Hund / Pferd einschläfern Ablauf

3 Antworten

In der Veterinärmedizin wird Pentobarbital (Handelsname: Release ad us. vet. (D, A)) durch intravenöse oder intraperitoneale Injektion zum schmerzlosen und sicheren Einschläfern von Groß- und Kleintieren verwendet, wobei das wasserlösliche Natriumsalz (Pentobarbital-Natrium) zum Einsatz kommt. Die Tiere fallen schnell in einen tiefen Schlaf, der bei Warmblütern rasch, schmerz- und reflexlos und ohne Exzitationen in den Tod durch Herz- und Atemstillstand übergeht. Pentobarbital darf nicht bei Tieren eingesetzt werden, die zur Gewinnung von Lebensmitteln dienen.

erst mal ne Beruhigungsspritze und dann kommt die "Erlösungsspritze".

2

Aber was, wo hin??? Also Release oder Eutha??? Herz? Intravenös??

0

Ich habe solche Gewissensbisse, wie soll ich damit umgehen?

Hallo ihr Lieben,

ich habe gestern spontan meinen Hund einschläfern lassen, er war 14 jahre alt hatte Atrhose und zwei Tumore. Einen großen in der lendengegend und einen direkt am After.

Ich musste ihn die Treppe immer runter tragen, hoch hat er es meistens selber geschafft. Gestern Morgen als er aufgestanden ist konnte er kaum laufen und ich musste ihn die Treppe hoch tragen. Es war ein grosser Mischling und wog etwas über 40kg.

Ich bin nach der Gassi Runde in meinen Garten gefahren und habe ein großes Loch gegraben, dann bin ich am Abend mit ihm zum Tierarzt gefahren und habe ihn einschläfern lassen. Danach habe ich ihn in meinem Garten beerdigt.

Er war so ein lieber Kerl, er hat sogar mit meinen Meerschweinchen zusammen in seinem Körbchen gelegen und hat ihnen den Popo sauber geleckt.

Er konnte nicht mal einer Fliege etwas zu Leibe tun und alle meine Nachbarn und Freunde mochten ihn sehr gerne.

Jetzt ist er Tod, im Hundehimmel und ich fühle mich schuldig.

Ich versuche mich mit allem möglichen abzulenken, aber er fehlt mir jede Sekunde.

Habt ihr vielleicht Tipps für mich wie ich besser darüber weg komme und mir nicht noch mehr Vorwürfe machen muss ?

Ich denke die ganze Zeit an gestern als ich mit ihm beim TA rein kam und er erstmal die anderen Patienten freundlich begrüßt hat.....

Er fehlt mir so.....

...zur Frage

Hund hat Parvovirose, gibt es noch hoffnung?

hallo alle zusammen,

Mein kleiner pomeranian teddy, jetzt 6 monate alt liegt gerade in der tierklinik in einem sehr kritischen zustand. Er hat parvivorose. Vor 3 tagen kamen die ersten symptome mit abgeschlagenheit und nichts fressen, am 2. Tag hat er gebrochen und hatte abends 1x durchfall mit viel blut. Leider hatte an dem abend jeder tierarzt zu, wir haben ihn am nächsten morgen direkt zum TA gebracht. Er bekam sofort infusionen, spritzen etc. Heute hat uns der TA gesagt es gibt keine besserung er hat nachts wieder so viel blut verloren und ist sehr schwach :( und er rät uns zur einschläferung. Wir haben nicht zugestimmt da wir noc hoffnung haben... Ich bin nur noch am weinen und bete zu gott dass er es schafft. Habt ihr denn erfahrungen mit parvo? Wenn ja dann bitte helft mir, muss ich ihn einschläfern lassen oder gibt es noch hoffnung? :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?