragen, weil man an ihm nicht vorbeigehen könne (was nicht stimmt), er würde ja alles ankäffen. Muss ich etwas befürchten, wenn Sie mich beim Ordnungsamt "verpfeifft"?

...zur Frage

Hund geht ohne Herrchen Gassi? Erlaubt?

Ich habe in meiner Nachbarschaft 3 Hunde die ohne Herrchen mehrmals in der Woche die Straße vor meinem Grundstück auf und ab laufen. Diese machen auch Ihr Geschäft an meinen Gartenzaun und auch in den nicht eingezäunten Grünbereich der mir gehört.

Da ich dort für meine Kinder Schaukel und Rutsche stehen habe, ist es umso ärgerlicher jedesmal die Hinterlassenschaften weg zu machen.

Ich weiß das der eine Hundebesitzer seinen Hund absichtlich selbst Gassi gehen lässt. Von den anderen beiden Hunden bin ich mir nicht sicher ob diese nicht auskommen, auch wenn es unwahrscheinlich ist...

Wir wohnen in einer kleinen Siedlung am Rande einer Stadt. Die Straße ist eine Sackgasse. Kann ich das Anonym dem Ordnungsamt melden? Dürfen Hunde im Ländlichen Bereich ohne Leine und Herrchen (eventuell auch ohne Hundemarke) frei rumlaufen?

...zur Frage

ist es in Deutschland verboten mit seinem Hund ohne leine zu laufen?

Hallo, vor kurzem hat jemand zu mir gesagt das ich meinen Hund an der Leine nehmen soll. Sie meinte es wäre in Deutschland verboten mit seinem Hund ohne Leine spazieren oder gassie zu gehen. Nur in Hundeparks wäre es erlaubt.

...zur Frage

Was tun, wenn ein Hund/Katze auf der Straße angefahren wird?

Hallo!

Ich habe eine Frage aus reiner Interesse, weil ich nicht weiß, wie ich mich in so einem eventuellem Fall verhalten sollte. Nehmen wir an, man ist auf einem Fußgängerweg neben einer stark befahrenen Hauptstraße unterwegs. Ungefähr fünf Meter weiter vorn läuft ein Hund oder eine Katze - mit Halsband aber ohne Leine/Besitzer in der Nähe. Plötzlich läuft das Tier auf die Straße - ein Auto kommt und fährt es an, das Tier liegt auf der Straße, ist schwer verletzt, aber lebt noch. Der Unfallverursacher ist weggefahren, aber andere Autofahrer halten an, um zu helfen. Der Hund/ Die Katze lässt sich nicht anfassen.

Was sollte man in so einem Fall tun? Darf man die 112 wählen? Ich bin 15, würde das mit dem Alter geduldet werden, wenn ich den Notruf wähle?

Ich würde mich über ernsthafte Antworten sehr freuen, die mir helfen, was man in so einer Situation tun sollte.

...zur Frage

Hund an der Leine beißt nicht angeleinten Hund. Wie ist die Rechtslage?

Hallo unser Hund hat heute angeleint einen anderen Hund ziemlich heftig zerbissen, dieser hatte jedoch keine Leine um da sich dieser davon befreit hat. Die Besitzer fordern nun eine Kostenübernahme von uns, aber ist doch eigentlich deren Problem oder? Die Besitzer sind wohl dafür zuständig dass der Hund vernünftig angeleint ist...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?