Hund 8-9h alleine lassen? Tierquälerei?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du selbst kennst doch Deinen Hund am besten. Ist sie gesund und fröhlich, wird sie auch nicht leiden. Und so, wie ich Dich verstanden habe, bist Du ja auch nicht jeden Tag so lange unterwegs.

Du könntest ja mal eine Kamera aufstellen und so verfolgen, was sie tagsüber macht, wenn Du nicht da bist. Die meisten Hunde liegen da ganz gechillt auf ihren Lieblingsplätzen und schlafen.

Man kann nicht immer, wenn sich die Lebensumstände mal geändert haben, den Hund weggeben. Damit tut man den meisten Fellnasen auch keinen Gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

8-9h Einsamkeit sind wirklich nicht gut für einen Hund. Maximal 4-5h am Stück sollten es sein, und das auch nicht täglich.

Finde einen Hundesitter, denn Abgeben ist genauso Gift für einen Hund, der sich an dich gewöhnt hat. Abgeben würde beim Hund auch nur Verlustangst auslösen, welches der neue Besitzer nicht danken würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveAnimeNight
22.02.2017, 13:09

Meine Cousine geht mit ihr mal raus wenn ich länger weg bin. Meinstens wenn ich von der Arbeit komme liegt sie auf dem Sofa und hatte geschlafen, wenn ich das Licht an mache schaut sie mich an wie zum Thema " was willst du, ich habe gerade geschlafen ", ich muss sie meist 3 mal rufen damit sie aufsteht und mit raus kommt damit sie sich lösen kann. Wenn ich die Wohnung verlasse um Arbeiten zu gehen, schaut sie mich ganz ruhig und entspannt aus ihrem Körbchen an. Meistens mache ich die Tür so zu das ich nochmal gucken kann was sie macht und sie geht dann ganz entspannt zum Futternapf fressen. Ich lasse ihr auch immer Kauzeug da damit sie was zum Kauen hat. Micke (so heißt sie) ist mir gegenüber extrem anhänglich geworden, zu fremden Menschen geht sie nicht.

0
Kommentar von LoveAnimeNight
22.02.2017, 13:23

Azathor: ich gehe mit ihr vor der Arbeit mind. 1h raus. Wenn ich frei habe dann mind.2h ansonsten verbringe ich die Zeit nur mit ihr (wenn ich nicht arbeiten bin). Ich lasse sie aber nicht jeden Tag 8-9h alleine, meist bin ich auch 7, 6 oder 5h arbeiten. Und halt die 2Tage frei in der Woche. dogmama: ich mein doch nicht es besser zu Wissen! Ich wollte erfahren was die anderen dazu sagen, bevor ich mich endgültig entscheide. Schlimm? Wenn ich allerdings nicht auf andere höre dann würde ich nur das machen was ich denke.

2
Kommentar von LoveAnimeNight
22.02.2017, 13:31

Micke ist eine Mischlingshündin und ca. 20kg schwer. Wenn ich mit ihr mehr als 1 h draußen war, liegt sie mehrere Stunden todmüde im Körbchen. Deshalb habe ich angefangen vor der Arbeit lange mit ihr raus zu gehen.

0
Kommentar von LoveAnimeNight
22.02.2017, 22:10

Micke kommt aus Bulgarien und war ihr Leben lang (bevor sie ins Tierheim und dann zu mir kam) im Pferdestall eingesperrt. Wenn ich sie ohne Leine lasse macht sie ihre Geschäfte und rennt dann wieder zur Eingngstüre zurück. Ich muss dann immer die Leine nehmen und mich mit ihr von dort entfernen und ihr zeigen das ich spazieren gehen will, damit sie mit kommt. sonnst bleibt sie immer vor der Tür und wartet, bis sie wieder rein kann.

0

Ich liebe mein Hund sehr und würde sehr darunter leiden sie weg geben zu müssen.

geht es um Dich oder dem Hund? Überlege mal wer mehr leidet!

unter solchen Bedingungen solltest Du den Hund abgeben. 

was hat der Hund denn vom Leben wenn er die meiste Zeit seines Lebens in Einsamkeit verbringen muß?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest dir einen Hund mit anderen teilen? Dann hat er zwei Besitzer. Wenn du z.B. tags arbeitest und der andere arbeitet nachts, dann kann immer der wo gerade nicht arbeitet den Hund übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du den Hund nicht mit zur Arbeit nehmen? Kommt natürlich auf den Arbeitsplatz an, Lautstärke, ob er den Betriebsablauf stört,...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich glaube dir, dass du deinen Hund liebst und ich würde ihn sicher nicht weggeben.

