Hund : Unwohlsein + weißes Zahnfleisch

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Heilkräuter oder jede Art von Medizin kann helfen, kann aber genau das falsche sein. Ohne gesicherte Diagnose bringt das nichts.

Blasse Schleiomhäute deuten auf Blutarmut hin. Das kann ein Hitzschlag sein, das kasnn ebensogut gift sein oder Krebs oder sonstwas.

Statt hier zu fragen oder selber rumzupfuschen wäre ioch schon längst beim TA. Dein Verhalten ist unverantwortlich

Alles klar! Sie ist jetzt in der Tierklinik. Sie hat Blutarmut.

0
@Lausipferd

Das mit der Klinik ist gut und richtig. Bei der Anämie ist wichtig den Grund hgerauszufinden. Wenn du den weist können wir dir vielleicht noch Tips geben.

Sorry wenn ich etwas heftig reagierte, aber wenn sowas von jetzt auf gleich kommt, dann ist oft Gift oder ne heftige Erkrankung im Spiel und da zählt jede Sekunde

0
@Tibettaxi

Ja, ihr wurde Blut gespendet. Ihr gehts wieder besser ... heute holen wir sie aus der Tierklinik! Heute kommen auch die Testergebnisse, was sie hat bzw. hatte.

Ich hoffe sowas kommt nicht nochmal vor LG

0
@Lausipferd

Unsere Tibidame macht grad den 3. Schub hämolytische Anämie durch.

Beim 1. Schub dachte Tante TA das es Gift war - Behandlung mit Cortison und Vitamin K schlug an.

Beim 2ten Mal wurde klar das es kein Gift ist. Tante TA war nach Rücksprache mit Spezialisten am Ende mit und empfahl uns ne Tierheilerin. Die ermittelte das Hund aus psychischen Gründen sein Blut zerstört. Es gab ne Riesenlatte Glonulis und das half, vor allem ohne Nebenwirkungen

Jetzt hat Sie nochmal mit Hund Kommuniziert unmd die genaue psychische #Ursache gefunden. Es gab ein paar Unterstützungsglobulis und sie scheint es zu schaffen.

Üble Sache sowas.

Bin gespannt auch die Werte deines Hundes vor und Nach Transfusion

0
@Tibettaxi

hey, also ich weiß dass es doof war das ich nicht mehr geschrieben habe, aber sie hatte in der Nacht einen Hirnschlag und dann starb sie. Ich war so durcheinander und hab so viel geweint, dass ich nicht mehr geantwortet habe...

trotzdem danke für deine Hilfe :)

0

Wenn das stimmt was du schreibst, schwebt dein Hund in Lebensgefahr! Bring das Tier zum Tierarzt aber schnell. Einen Hitzschlag bei diesen Temperaturen schliesse ich aus, das hätte er dann ohne Hilfe auch nicht überlebt.

ok wenn der hund einen hitzeschlag hat dann musst du ein feuchts handtuch nemen und es ihm umbinden dann sinkt die körpertemperatur aber ich glaub dass das nichts mit dem hitzeschlag zu tun hat geh besser mit ihm zum tierarzt!!!

Wichtig! Hund bekommt schlecht Luft - Was kann man tun?

Hallo, Ich habe eine Frage bezüglich meines Hundes. Mein Hund( Malteser) ist 12 Jahre alt und wird am 01.01. 13 Jahre alt. Seit ein paar Tagen bekommt mein Hund sehr schlecht Luft. Sie ist nicht mehr so aktiv. Kann nicht mehr durch die Gegend springen und wenn ich mit ihr Gassi gehe und wir wieder Zuhause sind japst sie, kann sich kaum bewegen und liegt einfach nur so da. Ich mach mir richtige Sorgen um mein Hund. Sie hatte noch nie irgendwelche Beschwerden. Ansich ist sie auch eine sehr ruhige, liebenswerte Hündin. Nun meine Frage an euch.. was könnte meine kleine Hündin haben? Ist es was ernstes? Sollte ich zum Tierarzt fahren? Und wenn ja, wer übernimmt die Kosten? Ich bin Schülerin und könnte sowas nicht bezahlen oder kann man das in Raten oder Rechnung dann bezahlen? Liebe Grüße, Angie

...zur Frage

Schwarzes Zahnfleisch beim Hund

Mein Bruder hat heute gesehen, dass mein Hund schwartzes Zahnfleisch hat. Als wir sie bekommen haben hatte sie rosa Zahnfleisch, also ist das, denk ich, nicht so gut. Danke im Vorraus

...zur Frage

Mein Hund hat kleine schwarze Flecken am Zahnfleisch?

Hallo! Mein Hund ist jetzt 15 Monate jung.

Seit kurzem hat er nicht mehr nur rosa Zahnfleisch, sondern direkt über den Vorderzähnen so kleine schwarze Stellen.

Wie sollte ich da am besten reagieren?

Oder besser, sollte ich damit zum Toerarzt?

...zur Frage

gibt es narkosetabletten oder betäubungstabletten für hunde? hund hat angst vor tierarzt hilfe!

hi leute. mein großer labrador hat eine große stelle am körper ohne haare, dort ist die haut auch schon voll " kaputt" . ich weiß nicht warum. nur der tierarzt kann helfen. das problem ist mein hund ist eigentlich total lieb, nur beim tierarzt ist er aggressiv. auch ein maulkorb kann ihm nicht angelegt werden. nun meine frage: kann man sich vom tierarzt eine tablette geben, die den hund betäubt und damit der tierarzt ihn behandeln kann? es muss ja nicht ne narkose sein , aber der hund sollte zumindest nicht aggressiv sein und sich behandeln lassen können. ich weiß echt nicht mehr weiter. bitte helft mir! danke im vorauS!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?