Hund (8) hat öfters Anfälle: Was kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

***was nun?***

Ab in die Tierklinik, mehrere Ärzte mehrere Meinungen. Scheint schon irgend eine Nervensache zusein. CT , Röntgen, MRT um erstmal eine Diagnose feststellen zu können.

Auch jedenfalls muss dem armen Hund geholfen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hört sich erst einmal nach einem epileptischen Anfall an, könnte aber auch eine Herzerkrankung sein. eine Herzerkrankung kann ein normaler TA meistens nicht genau diagnostizieren. Um den TA Besuch wirst Du nicht herum kommen, es sei denn du nimmst irgendwann den Tod des Hundes billigend in kauf.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fuer solche anfaelle kann es sehr unterschideliche ursachen geben  aber das muss halt direkt an deinem hund untersucht werden.

mit vielen aerzten kann man uber ratenzahlungen verhandeln -aber dein hund sollte dir auf jeden fall eine weitere untersuchung wert sein!

anosnte frag wirklihc alle freunde und auf facebook etc an -ob sie dich unterstuetzen koennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Herz und Milz i. O. sind, wird es eine andere Ursache haben. Diese muß festgestellt werden. Wenn der Tierarzt nicht helfen kann, eine Tierklinik aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loolo1909
26.10.2015, 20:22

Er hat auf jedenfall keine Schmerzen. Möglicherweise ist es auch etwas im Kopf wo mit CT Untersuchung durchschaubar ist ( laut tierärzte ). Nur preislich bin ich nicht in der Lage noch weitere Untersuchungen bezahlen zu können und das sind mehrere hundert €. Gibts dafür noch alternativen? irgendwas?

0

Was möchtest Du wissen?