Hund alleine in der Wohnung lassen

4 Antworten

Warum schaffst du dir einen Hund an, der schon von Anfang an bei dir stundenlang alleine bleiben muss?. Sie muss sich an die neue Situation gewöhnen, neue Umgebung, neue Leute , neue Kommunikation etc. Sie muss eine Bindung und Vertrauen aufbauen und ist völlig im Stress, wenn du sie schon ohne Training alleine lässt.

Hallo Sally1991, schön, daß Du die Hündin zu Dir genommen hast. Ich freue mich, daß Du Dir im Sinne Deiner Hündin Gedanken machst. Das Verhalten Deiner Hündin ist total normal. Sie lebte vorher in einem anderen Rudel und jetzt, kurz vor der Pubertät, ist ihr nichts wichtiger, als ihren Platz zu finden. Das Alleine bleiben bringt man dem Hund in ganz kleinen Schritten bei. Dann kann der Hund Schritt für Schritt lernen, daß das Allein sein nichts Schlimmes ist. Du kannst damit beginnen, im Haus die Türen zu schliessen. Beispiel: Du bist mit Hund im Wohnzimmer und möchtest kurz den Raum verlassen, um Dir etwas zu trinken aus der Küche zu holen. Du stehst also auf, Hund ist bei Dir, aber darf nicht mit in die Küche. Ich denke, sie wird ihren festen Platz bei Dir im Wohnzimmer haben, wo sie liegen darf? Du bewegst Dich also frei in der Wohnung und schliesst jedes Mal die Tür hinter Dir. So wird Deinem Hund klar, daß Du Dich frei bewegen darfst, sie aber nicht. Sie wird verstehen, daß sie Dich braucht und somit wirst Du wichtig(er) für sie. Das ist eine sehr gute udn wichtige Voraussetzung, um gemeinsam gut durch die anstehende Pubertät des Hundes zu kommen. Denn wenn die Hormone beginnen, zu kreisen, ist das Leben kein Kinderspiel mehr. Fang im kleinen an. Du beschränkst zwar im Moment die Welt für Deinen Hund aber das ist nur vorübergehend. Später kannst Du ihr alle Freiheiten gönnen. Komme nur dann in den Raum zurück, wenn sie sich ruhig verhält. Ansonsten lernt sie, daß sie Dich heranrufen kann und das Jaulen und Bellen wird sich verstärken. Denn Hunde lernen am Erfolg und Mißerfolg. Hunde gewöhnen sich im Allgemeinen binnen 3 Tagen bis 1 Woche an veränderte Lebensumstände. Manche brauchen auch länger, je nach Hund. Gib Deiner Hündin Zeit, sich einzugewöhnen, aber verhätschele sie nicht.

Sie muss Dich nicht zwingend verfolgen. Das vom Menschen sehr häufig als so angenehm empfundene "Anhänglich sein" kann auch eine soziale Kontrolle bedeuten. Das heisst: es kann sein, daß der Hund unbewusst vom Menschen den Auftrag bekommen hat, alles zu kontrollieren. Man erteilt unbewusst den Aufrag, für den Menschen zu sorgen, wenn man: dem Hund erlaubt, vom Fenster aus z.B. die Strasse zu kontrollieren dem Hund erlaubt, bei Besuch zuerst an der Tür zu sein (derjenige der zuerst am "Höhleneingang" ist, um abzuchecken, prüft, ob der Eindringling gefährlich ist und sorgt so für die Sicherheit der anderen Rudelmitglieder) dem Hund erlaubt, zuerst aus der Tür zu gehen (derjenige der vorausgeht, prüft, ob Gefahr droht (z.B. durch Nachbarshunde)) dem Hund erlaubt, einen in der Wohnung zu verfolgen (es gibt Menschen, die nehmen ihren Hund mit in die Dusche, weil es ihnen das Gefühl von Wichtigkeit gibt, wenn der Hund immer dabei sein möchte. Der Hund hat den Eindruck, sein Mensch kann nichts ohne ihn tun. Du siehst: eine Frage der Sichtweise!) Wenn der Hund seinen Menschen in der Wohnung verfolgen darf, wird er meist auch ein Problem mit dem Allein sein bekommen weil das Weggehen des Menschen für den Hund einen Kontrollverlust bedeutet. Übe das Bewegen in der Wohnung jeden Tag so häufig wie es geht. Nach und nach - wenn sie sich ruhig verhält, kannst Du mal kurz vor die Wohnungstür gehen. Ich würde allerdings dafür sorgen daß der Hund nicht im Flur ist, sondern im Wohnzimmer oder Küche, eben da wo sich euer Leben sozusagen abspielt. Im Flur wäre deswegen nicht gut, weil der Hund dort wieder unbewusst eine Kontrollaufgabe von Dir bekommt. Vom Flur gehen meist alle Zimmer ab und der Hund hätte alle Zimmer und die Haustür im Blick. Das ist eine Riesenverantwortung. Sowas solltest Du Deinem 7 Monate alten Hund weder jetzt noch später zumuten. Ziel: Dein Hund versteht, daß Du immer wieder zurückkommst. Ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg beim Üben. Grüße von Jesska