Aber sie ist einfach zu lange alleine, da hat deine Cousine recht. Ist denn wirklich keiner da, der sie betreuen kann? Könntest du dir einen Hundesitter leisten? Falls sie das überhaupt mitmacht.

Kümmere dich darum, dass jemand für sie da ist, das ist besser als sie weggeben. Ich drücke dir die Daumen und der Fellnase sowieso :))

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveAnimeNight
22.02.2017, 13:13

Meine Cousine geht wenn ich zu lange weg bin mit ihr mal raus. Ansonsten geht mein Hund nicht mit fremden Menschen mit vor allem wenn ich nicht da bin. Sie hat angst das sie weg kommt. Einmal hatte mal mein Opa sie geholt, weil ich länger arbeiten war, als ich sie holen wollte hatte sie es mir sehr übel genommen und mich 2 Tage lang nicht mehr beachtet.

0
Kommentar von LoveAnimeNight
22.02.2017, 13:14

Sie kriegte sogar Panik als ich mit zur Hundewanderung in dem Tierheim, wo ich sie geholt hatte, war. Sie hatte Angst das ich sie dort lasse.

1

brauchst du wirklich Meinungen anderer, wenn dein Hund doch ruhig ist, und die verbleibende Zeit ausgiebig mit dir verbringt ist doch alles ok. Hunde ruhen gerne 12-16 Stunden, es ist möglich das sie das genießt. Bild dir deine Meinung, und gut ist. Du brauchst bestimmt keinen Negativ Shitstrom oder mach weiter so und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LoveAnimeNight
22.02.2017, 22:06

eigentlich hast du recht. Für mich sieht mein Hund sehr zufrieden aus, wenn ich nach der Arbeit wieder komme und mit ihr raus gehe (ohne Leine) macht sie ihre Geschäfte und rennt sofort wieder zur haustüre zurück, da kann ich rufen und animieren so viel ich will, sie weigert sich oft, noch einer Runde Gassi zu gehen. Als meine Cousine mit ihr draußen war, wollte sie sie mit in ihre Wohnung nehmen, aber Micke ist eine Etage höher gelaufen und wollte wieder in meine Wohnung rein, obwohl sie wusste, das sie wieder alleine sein wird. Wenn ich mit ihr auch vom Gassi gehen wieder nach Hause laufe, kann ich sie ca. 50 m davor von der Leine lassen, denn sie rennt immer Schnur stracks zur haustüre und will wieder rein. Ich denke sie schätzt alles was sie hat, auch wenn sie alleine ist. Micke kommt immerhin aus Bulgarien und war ihr Leben lang (bevor sie ins Tierheim und dann zu mir kam) im Pferdestall eingesperrt.

0
Kommentar von LoveAnimeNight
22.02.2017, 22:26

Wenn du instagram hast kannst du gerne mal mein Hund sehen.

0
Kommentar von LoveAnimeNight
22.02.2017, 22:43

Auf jeden Fall danke. Jetzt bin ich erstmal erleichtert. Ich bin gerade wieder von der Arbeit zurück, da habe ich sie schlafend im Körbchen aufgefunden. Angestellt hat sie wie immer nichts. Ich musste sogar 2 mal rufen damit sie aufsteht und mit mir raus geht XD Ich habe auch gemerkt das wenn ich mit ihr spielen möchte (Ball, Stöcken, Plüschtier) macht sie zwei, drei mal mit und dann will sie nicht mehr. Aber wenn ich mich wie ein Hampelmann benehme, macht sie gerne mit und bellt, springt, rennt und stupst mit ihrer Nase oft an mein Gesicht. Mit anderen Hunden spielt sie auch gerne. Nur bei anderen Menschen hält sie abstand, sogar mit meinen Verwanten bleibt sie nicht gerne, nur mit mir. Sie hält sogar viel Augenkontakt zu mir, was ich schön finde.

0
Kommentar von LoveAnimeNight
22.02.2017, 23:31

Wenn du WhatsApp hast kann ich dir gerne mal ein paar Videos und Bilder zeigen

0
Kommentar von LoveAnimeNight
22.02.2017, 23:40

weil wie man ein Bild als Anhang sendet weiß ich nicht.

0

Um es einmal hart auszudrücken... ja das ist Quälerei meiner Ansicht nach. Dein Hund muss 8 oder 9 Stunden!!!! Mit einer vollen blase einhalten... das geht gar nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?