Hund abgewöhnen spielen zu wollen sobald er einen Hund sieht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi dafür wäre es zwingend notwendig mit ihm erstmal die Leinenführigkeit zu lernen, das Halti hält ihn ja nur körperlich ab zu ziehen. Erst wenn er gelernt hat auf dich zu achten beim Gassigehen ist die Ansprache erst möglich. Nur wenn man auch einfach an andere Hunde vorbeigehen kann ohne das er direkt hin will, kann man ihn beibringen erstmal abzuwarten bis du ihm ein Signal gibtst. Dafür ist es wichtig den entgegenkommenden Halter zu bitten seinen Hund nicht direkt losstürmen zu lassen, sondern zu warten bis deiner ruhig wird und dich anschaut, dann darf erst loszocken. Vielleicht kennst du ja auch ein paar Hundehalter mit denen du das üben kannst, am Anfang vielleicht erstmal üben an der Leine ruhig nebenher zu laufen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HannahHi 29.11.2015, 14:27

Er ist Leinenfühig und läuft ganz normal neben mir her (außer eben es kommt ein Hund) die Leine am Halti hängt beim normalen Laufen durch

0
jww28 29.11.2015, 14:36
@HannahHi

Wenn er es kann sollten andere Hunde an den Zustand nix andern können, das ist ja der Trick dabei ein Hund ist erst leinenführig, wenn du jederzeit die volle Kontrolle hast, ohne ihn festhalten zu müssen, egal was kommt. Also das erstmal üben das da nicht direkt hochfährt. Wichtig ist da schon den Blickkontakt zu unterbinden, das ist die Sekunde wo er sich entschließt hinzurennen um zu spielen. 

2

Wenn er zieht geh sofort in die Gegengesetzte Richtung solang bis er neben dir ist, dann lobst du ihn und drehst um. Zieht er wieder das selbe nochmal.

Das solltest du jedoch erst unter Kontrollierbaren Bedingungen üben, also mit Hundefreunde.

Wichtig ist: der hund darf erst mit anderen spielen wenn er ohne zu ziehen mit dir geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein Hund genügend Gelegenheit bekommt mit anderen  Hunden zu spielen legt sich dein Problem von selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MiraAnui 29.11.2015, 14:31

Nicht unbedingt. Viele Hunde drehen nur noch mehr auf, weil sie gelernt haben jeder Hund bedeutet spielen

0
Einafets2808 29.11.2015, 14:38

Jap , das habe ich meinem Hund beigebracht. Jeder Hund bedeutet ich darf los sausen und spielen. Und ich denke auch das , genau dieses Problem ist FSin hat.

1
Goodnight 29.11.2015, 15:03
@Einafets2808

"Jeder" ist gerade eure eigene Interpretation. Ein Hund der artgerecht seinen sozialen Kontakte pflegen kann und darf, lässt sich auch gerne auf seinen Meister ein. Wenn ihr das euren Hunden nicht bieten könnt, ist das traurig. 

1
HannahHi 29.11.2015, 19:31

Glaub mir, unser Hund darf oft genug mit anderen spielen

0

Du musst ihm zeigen dass du der Chef ist. Wenn er los rennen will und zum anderen Hund rennt dann zieh ihn zurück und verschärfe deinen Ton. Wenn er schon Sitz oder Platz machen kann befiel ihm das. Guck ihn an und guck auf gar keinen Fall zum anderen Hund. Wenn er sich dran hält kannst du ihn los machen und spielen lassen - als Belohnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Einafets2808 29.11.2015, 14:43

Ein junger Hund der einen anderen Hund fixiert und spielen möchte. Ist nicht mehr ansprechbar wie du beschreibst. Auch will der Hund nicht sein Chef sein in dem Moment.

Der möchte ja nicht die Weltherrschaft an sich reißen nur lediglich den Hundekontakt. Der Hund muss einfach nur Impulskontrolle üben, das eben nicht jeder Hund spielen bedeutet.

**dann zieh ihn zurück und verschärfe deinen Ton** genau durch solches Verhalten werden viele Hunde unter Umständen Leinenaggresiv. Weil ich meine ich kann ziehen und zerren an der Leine wie es mir passt, das erzeugt Gegendruck + anschreien oder sonst was.

Bitte bevor du irgend welche Schwachsingen Tipps gibst, kenne erstmal die ganze Situation.

3

Was möchtest Du wissen?