Gewöhn sie langsam daran. Fang mit kurzen Phasen an, 20 Minuten, dann 30 Minuten usw. Gib ihr am besten einen Kauknochen, wenn du gehst, so ist sie beschäftigt. Hat auf diese Weise bei meinen beiden super geklappt.

Mit 20 Minuten Allein sein zu beginnen halte ich für viel zu lange.

0

Hund bellt wenn ich den Raum verlasse! Bitte dringend um Hilfe!

Hi Leute, mein Hund Paco (3), jault und bellt, sobald ich den Raum verlasse. Solange, bis ich wiederkommen. Ich kann ihn nicht alleine lassen, nicht zu Hause und nicht im Auto! Selbst, wenn er bei meiner Tochter ist, mit der er sich auch gut versteht, hört er nicht auf zu jaulen! Könnt ihr mir sagen, was er hat und wie ich ihm helfen kann?

Danke im Voraus, Biggie

...zur Frage

Mein Hund zerlegt mir aus Frust die ganze Wohnung, wenn ich sie alleine lasse

Hey Leute, mein Hund Lisa ist jetzt knapp über ein Jahr alt. Und egal was ich mit ihr vorher gemacht habe, sobald ich sie alleine in meiner Wohnung lasse und sei es auch nur für ein paar Minuten, zerlegt sie mir alles darin. Inklusive tür und Teppich. Ich habe aber nicht ständig das Geld dafür, diese Sachen wieder zu erneuern, wenn ich umziehe. Ausprobiert habe ich schon einiges, z.Bsp.: - ich habe ihr die katze dazu getan, damit sie nicht so alleine ist - ich habe sie ins Bad getan, damit sie nicht so viel mist bauen kann (böser Fehler wie ich dann selber einsehen musste) - Ich habe ihr bevor ich gegangen bin Leckerlies gegeben,und/oder Spielzeug, vielleicht brauchte sie ja nur einfach etwas wo sie drauf rum kauen konnte. - Irgendwann hab ich sie dann in den Wintergarten gesteckt, im glauben, dass es da nicht viel gibt zum zerfetzen....nun ja es gab vielleicht nicht viel....aber mein neues Sofa hat ihr auch voll und ganz ausgereicht.... Nur immer mitnehmen kann ich sie auch nicht. Wer weiß wie sie sich woanders verhält... Helft mir bitte, sie muss egal wie und warum damit aufhören.

...zur Frage

Meinen Hund alleine lassen?

Hallo Leute,

ich habe einen 6 Monate alten Hund zu Hause und alles klappt wunderbar. Es gibt hier und da ausnahmen da passiert ein Ungeschick, aber es gehört meiner Meinung dazu.

Ich hab jedoch eine andere Frage zwecks dem alleine lassen. Wenn ich meinen Hund in seine Box mache zum alleine lassen (eine Große mit Bewegungsfreiheit) dann ist alles gut, er jault vllt mal kurz aber leise.

Verlasse ich jedoch die Wohnung ohne Ihn in seine Box zu schaffen, jault er durchgehend und auch ziemlich laut stark.

Woran kann das liegen, NICHT das Jaulen im allgemeinen, sondern dieser Unterschied zwischen in der Box alleine bleiben und dem außerhalb der Box alleine bleiben?

...zur Frage

Hund das alleine sein beibringen (beagle)

Hallo Wie bringt man am besten einem 3 jährigen beagle das allein sein bei, der Angst hat und anfängt zu jaulen, sobald man die Wohnung verlässt.

Ich bitte um qualifizierte antworten. Man muss mir nicht erklären, dass ein Hund nicht länger als 4 Std alleine sein darf. Ich möchte nur wissen, wie man das macht, diese trennungsangst zu lockern.

...zur Frage

Wie lange lässt ihr eure Hunde alleine in einer Wohnung?

Hey wollte wissen wie lange ihr eure Hunde alleine in der Wohnung lässt wenn ihr arbeiten geht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?