Hund- kein Stuhlgang nach OP?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Euer Hund hat von Dienstag auf Mittwoch nichts gefressen, also quasi Null-Diät. Hat er gestern schon wieder normales Futter bekommen oder Schonkost? Es kann 1-2 Tage dauern, bis der Darm wieder arbeitet, muss also nichts Schlimmes sein - ich würde trotzdem mal beim TA anrufen.

Alles Gute für deinen Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olivia337
07.07.2011, 16:01

dankeschön :) ich wusste nicht, dass es so lange dauern kann... er hat normales futter bekommen, hat aber eigentlich von montag (22:00) bis mittwoch (15:00) nichts gefressen...

0

Hallo, das mit den Leinsamen würde ich gar nicht machen!!! Leinsamen enthalten Blausäure, und die ist giftig! Ist auch für Menschen nicht gesund! Vielleicht tut deinem Hund die Bauchdecke weh nach der OP, die wurde ja sicher mehr oder weniger weit aufgeschnitten. Der Hund muss beim Stuhlgang auch etwas pressen, und das wird ihm wohl wehtun. Außerdem hat dein Hund wahrscheinlich in den Tagen nach der OP nicht so viel Bewegung gemacht wie sonst, darum wird der Darm noch etwas träge sein. Viel Flüssigkeit hilft da gut, wenn dein Hund nicht so viel trinkt, kannst du ihm Hühnerbrühe oder Rindssuppe ohne Salz kochen und abgekühlt zum Futter oder auch so nebenbei geben. Das schmeckt den Hunden und sie nehmen Flüssigkeit zusätzlich auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olivia337
07.07.2011, 16:29

danke :) leinsamen füttern hatte ich nicht wirklich vor, aber für menschen sind die gut, da sie viel omega 3 fettsäure enthalten, also für vegetarier ein muss. zum glück trinkt er ganz normal, aber mit der bewegung hast du recht, ich hab die spaziergänge in den letzten tagen kürzer gemacht... danke für die antwort ;)

0

Kann normal sein, muß es aber nicht. Es kann durchaus normal sein, daß es so lange dauert. Es kann aber auch sein, daß es nicht okay ist. Mein TA hat mir mal erzählt, daß es Fälle gibt wo durch die Narkose der Darm nicht mehr gearbeitet hat. Daher würde ich den Artz nachher auf jeden Fall anrufen. Urinieren geht oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olivia337
07.07.2011, 16:16

ja, urinieren ist ganz normal, er möchte auch fressen, so wie immer, und der bauch ist weich und nicht geschwollen (außer bei der narbe halt). die narkose war auch nur für 45 minuten, also hoffe ich mal auf das beste. TA hat aber gerade am telefon gesagt, dass es bis zu 2 tagen normal ist. danke für die antwort :)

0

ja, das sit normal. das kann schon etwas dauern, bis alles wieder seine normalen gang geht. gute besserung. evt etwa naturyogurt unter die nahrung mixen oder einen halbe loeffle oe(olivenoel etc)...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Falle ist es wie bei den Menschen. Der Darm war leer, dann braucht es seine Zeit, bis sich alles wieder ausbalanciert hat.

Wenn nach ein paar Tagen nichts kommt, dann solltest du es mal nachschauen lassen. ich würde etwas "treibendes" füttern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Magen wird leer sein, da er ja erst seit gestern wieder Futter bekommt. Ich würde ihm etwas Leinsamen in sein Futter geben. Aber nicht so viel er soll ja keinen Durchfall bekommen. TA fragen auf alle Fälle ,aber ich denke nicht, dass es etwas ernstes ist. Alles Liebe für Dich und Deine Fellnase ;-)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olivia337
07.07.2011, 16:13

danke :)

0
Kommentar von Olivia337
07.07.2011, 16:17

TA hat gerade am telefon gesagt, dass es bis zu 2 tagen normal ist. danke für die antwort :)

0
Kommentar von Andie2201
07.07.2011, 16:28

Leinsamen enthalten Blausäure und sind daher giftig- auch für Menschen! Die sind nicht so gesund, wie uns die Reformprodukte-Industrie einreden will!

0

Das ist wohl nicht schlimm Hauptsache er Trinkt. genug.mach Dir keine Sorgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Olivia337
07.07.2011, 16:17

danke :)

0

Was möchtest Du wissen?